Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
AndreasVan
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25.08.2020, 16:12
Bundesland: Bayern

Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von AndreasVan »

Hallo.

Ziehe nächste Woche in meine erste eigene Wohnung. Bei Kabel Deutschland / Vodafone nen Verfügbarkeitscheck gemacht, 1000mbit/s Verfügbar gewesen, direkt bestellt. Super zufrieden.
Jetzt war ich gerade beim Mieter und hab ihm bescheid gegeben das nächste Woche der Techniker kommt ums zu installieren, und dass ich Zugang zum Hausübergabepunkt brauche. Kein Problem, alles da.
Plötzlich meint der Vermieter "Glasfaser ist aber nicht angeschlossen". Toll. Und jetzt?

Ich glaube kaum, dass 1000mbit/s übers normale Kabelnetz realisierbar sind oder? Muss ich jetzt auf 250mbit/s runterstufen? Oder wie gehts weiter?
Eine Sat-Steckdose ist bei mir in der Wohnung auf jeden Fall vorhanden...

Vielleicht erbarmt sich mein Vermieter ja doch das Glasfaserkabel anzuschließen, wie schwierig das auch immer sein mag.

TLDR; Sind 1000mbit/s auch übers Kabel realisierbar? Wenn nein, was mache ich dann? Vertrag runterstufen? Was ist die maximal mögliche geschwindigkeit über kabel?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2457
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Menne »

die 1GBit kommen über Koaxkabel, VF legt noch nicht Glas ins Haus, lass den Techniker kommen, und der macht das, es muss ein Potentialausgleich, und eine Steckdose für allgemein Strom für den Verstärker vorhanden sein, ohne diese Sachen geht der Techniker wieder.
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Flole »

Erstmal brauchst du auch das Einverständnis des Vermieters, ansonsten hättest du den Vertrag gar nicht abschließen dürfen (siehe AGB). Eine SAT-Dose nützt da auch nichts, das muss schon eine Multimediadose sein. Wenn die auch noch fehlt dann brauchst du auch noch das Einverständnis des Vermieters da irgendwo ein Kabel durch andere Räume legen zu können (das muss ja irgendwie vom Übergabepunkt in deine Wohnung).
HerrLurch
Newbie
Beiträge: 56
Registriert: 09.08.2020, 20:10
Bundesland: Niedersachsen

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von HerrLurch »

Flole hat geschrieben:
25.08.2020, 17:07
Erstmal brauchst du auch das Einverständnis des Vermieters, ansonsten hättest du den Vertrag gar nicht abschließen dürfen (siehe AGB). Eine SAT-Dose nützt da auch nichts, das muss schon eine Multimediadose sein. Wenn die auch noch fehlt dann brauchst du auch noch das Einverständnis des Vermieters da irgendwo ein Kabel durch andere Räume legen zu können (das muss ja irgendwie vom Übergabepunkt in deine Wohnung).
Steht da irgendwo, dass er
a) kein Einverständnis bekommen hat, schließlich hat der Vermieter ja gesagt
b) von SAT wurde auch nichts geschrieben.

Dichtest du dir einfach irgendwas, um einen Kommentar zu schreiben?
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Flole »

HerrLurch hat geschrieben:
25.08.2020, 17:10
a) kein Einverständnis bekommen hat, schließlich hat der Vermieter ja gesagt
Einverständnis heißt selbstverständlich schriftlich. Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken was mit einem Post gemeint sein könnte bevor du was dazu schreibst.... Ein mündliches ja heißt üblicherweise das kein schriftliches ja vorliegt.
HerrLurch hat geschrieben:
25.08.2020, 17:10
b) von SAT wurde auch nichts geschrieben.
Lesen ist wohl nicht deine Stärke, aber das macht ja nichts:
AndreasVan hat geschrieben:
25.08.2020, 16:17
Eine Sat-Steckdose ist bei mir in der Wohnung auf jeden Fall vorhanden...
HerrLurch hat geschrieben:
25.08.2020, 17:10
Dichtest du dir einfach irgendwas, um einen Kommentar zu schreiben?
Ne, das machst du ja schon, siehe oben.
Zuletzt geändert von Flole am 25.08.2020, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2457
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Menne »

er schrieb ne Satdose ist vorhanden, das kann auch eine BK TV Dose sein!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Flole »

Dann wäre diese aber angeschlossen und es würde nur das Self-Install-Kit verschickt werden, Zugang zum HÜP wäre dann überflüssig, so wie der Besuch des Technikers. Insbesondere da eine SAT-Dose eigentlich nur mit einer Multimediadose verwechselt werden kann.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2457
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Menne »

es kann ja kein Verstärker , Verteiler usw verbaut sein, wir wissen es nicht, wenn ein Hüp im Haus ist kann man anschließen und bestellen, obs wirklich umsetz bar ist.....
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 3634
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Flole »

Wir drehen uns im Kreis: Dann wäre die SAT Dose eine SAT Dose.... Niemand verbaut eine MMD und schließt sie nicht an....
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 690
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Glasfaserkabel nicht angeschlossen... und nun?

Beitrag von Karl. »

Flole hat geschrieben:
25.08.2020, 17:29
Niemand verbaut eine MMD und schließt sie nicht an....
Hab ich schon öfter mal gesehen...
Auch Pferde können kotzen