Modem im keller

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
ashbury
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 24.05.2015, 20:18

Modem im keller

Beitrag von ashbury »

Hi zusammen, ich habe im Kller beim Verstärker auch eine Multimedia Dose verbaut. Meine Fragen: könnte ich das Kabelmodem, welches im Moment im Wohnzimmer an der Multimedia Dose hängt auch im Keller anschließen? Zweite Frage: Könnte ich dann gleichzeitig auch im Wohnzimmer ein zweites Modem betreiben? Es geht dabei nur um die Nutzung von Internet und Telefon.
Danke und Grüße Ashley

robert_s
Insider
Beiträge: 4536
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Modem im keller

Beitrag von robert_s »

ashbury hat geschrieben:
11.07.2020, 17:57
Hi zusammen, ich habe im Kller beim Verstärker auch eine Multimedia Dose verbaut. Meine Fragen: könnte ich das Kabelmodem, welches im Moment im Wohnzimmer an der Multimedia Dose hängt auch im Keller anschließen?
Anschliessen kannst Du es auf jeden Fall, und wenn die Pegel da auch passen, sollte es sogar ohne weiteres funktionieren.
ashbury hat geschrieben:
11.07.2020, 17:57
Zweite Frage: Könnte ich dann gleichzeitig auch im Wohnzimmer ein zweites Modem betreiben? Es geht dabei nur um die Nutzung von Internet und Telefon.
Du kannst bei Dir (fast) beliebig viele Kabelmodems betreiben. Allerdings braucht jedes einen eigenen Internetvertrag.

ashbury
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 24.05.2015, 20:18

Re: Modem im keller

Beitrag von ashbury »

Danke für die Info. Dann versuche ich es mal und werde sehen, ob der Pegel stimmt.
robert_s hat geschrieben:
11.07.2020, 18:04
Du kannst bei Dir (fast) beliebig viele Kabelmodems betreiben. Allerdings braucht jedes einen eigenen Internetvertrag.
D.h. es funktioniert erst, wenn man einen weiteren Vertrag abschließt?

Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Modem im keller

Beitrag von Flole »

ashbury hat geschrieben:
11.07.2020, 18:32
D.h. es funktioniert erst, wenn man einen weiteren Vertrag abschließt?
Ganz genau. Auf einem Vertrag kann immer nur ein Modem aktiviert sein.

Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 353
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: Modem im keller

Beitrag von Lusche1234 »

Die Pegel im Keller werden aber anders sein. Da muss man dann eben justieren. Ansonsten geht das aber.

Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Modem im keller

Beitrag von Flole »

Lusche1234 hat geschrieben:
11.07.2020, 20:16
Die Pegel im Keller werden aber anders sein. Da muss man dann eben justieren. Ansonsten geht das aber.
Dafür sind eigentlich ja die Multimediadosen da um genau sowas auszugleichen, dann braucht man auch nichts justieren.

ashbury
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 24.05.2015, 20:18

Re: Modem im keller

Beitrag von ashbury »

Flole hat geschrieben:
11.07.2020, 18:40
ashbury hat geschrieben:
11.07.2020, 18:32
D.h. es funktioniert erst, wenn man einen weiteren Vertrag abschließt?
Ganz genau. Auf einem Vertrag kann immer nur ein Modem aktiviert sein.
OK also konkret: Vodafone würde 2 Modems bemerken bzw. funktioniert es erst gar nicht mit 2 Modems?
Ich kann das grundsätzlich mit den mehreren Verträgen verstehen. Allerdings macht das m.E. in einem Einfamilienhaus, in dem der eine Vertrag das ganze Haus abdeckt, weniger Sinn. Ich habe im Wohnzimmer das Modem stehen. Dort kommen 400 Mbit an. Nun habe ich im Keller mein Büro und eiere hier mit PowerLan etc. rum. Das Ergebnis sind ca. 20 Mbit im Kellerraum. Da der Kellerraum neben der genannten MultimediaDose im Keller ist hätte ich hier gerne ein einfaches Modem für eine schnellere Internetverbindung im Kellerbüro angeschlossen (dann kabelgebunden mit LAN). Das geht wohl ohne 2. Vertrag nicht (?). Meine Konsequenz wird nun sicher nicht sein, dass ich mir einen zweiten 400er Vertrag kaufe, sondern dass ich meinen ersten Vertrag herunterstufen werde. Denn eine 50er Leitung reicht mir im Wohnzimmer und im Büro kommen eh nur 20 an (oder kommen dann gar noch weniger Mbit im Büro an?). Vodafone verliert dadurch einen 400er Kunden. Naja, mir soll's egal sein. ich spare Geld :-)

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2405
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Modem im keller

Beitrag von Menne »

Lankabel legen!
Der Glubb is a Depp!

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4452
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Modem im keller

Beitrag von Besserwisser »

ashbury hat geschrieben:
12.07.2020, 11:24
Allerdings macht das m.E. in einem Einfamilienhaus, in dem der eine Vertrag das ganze Haus abdeckt, weniger Sinn.
Zwei Modems könnten auch doppelt so viel Bandbreite benötigen.
Deshalb ist da nix mit einem Vertrag abgedeckt.
Was denkst du, warum es nach Bandbreite gestaffelte Tarife mit steigendem Preis gibt?

:fahne:

Lusche1234
Fortgeschrittener
Beiträge: 353
Registriert: 28.10.2011, 21:10

Re: Modem im keller

Beitrag von Lusche1234 »

Im Einfamilienhaus würde ich mir einfach ein Lankabel legen (lassen). Ist auf Dauer doch das einfachste.