Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
tauro
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2019, 16:02

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von tauro »

Super perfekt, genau nach sowas hab ich gesucht. Bei Amazon etc bekomme ich ja nur Standardlängen und dann muss ich entweder mit Kupplungen arbeiten oder hab dann entsprechend zu viel Kabel übrig.

Eine Frage hätte ich allerdings noch:
Brauche ich für beide Anschlüsse die von der Multimediadose weggehen den F-Stecker oder brauche ich da unterschiedliche?

Hoppelhase hat geschrieben:
10.12.2019, 00:45
Das Wohnzimmer soll wohl einmal auf links gedreht werden und da macht sich eine Fritte hinter einer Eckcouch oder Schrankwand schlecht.
Genau das ist der Grund :)
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von NE3_Technician »

tauro hat geschrieben:
10.12.2019, 06:49


Eine Frage hätte ich allerdings noch:
Brauche ich für beide Anschlüsse die von der Multimediadose weggehen den F-Stecker oder brauche ich da unterschiedliche ?
Schau dir doch die Kabel an die jetzt dran sind . Die neuen müssen an den Enden genauso aussehen :)

Man könnte die Fritzbox ja auch so anbringen, dass man trotzdem rankommt ohne jedes Mal die Couch umzusetzen. Da ich die leitungswerte nicht kenne, würde ich immer noch LAN Kabel empfehlen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
janschmidt112
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 05.08.2019, 21:22

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von janschmidt112 »

Also die Fritzbox wird über ein Kabel mit F-Steckern beidseitig verbunden, der Receiver allerdings über ein Kabel mit IEC Stecker / IEC Buchse. Eine 2. Überlegung für dich währe: Ist die jetzige Multimedia Dose mit einem Kabel oder mit 2 Kabeln hinten angeschlossen? Wenn es sich um eine Enddose handelt ( nur 1 Kabel hinten angeschlossen) würde ich dieses Kabel mit einem F Stecker versehen, und dann dieses eine Kabel verlängern und bis zum neuen Platz für TV und Modem platzieren, und dort Aufputz die Multimedia Dose anbringen. Dann sparst du dir zumidest das 2. Kabel zu ziehen. Geht aber nur bei einer Enddose. Und gute Kabel die auch preislich interessant sind gibt es auch bei www.Reichelt.de
tauro
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2019, 16:02

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von tauro »

janschmidt112 hat geschrieben:
10.12.2019, 11:48
Also die Fritzbox wird über ein Kabel mit F-Steckern beidseitig verbunden, der Receiver allerdings über ein Kabel mit IEC Stecker / IEC Buchse. Eine 2. Überlegung für dich währe: Ist die jetzige Multimedia Dose mit einem Kabel oder mit 2 Kabeln hinten angeschlossen? Wenn es sich um eine Enddose handelt ( nur 1 Kabel hinten angeschlossen) würde ich dieses Kabel mit einem F Stecker versehen, und dann dieses eine Kabel verlängern und bis zum neuen Platz für TV und Modem platzieren, und dort Aufputz die Multimedia Dose anbringen. Dann sparst du dir zumidest das 2. Kabel zu ziehen. Geht aber nur bei einer Enddose. Und gute Kabel die auch preislich interessant sind gibt es auch bei www.Reichelt.de
Nach etlichen Versuchen mit Kabelkanal (Kabel immer gebrochen beim Versuch beide Kabel zu verlängern) möchte ich jetzt doch die Dose versetzen. Es ist leider keine end Dose sondern eine Durchgamgsdose. Könnte ich aus dieser Dose jetzt eine Enddose machen indem ich nur das eine Kabel anschließe? Die anderen Dosen in der Wohnung brauch ich nicht bzw sind nicht in Gebrauch.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von NE3_Technician »

Wenn du dir sicher bist das die nur deine Wohnung versorgen. Klar warum nicht. :)
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Flole
Insider
Beiträge: 3652
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von Flole »

NE3_Technician hat geschrieben:
28.02.2020, 19:08
Wenn du dir sicher bist das die nur deine Wohnung versorgen. Klar warum nicht. :)
Sicher kann man sich da nie sein ;)

Was muss man denn mit dem Kabel anstellen das es immer bricht? :shock:
tauro
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2019, 16:02

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von tauro »

Flole hat geschrieben:
28.02.2020, 19:11
NE3_Technician hat geschrieben:
28.02.2020, 19:08
Wenn du dir sicher bist das die nur deine Wohnung versorgen. Klar warum nicht. :)
Sicher kann man sich da nie sein ;)

Was muss man denn mit dem Kabel anstellen das es immer bricht? :shock:
Wohne ganz oben und nachdem das Kabel aus der
Mitte des Hauses kommt geh ich jetzt einfach mal davon aus das meine Anschlüsse die letzten sind.

Hab dreimal die Kabel gezogen, sind 4x 90grad Abzweig drin, und da hats wohl immer irgendwo im Inneren des Kabels click gemacht. War immer abwechselnd eins der beiden Kabel ohne Signal am Ende.

Muss ich sonst an der Dose irgendwas beachten oder einfach den Ausgang nicht anstecken und fertig?
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von NE3_Technician »

In den freien Abgang sollte ein Abschlusswiderstand rein.

https://www.antennenland.net/TZU-3-01
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Flole
Insider
Beiträge: 3652
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von Flole »

tauro hat geschrieben:
28.02.2020, 19:55
Hab dreimal die Kabel gezogen, sind 4x 90grad Abzweig drin, und da hats wohl immer irgendwo im Inneren des Kabels click gemacht. War immer abwechselnd eins der beiden Kabel ohne Signal am Ende.
Den Biegeradius hast du damit wohl mehr als deutlich unterschritten. Kein Wunder das es nicht funktioniert, du hast ja schließlich die Vorgaben des Herstellers komplett ignoriert, eventuell gibt es auch jetzt schon Probleme denn nur weil Durchgang da ist heißt es nicht, dass das Kabel immer noch seine Eigenschaften hat.
tauro
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2019, 16:02

Re: Vodafone mit Fritzbox, Kabel verlängern

Beitrag von tauro »

Flole hat geschrieben:
28.02.2020, 20:40
tauro hat geschrieben:
28.02.2020, 19:55
Hab dreimal die Kabel gezogen, sind 4x 90grad Abzweig drin, und da hats wohl immer irgendwo im Inneren des Kabels click gemacht. War immer abwechselnd eins der beiden Kabel ohne Signal am Ende.
Den Biegeradius hast du damit wohl mehr als deutlich unterschritten. Kein Wunder das es nicht funktioniert, du hast ja schließlich die Vorgaben des Herstellers komplett ignoriert, eventuell gibt es auch jetzt schon Probleme denn nur weil Durchgang da ist heißt es nicht, dass das Kabel immer noch seine Eigenschaften hat.
Also bisher keine Probleme. 1 Kabel läuft durch den Kabelkanal und 1 momentan quer durchs Zimmer.

Aber wieso hab ich den Biegeradius unterschritten? Versteh ich nicht ganz, wenn ich ein Kabel verlege habe ich doch irgendwo immer mal einen 90grad Winkel.??
Zuletzt geändert von tauro am 28.02.2020, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.