[VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
korncola
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2021, 12:15
Bundesland: Schleswig-Holstein

[VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von korncola »

Moin zusammen,
ich versuche hinter einem Arris TG3442DE im Bridge-Modus an einem DOCSIS 3.1 Anschluss (1 GBit down/50 MBit up) einen OPNSense-Router (Hardware: https://www.supermicro.com/products/sys ... D-FN8T.cfm ) zu betreiben.

Allerdings bekommt der Router keine WAN-IP, manchmal nur kurz eine LAN-IP. Mir ist klar, dass Vodafone MAC-Adressen-Bindung betreibt, aber selbst nach einem vollen Power-Cycle bekomme ich keine IP mit dem OPN-Sense Router. Manchmal schaffe ich es, wenn ich Router und Modem in bestimmten Reihenfolge power-cycle, ihc hab aber noch nicht raus wie. Sobald das Modem aber die Synchronisierung verliert, wars das wieder.

Meine beiden ASUS-Router haben überhaupt keine Probleme, und bekommen immer eine IP.

Da ich in folgendem Thread gelesen habe, dass irgendwo eine Anleitung existiert viewtopic.php?f=69&t=43681&p=689443&hil ... se#p689443 , wollte ich nett fragen ob mir jemand helfen kann bzw. die in dem Thread angesprochene Anleitung verlinken kann. Ich habe das halbe Formu abgesucht und an den entscheidenen Stellen immer auf PMs verwiesen wird, möchte ich sagen, dass ich sehr verzweifelt bin, weil ich nirgendwo Infos finde und mit Doppel-NAT nicht leben möchte (mein Quickfix ist den ASUS-Router zwischen zu klemmen)

Vielen Dank und Grüße aus dem hohen Norden
Flole
Insider
Beiträge: 6134
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von Flole »

Du hast das Modem neu gestartet und hast keine weiteren Geräte (wie switches mit VLAN z.B.) dazwischen oder zusätzlich am Modem angeschlossen?

Vodafone betreibt auch keine Mac Adressen Bindung, das Modem limitiert nur die Anzahl der Endgeräte auf die vom Provider vorgegebene Anzahl. Dabei werden die Mac Adressen "gezählt" und wenn es zu viele werden dann werden diese nicht mehr weitergeleitet.
korncola
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2021, 12:15
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von korncola »

* kein Switch dazwischen
* Direkte physische Verbindung Modem <-> Router
* Power Cycle wenn ich das Gerät wechsele
* selbes Verhalten bei pfsense und OPNsense -> keine WAN-IP
* wenn ich es irgendwie durch wildes an- und ausschalten schaffe, nur bis zum nächsten Sync-Loss
* 100 Euro Asus RT-AC66U: ein PwerCycle genügt, dann läuft das für immer, auch nach Sync-Loss
Flole
Insider
Beiträge: 6134
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von Flole »

Hast du mal mit einem Paketmitschnitt geschaut was da genau passiert?
korncola
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2021, 12:15
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von korncola »

anbei das Capture.

währenddessen im System Log:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
korncola
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2021, 12:15
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von korncola »

Ergänzung:
* Modem ist währenddessen synchronisiert.
* Wenn ich meinen "ASUS-Router" anstöpsel und einen Power-Cycle am Modem mache, bin ich nach erfolgreicher Synchro des Modems wieder online.
* der Asus-Router hat udhcpc mit Option 33 und 249 laufen

Code: Alles auswählen

/sbin/udhcpc -i eth0 -p /var/run/udhcpc0.pid -s /tmp/udhcpc -O33 -O249
* ich überleg schon auf dem OPNSense-Router andere DHCP-Clients auszuprobieren wie obiges udhcpc
* ich überlege auch schon die MAC-Adresse des ASUS-Rooters zu spoofen, vllt steht Vodafone nich so auf Supermicro :) - denn der ausgegebene sehr kurzzeitig laufende Lease in 192.168.1.0/24 spricht dafür, dass Vodafone mich nicht reinlässt....
Flole
Insider
Beiträge: 6134
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von Flole »

Ne, das sehr kurz laufende lease spricht dafür, dass keine Internetverbindung besteht und das Modem deshalb DHCP Server spielt.
korncola
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2021, 12:15
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von korncola »

Modem ist aber gesynced, und nach Powercycle kriegt Asus-Router öffentl. IP.
Flole
Insider
Beiträge: 6134
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von Flole »

Es kommen offenbar auch keine ARP Anfragen dort an dem Port an, irgendwas scheint dort also nicht ganz zu passen. Hattest du den promiscous-mode beim capture aktiv? Die Zeiten vom capture passen auch nicht wirklich zum Log, es gibt keinerlei Antworten und im Log wird eine IP Adresse zugewiesen.
korncola
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2021, 12:15
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: [VFKD] Arris TG3442DE -> OPNsense

Beitrag von korncola »

* promiscous-mode war nicht aktiv
* auch zu den Zeiten als das Capture lief kamen auch dieselben Meldungen im syslog
* ich sehe grade in dem Capture:

Code: Alles auswählen

 Requested-IP Option 50, length 4: 192.168.100.78
* während im Gateway-Log was von 192.168.1.212 steht (Die IP bekommt OPNSense normalerweise vom ASUS-Router)