[VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
spykie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.03.2021, 01:04
Bundesland: Hessen

[VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von spykie »

Hallo zusammen,

ich habe aktuell 2-3 Fragen und hoffe auf eure Erfahrungen. Ich war bisher immer bei Unitymedia in Hessen. Durch die Übernahme habe ich nun seit letztem Jahr den Cable Max 1000 mit einer FritzBox 6591.
Ich möchte aktuell meinen Vertrag etwas anpassen und plane die 6591 (Mietgerät) an Vodafon zurückzusenden.

Im Fokus habe ich 2 Geräte
1. TC4400
2. Arris TM3402B CE 204 Touchstone

Speziell beim Arris ist meine Frage aufgrund der 4 Lananschlüsse, ob es sich dabei wirklich um ein reines Modem handelt oder es hier doch schon ein Router ist. Im Hintergrund steht bei mir die UDM Pro von Unifi mit weiterer Unifi Hardware und ich möchte Doppeltes Nat in jedem Fall verhindern!

Wie sieht es mit einer IPv4 Adresse aus beim Einsatz eines eigenen Modems? Aktuell habe ich DualStack geschaltet.

Wie sind eure Erfahrungen, gegebenenfalls auch mit den Geräten? Sind diese zu empfehlen, lauft es eventuell auch besser?

Danke für eure Meinung und euer Feedback
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von Karl. »

spykie hat geschrieben: 03.03.2021, 01:22 Wie sieht es mit einer IPv4 Adresse aus beim Einsatz eines eigenen Modems? Aktuell habe ich DualStack geschaltet.
Da kommt es ausschließlich auf den Vertrag an, also du behälst Dual Stack, wenn nichts verändert wird.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13900
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von VBE-Berlin »

spykie hat geschrieben: 03.03.2021, 01:22 Arris TM3402B CE 204 Touchstone
Ist ein reines Modem.
Du würdest also bei VD maximal 2 Ports (mit Link Aggregation) nutzen können.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
spykie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.03.2021, 01:04
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von spykie »

Ok, danke schon mal für die Antworten.

Sind beide Modems zu empfehlen oder spricht etwas gegen eines der beiden Geräte? Gibt es Nutzer mit Erfahrung hierzu?

VG
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13900
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von VBE-Berlin »

Mit dem eigenen Modem sollte man immer im Hinterkopf haben, dass man selbst kein Firmwareupdate ausführen kann.
Man muss es kostenpflichtig einschicken.

Welches besser ist, weiß ich auch nicht.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Flole
Insider
Beiträge: 4849
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von Flole »

Oder man hat zufällig ein CMTS irgendwo rumstehen (oder kennt jemanden der eins hat), dann kann man das auch selbst machen ;)

Welches besser ist musst du für dich entscheiden, das eine ist Puma basiert, das andere Broadcom. Die Software ist damit komplett unterschiedlich.
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 713
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

das TC4400 ist weiter in der Community verbreitet als das TM3402B. Ich würde also eher zu Ersterem tendieren, da bei einem Problem dir ggf. die Community mehr weiterhelfen kann.

Ansonsten ggf. die Zusammenlegung der Kundenportal im Mai abwarten. Ggf. könnte dann der Bridge-Mode für den Standardkabelrouter auch im ex-UM Gebiet kommen.
Flole
Insider
Beiträge: 4849
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von Flole »

Wie genau soll man bei einem Modem, bei dem man nichts einstellen kann, Hilfe benötigen oder weiterhelfen? Das ist ja gerade keine Fritzbox mit tausenden Konfigurationsmöglichkeiten wo man viel verstellen kann....
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 713
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

Mithilfe der Community wurde herausgefunden, dass das TC4400 Abbrüche beim Kanalwechsel besitzt, wenn eine ältere FW-Version als 12.42 installiert und OFDMA bereits aufgeschaltet ist.
Flole
Insider
Beiträge: 4849
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Neues Kabelmodem soll angeschafft werden

Beitrag von Flole »

Und wie genau konnte die Community da weiterhelfen? Das Update kommt immer noch vom Hersteller wenn ein Berechtigter das Problem meldet, da kann die Community noch so oft das Problem identifiziert haben.... Gibt's für das TC4400 überhaupt noch Updates?

Bei dem Gerät von Arris übernimmt VF das alles, denn die Firmware-Basis ist dieselbe wie auf der VF Station. Da kann man sich auch sicher sein, dass es einen Fix gibt wenn ein schwerwiegendes Problem auftreten sollte.