[VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
telejoshi
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19.02.2021, 13:09
Bundesland: Sachsen

[VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von telejoshi »

Moin zusammen!

Ich würde gern einen privaten Webserver von außen erreichbar machen (mit einer Domain von no-ip.com). Soweit ich das gelesen habe gibt es das Problem, dass ich keine private IPv4-Adresse habe. Die Seite ist intern über diese URL erreichbar, von außen aber nicht: oschcam.hopto.org

- Kann ich das Problem lösen, indem ich den Bridge-Mode aktiviere und einen Router in Betrieb nehme?
- habe es schon probiert, meine IPv6 (ausgelesen via wieistmeineip.de) zu verwenden. Die URL ist dann von hier aus erreichbar, nicht aber von außen
- der Router zeigt mir als IPv6 eine andere Adresse an als wieistmeineip.de, wie kommt das? Eine private IPv6 habe ich doch? -> mein Gerät bekommt eine andere IPv6-Adresse als der Router

Ich habe dazu noch keine für mich verständliche Erklärung im Netz gefunden. Warum kann ich nicht einfach eine Domain ausschließlich mit meiner IPv6 von Vodafone verwenden, warum ist IPv4 überhaupt noch immer nötig?

Viele Grüße und vielen Dank
Markus
Karl.
Insider
Beiträge: 3566
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von Karl. »

Wenn man IPv6 nutzt, muss man die richtige IP (des Endgeräts) nutzen und den Port im Router freigeben.

Ob der Router die Portfreigabe kann, weiß ich nicht.


Ansonsten für IPv4 entweder den Bridge-Mode mit Router dahinter nutzen oder einen eigenen Kabelrouter.

Was noch möglich wäre, wäre Dual Stack, wenn du jemandem im Kundenservice findest, der dir das bucht.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 6279
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 28.02.2021, 18:23 Wenn man IPv6 nutzt, muss man die richtige IP (des Endgeräts) nutzen und den Port im Router freigeben.

Ob der Router die Portfreigabe kann, weiß ich nicht.
Kann er. Internet -> IPv6 Host Exposure
telejoshi
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19.02.2021, 13:09
Bundesland: Sachsen

Re: [VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von telejoshi »

robert_s hat geschrieben: 28.02.2021, 19:16
Karl. hat geschrieben: 28.02.2021, 18:23 Wenn man IPv6 nutzt, muss man die richtige IP (des Endgeräts) nutzen und den Port im Router freigeben.

Ob der Router die Portfreigabe kann, weiß ich nicht.
Kann er. Internet -> IPv6 Host Exposure
Das habe ich getan, aber ich kam von außen trotzdem nicht auf die Seiten. Anscheinend habe ich das ganze Thema DS-Lite & Co.noch nicht hundertprozentig begriffen, konnte den Webserver auf diese Weise nicht erreichbar machen. Liegt das am Mobilfunknetz? Habe es darüber probiert.

Habe zunächst einmal den Bridgemode eingeschaltet und das ganze mit einem vorgeschalteten Router gelöst (so komme ich auch von außen drauf). Ich würde trotzdem die Lösung per IPv6 vorziehen, falls das überhaupt möglich ist.

/edit: Wichtige Frage: wenn ich anstelle des TG3442DE eine Fritz!Box 6490 cable anschaffe, dann müsste es doch auch ohne den vorgeschalteten Router gehen? Der meinige hat leider einen Wackelkontakt an der Stromversorgung und ist damit nicht Katzensicher, deshalb lege ich mir wohl gleich eine neue Box zu.
Karl.
Insider
Beiträge: 3566
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von Karl. »

IPv6 muss im Handy und beim Anbieter aktiv sein, damit es klappt, ist das der Fall?

Ne Fritzbox 6490 nutzen geht prinzipiell auch, aber es könnte das Internet damit abends deutlich langsamer sein, nimm ein Geräte mit DOCSIS 3.1 Modem oder nerve die Hotline, da wird schon jemand Dual-Stack buchen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
telejoshi
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19.02.2021, 13:09
Bundesland: Sachsen

Re: [VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von telejoshi »

Karl. hat geschrieben: 01.03.2021, 07:56 IPv6 muss im Handy und beim Anbieter aktiv sein, damit es klappt, ist das der Fall?
Wie ich nachlesen konnte, ist das wohl noch immer ein Problem und vermutlich auch die Ursache.
Karl. hat geschrieben: 01.03.2021, 07:56Ne Fritzbox 6490 nutzen geht prinzipiell auch, aber es könnte das Internet damit abends deutlich langsamer sein, nimm ein Geräte mit DOCSIS 3.1 Modem oder nerve die Hotline, da wird schon jemand Dual-Stack buchen.
DOCSIS 3.1 benötige ich doch eigentlich nur für den Gigabitanschluss? Uns genügen derzeit 50 MBit/s, ich habe allerdings 50 MBit/s Upload dazugebucht. Hinsichtlich der Zukunft haben Sie allerdings recht.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1409
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] Arris TG3442DE - Webserver

Beitrag von maik005 »

@telejoshi
wichtig ist auch, dass du die feste IPv6 Adresse des Servers nimmst auf dem die Webseite läuft und keine der Privacy Extension Adresse.
https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 601271.htm