[VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife oder der O2-Tarife über Kabel verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Srtnr
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2021, 09:11

[VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Srtnr »

Liebe Vodafone-Community,

um den Bridge-Modus verwenden zu können, bin ich kürzlich von einem privaten Kabelrouter auf die Homebox (d.h. die FRITZ!Box von Vodafone) gewechselt, habe dann gemerkt, dass die gar kein Bridge kann, habe die Option widerrufen und bekomme jetzt das Standardgerät zugesendet. Im Rahmen des Widerrufs kam bei der Hotline auch das Thema "Homespot" zur Sprache. Der Mitarbeiter meinte, dass er mir auf dem Standardrouter die WLAN-Option deaktiviert, da ich sie im Bridge-Modus ohnehin nicht bräuchte und dadurch wäre auch der Homespot gleich deaktiviert und ich müsste nicht die sieben Tage abwarten, um den Bridge-Modus aktivieren zu können. Seltsamerweise steht in meiner Geräte-Ansicht auf vodafone.de, dass beim neuen Standard-Kabelrouter der Homespot noch aktiv wäre, die WLAN-Option wird korrekt als "deaktiviert" angezeigt.

Daher meine Frage: Habe ich von der Hotline eine Falschinformation erhalten? Muss ich den Homespot trotzdem noch manuell deaktivieren und dann die sieben Tage abwarten?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Karl.
Insider
Beiträge: 2600
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Karl. »

Kündigen und die 7 Tage warten ist leider normal.

Die Hotline kann den Homespot aber unter Umständen zu einem früheren Zeitpunkt kündigen.


Nur mal aus Interesse:
Welches Modem hattest du vorher dran?
Ich streite nicht.

Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Srtnr
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2021, 09:11

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Srtnr »

Karl. hat geschrieben: 30.01.2021, 09:24 Kündigen und die 7 Tage warten ist leider normal.

Die Hotline kann den Homespot aber unter Umständen zu einem früheren Zeitpunkt kündigen.
Heißt "früherer Zeitpunkt" hier "vor Ablauf der sieben Tage"? Ich hatte den Homespot nämlich bereits nach Erhalt der Vodafone-FRITZ!Box gekündigt, weil ich dachte, dass das den Bridge-Mode dort "verhindert", d.h. am Dienstag laufen diese sieben Tage dann ab, aber lt. dem Typen auf der Hotline ist der Homespot bei Anschluss des Standard-Kabelrouters (eben wegen der fehlenden WLAN-Option) sofort weg und jetzt bin ich mir unsicher, was denn nun stimmt.
Karl. hat geschrieben: 30.01.2021, 09:24 Nur mal aus Interesse:
Welches Modem hattest du vorher dran?
Vorher hatte ich quasi die gleiche FRITZ!Box, die Vodafone als Homebox vertreibt, aber eben privat gekauft. :-)
Karl.
Insider
Beiträge: 2600
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Karl. »

Srtnr hat geschrieben: 30.01.2021, 09:38 Vorher hatte ich quasi die gleiche FRITZ!Box, die Vodafone als Homebox vertreibt, aber eben privat gekauft. :-)
Sofern du keine feste IP hast, kann die freie nen Bridge-Mode.

lanbridges_gui_hidden setzt du in der Export auf no, dann kann man einen Bridgeport aktivieren.
Ich streite nicht.

Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Srtnr
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2021, 09:11

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Srtnr »

Karl. hat geschrieben: 30.01.2021, 10:54Sofern du keine feste IP hast, kann die freie nen Bridge-Mode.

lanbridges_gui_hidden setzt du in der Export auf no, dann kann man einen Bridgeport aktivieren.
Stimmt, guter Hinweis, ich hatte etwas Ähnliches gelesen, aber da das offiziell wohl nicht unterstützt wird, habe ich das dann nicht näher verfolgt und setze das jetzt einfach über die Vodafone Station um. Die Frage ist nur, wie lange ich noch warten muss. :D
Karl.
Insider
Beiträge: 2600
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Karl. »

Srtnr hat geschrieben: 30.01.2021, 13:30 Die Frage ist nur, wie lange ich noch warten muss. :D
Bis die Homespot Option raus ist.

Der Bridge-Port der 6591 ist die komfortablere Lösung ;)
Ich streite nicht.

Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1058
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von maik005 »

Die WLAN Option abschalten/kündigen war von der Hotline auch eine "seltsame" Idee.
Wenn müssen sie die Homespot Option abschalten/kündigen. Sonst stehst du mit dem Mietgerät nämlich ohne WLAN da.

Klar wenn du den BridgeMode nutzen willst ist es eigentlich egal. Da aber die WLAN Option bei dir wahrscheinlich eh gratis ist würde ich die nie abschalten lassen.
So hast du dann zumindest, falls du es mal brauchst, die Vodafone Station als WLAN Kabelrouter (wenn du den BridgeModus ausschaltest was innerhalb von 1-2 Minuten durchgeführt wird)
Srtnr
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2021, 09:11

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Srtnr »

maik005 hat geschrieben: 30.01.2021, 14:38 Die WLAN Option abschalten/kündigen war von der Hotline auch eine "seltsame" Idee.
Wenn müssen sie die Homespot Option abschalten/kündigen. Sonst stehst du mit dem Mietgerät nämlich ohne WLAN da.

Klar wenn du den BridgeMode nutzen willst ist es eigentlich egal. Da aber die WLAN Option bei dir wahrscheinlich eh gratis ist würde ich die nie abschalten lassen.
So hast du dann zumindest, falls du es mal brauchst, die Vodafone Station als WLAN Kabelrouter (wenn du den BridgeModus ausschaltest was innerhalb von 1-2 Minuten durchgeführt wird)
Ich habe gerade nochmal dort angerufen und mir wurde bestätigt, dass der HomeSpot komplett deaktiviert sein muss, was eben nur nach Ablauf der sieben Tage passieren wird. Mit der deaktivierten WLAN-Option hängt das also nicht zusammen, insofern bin ich ganz bei dir und werde versuchen, das demnächst mal wieder zu aktivieren, um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein. Ich hoffe, man kann die WLAN-Option wenigstens unkompliziert online aktivieren.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1058
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von maik005 »

Du kannst sie online buchen, ja.
Kostet im Normalfall 2.99 Euro/Monat.
Je nach Tarif den du hast ggf. auch gratis. Dann aber vielleicht nur über die Hotline?

Du kannst ja Mal im MeinKabel Portal schauen dort solltest du die WLAN Option unter Tarifwechsel buchen können?
Srtnr
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2021, 09:11

Re: [VFKD] Homespot-Option ohne WLAN-Option

Beitrag von Srtnr »

Ich habe gerade mal nachgesehen, bei mir würde die WLAN-Option 2,99€ kosten. Ich erinnere mich, dass das auch kostenpflichtig war, als ich den Tarif damals abgeschlossen habe, gleichzeitig habe ich aber auch einen Eintrag in den Vodafone-Foren gefunden, in dem steht, dass die Option unabhängig vom Tarif kostenlos sein sollte. Ich sollte wohl doch mal da anrufen...