[VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
JudgeDredd
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2020, 12:14
Bundesland: Hessen

[VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von JudgeDredd »

Hallo Zusammen,

da ich in meinem Intranet weder mit der "ConnectBox" noch mit "OnkelFritz" was anfangen kann, betreibe ich meine "tolle" ConnectBox als reines Modem (BridgeMode).
Als Bestandskunde bin ich auch noch im Genuss der IPv4 Zuweisung.

Die "ConnectBox" steht im Serverraum im Keller.

Da ich hin und wieder auch mal ein Festnetzgespräch führen möchte, muss ich also in den Keller :wand: da durch das VoC Protokoll ja kein Ethernet Routing möglich ist.
Um nun SIP Zugangsdaten generieren zu lassen, will Vodafone ja, das ich ein eigenes Modem betreibe.
Da ich es sinnfrei finde, jetzt ein Sack Taler in eine FritzBox zu investieren, die im Endeffekt den gleichen Job macht wie die ConnectBox,
frage ich mich und vorallem Euch, ob schonmal jemand eine "ConnectBox" in der Bucht geschossen und diese bei Vodafone als eigenes Modem deklariert hat ?
Um somit an die SIP Zugangsdaten zu kommen.

Gruß,
JudgeDredd

Samchen
Insider
Beiträge: 4407
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von Samchen »

Ehemalige Mietgeräte werden nicht aktiviert, und sind nur als Briefbeschwerer zu gebrauchen.

robert_s
Insider
Beiträge: 4538
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von robert_s »

Das kann aus mehreren Gründen nicht funktionieren. Wie wäre es mit:

a) über sipgate zu telefonieren?
b) die ConnectBox durch ein TC4400-EU zu ersetzen? Birgt allerdings ein gewisses Risiko, weil evtl. notwendige Firmware-Updates nur umständlich, wenn überhaupt, zu bekommen sind.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2022
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von AndreasNRW »

Eine eigene Connectbox (auch wenn VF sie provisioniert) nutzt Dir nichts, da Du den Bridge Modus dann nicht verwenden kannst (VF sperrt den bei eigenen Geräten!)
Von daher würde die dann eh nur im Routermodus laufen.
Du bräuchtest zwingend ein reines Modem.
Ich kenne keinen einzigen Router, der als eigenes Gerät bei VF West im Bridge Modus funktioniert.

PS: Du könntest auch eine Fritzbox bei VF mieten, und sie anstelle der Connectbox im Bridge Mode betreiben.
Die SIP Daten lassen sich dann aus der Fritzbox auslesen.

JudgeDredd
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2020, 12:14
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von JudgeDredd »

Samchen hat geschrieben:
11.07.2020, 13:18
Ehemalige Mietgeräte werden nicht aktiviert, und sind nur als Briefbeschwerer zu gebrauchen.
Ja, mit dieser Aussage habe ich schon fast gerechnet. Aber leider wirst Du wohl recht haben.

Theoretisch kann Vodafone das eigene Modem ja nur an der MAC Adresse identifizieren. Grundsätzlich ist es ja möglich MAC Adressen auch zu verändern.
(Leider habe ich ad-hoc kein Tutorial für die ConnectBox gefunden.)

Ebenso könnte man ja argumentieren, das man bei einem Modem die MAC Adresse geändert hat und nun zufällig die einer ConnectBox getroffen hat.

Ich weiß leider nicht wie das juristisch aussieht. Kann der Provider überhaupt aufgrund einer MAC Adresse das Recht auf eigenes Modem verweigern ?

JudgeDredd
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2020, 12:14
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von JudgeDredd »

robert_s hat geschrieben:
11.07.2020, 13:26
Das kann aus mehreren Gründen nicht funktionieren.
Aha und das wären welche ?
robert_s hat geschrieben:
11.07.2020, 13:26
Wie wäre es mit:
a) über sipgate zu telefonieren?
b) die ConnectBox durch ein TC4400-EU zu ersetzen? Birgt allerdings ein gewisses Risiko, weil evtl. notwendige Firmware-Updates nur umständlich, wenn überhaupt, zu bekommen sind.
a) Ja, eine Alternative. Ich möchte hier nicht als Pfennigfuchser stehen, aber wenn ich bei meinem ISP schon den Tarif bezahle, hätte ich auch den Anspruch diesen mal zu nutzen.
b) Auf die schnelle stelle ich fest, das Modem ist 1. kaum verfügbar und 2. spielt es preislich in der OnkelFritz Liga.

JudgeDredd
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2020, 12:14
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von JudgeDredd »

AndreasNRW hat geschrieben:
11.07.2020, 13:55
Eine eigene Connectbox (auch wenn VF sie provisioniert) nutzt Dir nichts, da Du den Bridge Modus dann nicht verwenden kannst (VF sperrt den bei eigenen Geräten!)
Wie soll Vodafone denn bitte auf MEINEM Modem Konfigurationen vornehmen ? Man könnte es via TR-069 versuchen, aber das Vodafone ohne Zustimmung auf fremden Geräten Konfigurationen vornimmt, kann ich mir nicht vorstellen.
Ausserdem würde man sich da ja schon im strafrechtlichen Bereich bewegen.
AndreasNRW hat geschrieben:
11.07.2020, 13:55
Ich kenne keinen einzigen Router, der als eigenes Gerät bei VF West im Bridge Modus funktioniert.
Was ist mit dem hier bereits genannten TC4400-EU ?
AndreasNRW hat geschrieben:
11.07.2020, 13:55
PS: Du könntest auch eine Fritzbox bei VF mieten, und sie anstelle der Connectbox im Bridge Mode betreiben.
Die SIP Daten lassen sich dann aus der Fritzbox auslesen.
Ich bin der Meinung, das bei gemieteten Geräten grundsätzlich das VoC Protokoll für Voice genutzt wird.
Die Umstellung auf echtes VoIP wird nur bei eigenen Geräten gemacht.
Natürlich könnte VF auch SIP Daten bei gemieteten Geräten generieren, wollen Sie aber nicht.

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13535
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von berlin69er »

Du hast doch jetzt alle Auskünfte bekommen, also was soll diese dämliche Diskussion jetzt? :kaffee:
Wenn du was Illegales machen willst, dann mach es einfach. Aber beschwere dann apäter nicht, wenn es Ärger gibt. :streber:
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

JudgeDredd
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2020, 12:14
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von JudgeDredd »

berlin69er hat geschrieben:
12.07.2020, 09:12
Du hast doch jetzt alle Auskünfte bekommen
So, habe ich ? Dann warst Du leider nicht aufmerksam beim lesen.
Es gibt durchaus noch ungeklärte Fragen. (z.B. Wie erkennt VF welches eigene Modem ich betreibe ? Wie ist die juristische Situation ? Wie ändert man die MAC einer ConnectBox ? uvm.)
berlin69er hat geschrieben:
12.07.2020, 09:12
also was soll diese dämliche Diskussion jetzt? :kaffee:
Keine Ahnung, welche Diskussion Du dämlich findest, aber ich habe Fragen und versuche diese wasserdicht zu klären.[/quote]
berlin69er hat geschrieben:
12.07.2020, 09:12
Wenn du was Illegales machen willst, dann mach es einfach. Aber beschwere dann apäter nicht, wenn es Ärger gibt. :streber:
Welcher Teil von meinen Vorschlägen soll denn illegal sein ?

also was soll diese dämliche Diskussion Antwort jetzt? :kaffee:

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13535
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VF West] eigene ConnectBox eintragen lassen.

Beitrag von berlin69er »

Was willst du denn juristisch abgesichert haben? Wenn du Mac Adressen manipulieren willst, so wie du es oben angedeutet hast, ist der Schritt zur strafbaren Handlung sehr kurz.
Noch mal: oben steht jetzt schon mehrfach was geht und was nicht. Akzeptiere es oder lass es eben sein.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.