Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
reneromann
Insider
Beiträge: 4594
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von reneromann »

Du brauchst kein Port Triggering, sondern Port Forwarding (Portweiterleitung)!

Nur Port-Forwarding und Port-Triggering gehen auf IPv4-Ebene eben NICHT, wenn der Anschluß via DS-Lite läuft.
Deshalb werden diese Funktionen - insbesondere Port-Forwarding - dann auch in der Regel ausgeblendet oder es kommen Fehlermeldungen, wenn man sie einrichten will - schlichtweg, weil es nicht funktioniert.

Hintergrund: Du hast bei Nutzung von DS-Lite (was der Standard bei Privatkundentarifen ist) KEINE eigene öffentliche IPv4-Adresse, ergo kannst du auch keine Ports freigeben (denn dafür wäre eine öffentliche IPv4 notwendig).

Und noch was: Wenn du davon keine Ahnung hast, dann frag doch lieber einen Fachmann und bitte ihn, die notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Denn so wie du derzeit im Dunkeln herumtappst, machst du dir eher selbst Probleme.

Grrrrrrh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2019, 22:37

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Grrrrrrh »

reneromann hat geschrieben:
28.10.2019, 22:25
Du brauchst kein Port Triggering, sondern Port Forwarding (Portweiterleitung)!

Nur Port-Forwarding und Port-Triggering gehen auf IPv4-Ebene eben NICHT, wenn der Anschluß via DS-Lite läuft.
Deshalb werden diese Funktionen - insbesondere Port-Forwarding - dann auch in der Regel ausgeblendet oder es kommen Fehlermeldungen, wenn man sie einrichten will - schlichtweg, weil es nicht funktioniert.

Hintergrund: Du hast bei Nutzung von DS-Lite (was der Standard bei Privatkundentarifen ist) KEINE eigene öffentliche IPv4-Adresse, ergo kannst du auch keine Ports freigeben (denn dafür wäre eine öffentliche IPv4 notwendig).

Und noch was: Wenn du davon keine Ahnung hast, dann frag doch lieber einen Fachmann und bitte ihn, die notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Denn so wie du derzeit im Dunkeln herumtappst, machst du dir eher selbst Probleme.
Naja, es ist ja kein Hexenwerk. Habe eine Statische IP in den Netzwerkeinstellungen eingerichtet wie es hier https://portforward.com/networking/stat ... ows-10.htm beschrieben ist. Die Option Port Forwarding ist freigeschaltet. Die Ports sind wie hier https://portforward.com/vodafone/box/ beschrieben weitergeleitet. Bei den portschecker webseiten, sind allerdings keine offen, auch wenn diese genutzt werden sollten.
Meinetwegen ist das Port Triggern nicht das was ich möchte oder brauche. Die Frage ist einfach: Welche Ports sind denn überhaupt in der Range vom Triggern? Würde mich zum jetzigen Zeitpunkt einfach interessieren.

Ich dachte, ich frage gerade Fachmänner, die mir sagen können, was ich anders machen sollte.

reneromann
Insider
Beiträge: 4594
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von reneromann »

Damit der Port als Offen gekennzeichnet wird, muss auch erst einmal ein Programm auf dem Port "lauschen"...
Und wie gesagt - ohne öffentliche IPv4 wirst du von außen maximal per IPv6 auf den Rechner zugreifen können.

Grrrrrrh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2019, 22:37

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Grrrrrrh »

Da IPv4 vorhanden ist: wie kann ich testen, ob es funktioniert? Gib es eine Testsoftware, die 'lauschen' kann um zu sehen, ob es ein Fehler beim weiterleiten gibt?
ipv4connect.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Grrrrrrh am 29.10.2019, 00:43, insgesamt 1-mal geändert.

reneromann
Insider
Beiträge: 4594
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von reneromann »

Du solltest deine Software starten, die auf dem Port lauscht...
Ansonsten brauchst du keine Portweiterleitungen...

Grrrrrrh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2019, 22:37

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Grrrrrrh »

reneromann hat geschrieben:
29.10.2019, 00:43
Du solltest deine Software starten, die auf dem Port lauscht...
Ansonsten brauchst du keine Portweiterleitungen...
das habe ich gemacht und dann portchecker geschaut und ports waren closed. mit netstat -bn steht eine liste von ports 50800 ish - 50900 ish die 'time_wait' neben der 'foreign address' mit den 'weitergeleiteten' ports (nicht 50800-50900).

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1919
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Flole »

Ist an dem Host an den du weiterleitest der Port überhaupt geöffnet? Oder anders gefragt: Was willst du überhaupt warum erreichen? Wozu ist in deinem Fall eine Lücke in der Firewall (also in deinem Schutz) erforderlich? Du wärst nicht der erste der völlig überflüssig eine Portweiterleitung einrichtet und sich dadurch eine potentielle Sicherheitslücke in die Firewall bastelt.

Grrrrrrh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2019, 22:37

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Grrrrrrh »

Flole hat geschrieben:
29.10.2019, 00:49
Ist an dem Host an den du weiterleitest der Port überhaupt geöffnet? Oder anders gefragt: Was willst du überhaupt warum erreichen? Wozu ist in deinem Fall eine Lücke in der Firewall (also in deinem Schutz) erforderlich? Du wärst nicht der erste der völlig überflüssig eine Portweiterleitung einrichtet und sich dadurch eine potentielle Sicherheitslücke in die Firewall bastelt.
Ich hab das erste Mal mit dem neuen Anschluss zwei Urlaub und meine Latenz ist bei 200ms. Pings zum Server geben 20ms. Mit dem Support habe ich bislang alle anderen Möglichkeiten ausgemerzt und Portweiterleitung ist quasi die letzte Möglichkeit. Hab noch 5 Tage Urlaub.... 4
Übrigens guter Hinweis, checke mal ob der Server die Ports auf hat.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1919
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Flole »

Eine Portweiterleitung wird dir niemals dabei helfen den Ping zu reduzieren, absolut ausgeschlossen. Oder verstehe ich da grad was falsch was du vor hast?

Grrrrrrh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2019, 22:37

Re: Arris Kabelrouter TG3442DE und Portforwarding

Beitrag von Grrrrrrh »

es gibt eine differenz zwischen dem Ping zum Server (cmd -> ping ip x) und dem Ping oder latenz ig. Vermutung ist, das diese Verzögerung durch geschlossene Ports zustande kommt.
Habe nun mal die IP adressen aus der Liste /netstat -bn nachgeschaut. foreign ist offen. habe meine IP mit dem angegeben port vom lokalen netzwerk gecheckt: closed.
Keine Ahnung. Langsam fällt mir nichts mehr ein, wie ich da vorgehen kann.

woran könnte es denn sonst liegen?
ping_server.png
ig.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.