Fast5460, USB Stick, NAS

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland, von Vodafone West (ehem. Unitymedia) bzw. im Rahmen der eazy-Tarife verschickten Kabelrouter der Marken Arris, Technicolor, Compal, Sagemcom und Hitron. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
amax
Kabelfreak
Beiträge: 1844
Registriert: 19.01.2008, 01:42
Wohnort: Region 2 / Heidekreis

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von amax »

1.
https://kabel.vodafone.de/static/media/ ... ST5460.pdf
...Seite 37.

2, Fat32.( bis 32GB) ( sollte dein Humax den nicht finden, hat wohl das Win10 den Stick schon vermurkst, also nochmals formatieren)
3. Windows sollte aber zumindest daneben noch den DLNA service anzeigen, das macht mein Win7/64 jedenfalls,
Oder aber du hast unter dem Menue Punkt "USB" nichts konfiguriert.
500/50 ../Sagem5460/RB750GR3 hEX.
Now.. http://www.dslreports.com/speedtest/65120305 (500/50).... :brüll:
reneromann
Insider
Beiträge: 4695
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von reneromann »

Das Problem könnte sein, dass Win10 mittlerweile statt mit FAT32 mit exFAT formatiert (wodurch die 4-GB-Dateigrenze fällt)...
Da hilft dann nur ein Rückgriff auf einen "alten" Rechner...
alex.andra
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2017, 07:24

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von alex.andra »

@amax:
zu 1: Die Anleitung kenne ich schon. Danke :-)
zu 2: mein Stick hat 64GB und ist mit exFAT formatiert. Dann kann er ihn wohl nicht finden...
zu 3: Ich habe dir mal zwei Screenshots gemacht, vom Explorer und vom Router:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


@reneromann:
Ich habe aber auch andere Sticks probiert, welche mit FAT32 formatiert sind. Auch das ging nicht...
Lutze

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von Lutze »

reneromann hat geschrieben: 29.12.2017, 10:19 Das Problem könnte sein, dass Win10 mittlerweile statt mit FAT32 mit exFAT formatiert (wodurch die 4-GB-Dateigrenze fällt)...
Da hilft dann nur ein Rückgriff auf einen "alten" Rechner...
Blöde Frage da bisher Win10 immer sofort von meinen Rechnern gelöscht wurde. Kann man dort nicht mehr auswählen wie formatiert werden soll? Das sollte doch möglich sein.
reneromann
Insider
Beiträge: 4695
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von reneromann »

Lutze hat geschrieben: 29.12.2017, 11:08
reneromann hat geschrieben: 29.12.2017, 10:19 Das Problem könnte sein, dass Win10 mittlerweile statt mit FAT32 mit exFAT formatiert (wodurch die 4-GB-Dateigrenze fällt)...
Da hilft dann nur ein Rückgriff auf einen "alten" Rechner...
Blöde Frage da bisher Win10 immer sofort von meinen Rechnern gelöscht wurde. Kann man dort nicht mehr auswählen wie formatiert werden soll? Das sollte doch möglich sein.
Kann man schon - nur ab einer bestimmten Stickgröße (googlen meint 32 GB) gibt's im Klicki-Bunti-Bereich nur noch exFAT oder NTFS. FAT32 dann nur noch über Dritt-Tools -oder- die Kommandozeile (wobei ich mir bei der Kommandozeile nicht sicher bin).
amax
Kabelfreak
Beiträge: 1844
Registriert: 19.01.2008, 01:42
Wohnort: Region 2 / Heidekreis

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von amax »

Meine 32er sticks sind alle fat32, von meinem Xoro Satreceiver formatiert. Ansonsten mach ich das seit Jahren mit Linux,denn die Vorgaben von MS
gehen mir schon seit Jahren auf den Keks.
Das war ja auch der Grund warum ich gesagt hatte, formatiere den Stick mit dem Receiver.

Zum DLNA client, wie ich schon geschrieben habe, einfach mal .. http://192.168.0.1:9000/rpc/info_status in den browser eingeben.( oder :wink: clicken..)

Edit: Im Übrigen erkennt der Sagem auch NTFS, ich hatte damals eine solche USB HD daran laufen.
500/50 ../Sagem5460/RB750GR3 hEX.
Now.. http://www.dslreports.com/speedtest/65120305 (500/50).... :brüll:
alex.andra
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2017, 07:24

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von alex.andra »

@amax:

Habe auf deinen Link geklickt, dann sagt er mir folgendes: (Stick steckt, keine Dateien drauf)

serverkind|ME
serverplatform|SAGEM
usedmem|0
allowedmaxmem|-1
maxmemexceeded|0
usedmedia|0
allowedmaxmedia|-1
maxmediaexceeded|0
configlocation|/usr/local/mediaserver/twonkyvision-mediaserver.ini
dbupdate|00:52:37
musictracks|0
pictures|0
videos|0
radiostations|0
filescanneractive|0
filescannerduration|0|0:00:01
licensestatus|2
licensedays|30
uptime|1|14:00:06
builddate|2009-07-20
restartpending|0
amax
Kabelfreak
Beiträge: 1844
Registriert: 19.01.2008, 01:42
Wohnort: Region 2 / Heidekreis

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von amax »

Schaut doch gut aus, nur....deine Sonos Speaker brauchen keinen DLNA Dienst sonderm nur eine Freigabe für ein (Netz) Laufwerk, so habe ich das jedenfalls verstanden.
"Anforderungen für die Verwendung eines NAS mit Sonos
Sonos funktioniert mit jedem NAS-Laufwerk, das das SMB(v1)- / CIFS-Dateifreigabeprotokoll unterstützt."

Also reicht es den Stick über USB port > ein und USB-Netzwerkspeicherfunktion >ein den Speakern zugänglich zu machen.
Sorry,....habe ich auch erst gerade gelesen.

https://sonos-de.custhelp.com/app/answe ... UyMSUyMQ==

Von der Sagem Seite her ist da nicht mehr zu machen, ausser auf die korrekte Formatierung des Sticks zu achten.
Versuch mal den Stick auf deinem Rechner als Netzlaufwerk einzubinden, denn dann ist sicher das er funktioniert.
500/50 ../Sagem5460/RB750GR3 hEX.
Now.. http://www.dslreports.com/speedtest/65120305 (500/50).... :brüll:
alex.andra
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2017, 07:24

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von alex.andra »

Ok danke!! :-)

Falls der Sagem den Stick im Router Menü einfach nur nicht anzeigt, obwohl er funktioniert - kennst du den direkten Pfad zu dem Stick?

Über mein Sonos System habe ich den Stick, als er noch in der Fritz-Box steckte mit diesem Link angesteuert:
//fritz.box/fritz.nas/TOSHIBA-TransMemory-01

Den Link konnte ich direkt aus der Fritz-Box entnehmen. Im Fast5460 finde ich nichts dazu?
amax
Kabelfreak
Beiträge: 1844
Registriert: 19.01.2008, 01:42
Wohnort: Region 2 / Heidekreis

Re: Fast5460, USB Stick, NAS

Beitrag von amax »

Dann setz den hostname ein, ich glaube das war Fast5460.box oder so, habe leider durch den bridge mode keinen Zugriff mehr darauf.
Alternativ kannst du auch die Lan IP einsetzen , sollte 192.168.0.1 sein.
Das kannst du aber in dem Untermenue "Speicher Allgemein" selbst setzen. Ich hoffe du hast dir dies auch schon angeschaut...

edit:
Im Übrigen konntest du diesen schon aus deiner PC Netzübersicht bei "PVConnect (fast5460)" entnehmen.
500/50 ../Sagem5460/RB750GR3 hEX.
Now.. http://www.dslreports.com/speedtest/65120305 (500/50).... :brüll: