[VFKD] Fritzbox 8Mesh) hinter VF-Router - Telefonie aktuelles best practice?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Benutzeravatar
bo2000
Newbie
Beiträge: 65
Registriert: 21.04.2008, 15:05
Wohnort: 247xx

[VFKD] Fritzbox 8Mesh) hinter VF-Router - Telefonie aktuelles best practice?

Beitrag von bo2000 »

Hallo Forum

ich bin schon seit Ewigkeiten kein KD/VF-Kunde mehr, aber ich habe gestern bei Freunden von uns (Neubau) folgendes Netzwerk eingerichtet:

- VF-Router: Arris Touchstone TG3442DE
- LAN 1 hiervon geh an eine Fritzbox 7490
- hier hängt noch eine Fritzbox 7560 als Mesh-Box dran

Ich habe den VF-Router so gelassen, wie er war (kein Bridge-Modus etc) und enfach WLAN dekativiert.

(W)LAN läuft also momentan also komplett über die AVM-Hardware.

Nun die eigentliche Frage: Wie geht man hier inzwischen am besten bei der Telefonie vor?

Ich habe hier schon (teils ältere) Beiträge gelesen und hier wurde immer zu einem Y-Kabel gesprochen.

Geht das inzwischen nicht einfacher? Muss VF nicht die SIP-Daten rausrücken, die ich dann in der (Haupt-)Fritzbox eintragen und diese dann als DECT-Station nutzen kann?
Nur als Vergleich:
[ externes Bild ]
Flole
Insider
Beiträge: 6067
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritzbox 8Mesh) hinter VF-Router - Telefonie aktuelles best practice?

Beitrag von Flole »

bo2000 hat geschrieben: 08.11.2021, 09:40 Muss VF nicht die SIP-Daten rausrücken, die ich dann in der (Haupt-)Fritzbox eintragen und diese dann als DECT-Station nutzen kann?
Wenn du ein eigenes Endgerät nutzt dann ja, dann kommt die VF Station in den Schrank und fertig. Ansonsten nein, die Telefonie wird dann ohne Zugangsdaten am analogen Anschluss des Modems bereitgestellt.
Benutzeravatar
bo2000
Newbie
Beiträge: 65
Registriert: 21.04.2008, 15:05
Wohnort: 247xx

Re: [VFKD] Fritzbox 8Mesh) hinter VF-Router - Telefonie aktuelles best practice?

Beitrag von bo2000 »

Flole hat geschrieben: 08.11.2021, 14:30
bo2000 hat geschrieben: 08.11.2021, 09:40 Muss VF nicht die SIP-Daten rausrücken, die ich dann in der (Haupt-)Fritzbox eintragen und diese dann als DECT-Station nutzen kann?
Wenn du ein eigenes Endgerät nutzt dann ja, dann kommt die VF Station in den Schrank und fertig. Ansonsten nein, die Telefonie wird dann ohne Zugangsdaten am analogen Anschluss des Modems bereitgestellt.
Mist. Sowas habe ich befürchtet. Mehr Kabelsalat :(

Gibt es dafür ein einsteigerfreundliches Tutorial, dass ich denen schicken (und mir einen Vor-Ort-Termin sparen) kann?
Nur als Vergleich:
[ externes Bild ]
Flole
Insider
Beiträge: 6067
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritzbox 8Mesh) hinter VF-Router - Telefonie aktuelles best practice?

Beitrag von Flole »

Die Dokumentation von AVM (https://avm.de/service/wissensdatenbank ... efonieren/) reicht nicht aus? Vielleicht dann am besten von der AVM Hotline durch den Prozess führen lassen wenn man es nicht alleine schafft? Da kann man auch direkt nachfragen wenn man etwas nicht versteht oder wenn etwas nicht so funktioniert wie in irgendeinem Tutorial beschrieben.
Benutzeravatar
bo2000
Newbie
Beiträge: 65
Registriert: 21.04.2008, 15:05
Wohnort: 247xx

Re: [VFKD] Fritzbox 8Mesh) hinter VF-Router - Telefonie aktuelles best practice?

Beitrag von bo2000 »

Danke für die Links.

Ich leite das mal weiter. Mal sehen, ob Fragen kommen :)
Nur als Vergleich:
[ externes Bild ]