[VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Alv
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2020, 11:54
Bundesland: Niedersachsen

[VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von Alv »

Hi

Ich habe ein Kabelmodem im Keller, das über ein Netzwerkkabel am Router (TL-WDR4300 mit ddwrt) ein Stockwerk höher angeschlossen ist.
Nun will Vodafone das Modem gegen eine Fritzbox 6490 austauschen.

Die Fritzbox müßte auch, wie das Modem, in den Keller. Dort habe ich aber keinen WLan-Empfang.
Besteht die Möglichkeit, die Fritzbox nur als Kabel/Telefonmoden zu schalten und von dort per Netzwerkleitung an meinen Router zu gehen?
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2989
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von Menne »

nein, aber oben einfach einen Acesspoint an das Lankabel hängen , und das Wlan der 6490 ist sehr gut!
Der Glubb is a Depp!
Fabian
Insider
Beiträge: 3047
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von Fabian »

Bei mir ist die die FB 6490 im ersten Stock, und im Erdgeschoss ist noch ausreichender Empfang, auch mit einem DECT Telefon.
Der Bridge Modus des FB 6490 Leihgeräts ist per Software auf "hidden" gestellt. Sonst könnte man ihn unter "Zugang" auf den passenden LAN Ausgang einstellen.
Alv
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2020, 11:54
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von Alv »

Mein Keller entspricht einem Burgverlies, da kommt WLan-mäßig nichts raus.

Bei der Alternative, die FritzBox ins EG zu plazieren, müßten die 30cm Koaxkabel zwischen Kabelverstärker und Modem auf ca. 10m verlängert werden.
Die 30cm hat der Techniker damals so mühevoll am Kabelverstärker eingestellt, würden dann 10m ohne erneuten Abgleich sich negativ bemerkbar machen?
Könnte ich den Abgleich selbst vornehmen?
robert_s
Insider
Beiträge: 6032
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von robert_s »

Alv hat geschrieben: 09.08.2021, 07:58 Mein Keller entspricht einem Burgverlies, da kommt WLan-mäßig nichts raus.
Dann mach doch besser das, was @Menne vorgeschlagen hat. Definitiv besser als an der Kabelanlage herumzufummeln.
Alv
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 02.11.2020, 11:54
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von Alv »

Ich verstehe nicht soviel von Netzwerktechnik, aber wenn ich meinen WDR4300 zum Accesspoint (WLan) mache, wäre das nicht das gleiche, wie die Fritzbox zum Moden zu machen?
robert_s
Insider
Beiträge: 6032
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von robert_s »

Alv hat geschrieben: 09.08.2021, 09:49 Ich verstehe nicht soviel von Netzwerktechnik, aber wenn ich meinen WDR4300 zum Accesspoint (WLan) mache, wäre das nicht das gleiche, wie die Fritzbox zum Moden zu machen?
Nein. Die Fritz!Box bleibt weiterhin als Router aktiv und ein AP ist quasi nur ein "Medienkonverter" zwischen WLAN und LAN. Das WLAN der Fritz!Box kann dann abgeschaltet werden (sofern die nicht für WLAN im Keller sorgen soll).
longcable
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 10.08.2021, 17:43
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von longcable »

Sei doch froh dass du eine Fritzbox bekommst, ich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht, ganz im Gegensatz zu den Speedport Routern die man von der Telekom bekommt.
Das mit dem WLAN lässt sich wie bereits erwähnt einfach lösen in dem du einen WLAN AP hinter die Fritzbox hängst, hab ich auch so gemacht und funktioniert einwandfrei, du musst nur darauf achten dass nicht beide Geräte im Routing-Betrieb laufen sonst bekommst du Probleme.
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2296
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von Abraxxas »

longcable hat geschrieben: 10.08.2021, 17:48...du musst nur darauf achten dass nicht beide Geräte im Routing-Betrieb laufen sonst bekommst du Probleme.
ein Wlan AP läuft nie im "Routing-Betrieb" denn sonst wärs ein Router und kein AP.
robert_s
Insider
Beiträge: 6032
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD][Leihbox] Vodafone droht mit Fritzbox

Beitrag von robert_s »

Abraxxas hat geschrieben: 10.08.2021, 19:43
longcable hat geschrieben: 10.08.2021, 17:48...du musst nur darauf achten dass nicht beide Geräte im Routing-Betrieb laufen sonst bekommst du Probleme.
ein Wlan AP läuft nie im "Routing-Betrieb" denn sonst wärs ein Router und kein AP.
Da liegst Du falsch, denn APs als Geräte findet man kaum noch, und der genannte WDR4300 ist auch keins. Stattdessen gibt es aber WLAN-Router, die sich als Accesspoint konfigurieren lassen, und dann beherrscht das Gerät eben sowohl "Router-Betrieb" als auch "Accesspoint-Betrieb" und die korrekte Konfiguration ist entscheidend:

https://www.tp-link.com/de/support/faq/962/