[Kaufbox][VFKD] 6490 vs 6591 vs Vodafone Station

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Flole
Insider
Beiträge: 5162
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [Kaufbox][VFKD] 6490 vs 6591 vs Vodafone Station

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 27.05.2021, 15:04 Wäre ja nichts anderes als wären 2 6490 mit 400er Tarif unterwegs.
Doch, die Gleichzeitigkeit sieht anders aus. Natürlich können beide mit 800Mbit/s herunterladen, aber während der Gigabit-Tarif das auch jedes mal macht wenn der Server so viel liefert und der Client das kann müssten bei den 400ern zusätzlich zu den Bedingungen auch beide zur selben Zeit einen Download laufen haben. Außerdem nutzt die 6490 auch nicht alle 3.0 Kanäle, mit 2 Boxen hat man also wenn wirklich beide gleichzeitig herunterladen nach load balancing 8 bzw. 12 Kanäle mehr zur Verfügung, bei etwa 50Mbit/s pro Kanal kann man damit schon nen kompletten 400er Tarif abwickeln.
Amortis
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 25.05.2021, 12:04
Bundesland: Saarland

Re: [Kaufbox][VFKD] 6490 vs 6591 vs Vodafone Station

Beitrag von Amortis »

nashman hat geschrieben: 27.05.2021, 11:41 @Amortis Eine 6490 an einem 1-Gbit-Anschluss ist wegen der fehlenden Docsis 3.1-Unterstützung nicht zulässig und überlastet/stört das gesamte Docsis 3.0-Segment. Zudem schafft sie das Gbit auch gar nicht, da die CPU zu schwach ist. Wundert mich, dass VF da nicht rigoroser vorgeht. Normalerweise müsstet du Post mit Fristsetzung von denen bekommen.

Wohne übrigens auch im Saarland und irgendein "Depp" hat auch bis vor wenigen Tagen hier das Segment (vermutlich) mit seiner Althardware gestört. Ich hoffe das warst nicht du haha

Kauf dir die 6591, dann hast du Ruhe vor Vodafone und kannst dir alles konfigurieren wie du magst.
Endlich mal ne klare Aussage und etwas mit dem ich was anfangen kann. ^^

Ich geh mal nicht davon aus das du aus Schwalbach kommst also hast du da Glück gehabt. :p

Ich würde mir sehr gerne eine 6591 zulegen nur leider sind die Preis komplett jenseits gut und böse momentan und ich bin echt nicht willens mehr als 190€ zu zahlen. Da gibts so ein Depp aus Dudweiler der versucht einem ein Leihgerät für 150€ anzudrehen :wand:

Ich muss die 6490 wohl noch ne zeitlang laufen lassen denn der Rotz von VF kommt mir nicht mehr an die Leitung. :kotz:
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 161
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [Kaufbox][VFKD] 6490 vs 6591 vs Vodafone Station

Beitrag von Alex-MD »

Amortis hat geschrieben: 27.05.2021, 15:59 Endlich mal ne klare Aussage und etwas mit dem ich was anfangen kann. ^^
Wenn man lange genug wartet kommt schon eine passende Antwort. :wink:
Erstaunlich nur das du damit dann doch nichts anfangen kannst.
nashman
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 04.02.2021, 12:28

Re: [Kaufbox][VFKD] 6490 vs 6591 vs Vodafone Station

Beitrag von nashman »

Nein, zum Glück (weiter) östliches Saarland :)

Also bei ebay-kleinanzeigen findet man immer auch mal eine günstigere freie Version, wenn man Versand statt Abholung in der Nähe in Betracht zieht. Nur man muss dann schnell sein. Und natürlich aufpassen, dass man nicht betrogen wird oder sich (dennoch) eine Leihbox andrehen lässt. Das ist da immer das Risiko.

Ich frage dann immer nach richtigem Paypal (wegen Käuferschutz; also nicht Freunde und Familie) und biete von mir aus die Übernahme der Paypalgebühren an. Weigert sich der Verkäufer, ist in der Regel klar, dass etwas mit dem Angebot an sich (Betrugsversuch) oder dem Gerät nicht stimmt.