Anderen Hauptrouter hinter Fritzbox 6660

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
dirk1405
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 03.09.2012, 22:24
Wohnort: Deidesheim

Anderen Hauptrouter hinter Fritzbox 6660

Beitrag von dirk1405 »

Hallo zusammen,

ich bin es momentan am übertreiben und rüste mein Netzwerk so gut es geht auf 2,5Gbit um.
Leider stellt mich dies vor die ein oder andere Herausforderung.
Gut ist ja schonmal, das die Fritzbox einen 2,5Gbit Port zur Verfügung stellt.
Leider habe ich bisher noch kein Router gefunden, welcher sowohl im Eingangsbereich als auch im Ausgangsbereich 2,5G oder mehr zur Verfügung stellt.
Das ganze sollte auch noch bezahlbar bleiben. Ich habe bisher nur was mit SFP+ gefunden aber mit den entsprechend notwendigen 10G Adapter.
Aktuell befindet sich hinter meiner Fritzbox ein Asus ZenWiFi AX. Da bekomme ich über Wlan auch den guten Speed.
Leider bekomme ich von dem aber kein vollen Speed ins Lan.
Jetzt sollten die nächsten Tage 2,5G Switch von einigen Herstellern kommen, bzw. Qnap hat ja schon einen bei einigen Anbietern lieferbar.
Bringen tut mir das ganze leider relativ wenig, da ich von meiner aktuellen Konfiguration kein 2,5G raus bekomme.
Nun war mein Gedanke, den Router an einen normalen 1Gbit Port der Fritzbox anzuschließen, und dann den Switch an den 2,5G Port der Fritzbox hängen.
Dann habe ich aber das Problem, dass ich mit diesen Geräten meinen Router umgehe. Und die Fritzbox möchte ich nicht wirklich nutzen.
Da gefällt mir Asus auch wenn es auch noch einige Macken hat deutlich besser. Weiß zufällig jemand wie man so etwas konfiguriert bzw. wie man es besser lösen könnte?
Ich hoffe ich bin hier auch im richtigen Bereich.

Grüße
Dirk