[VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
3rik
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2021, 18:56
Bundesland: Bayern

[VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von 3rik »

Hallo!

Ich möchte wahrscheinlich bald eine neue Router kaufen, da dass die Vodafone station total nervig ist. Ihr wisst wahrscheinlich schon was damit gemeint ist haha

Ich habe jetzt drei Optionen gefunden:

Eine Fritzbox 6660 fuer ~190 Euro kaufen
Eine Fritzbox 7590 fuer 185 Euro kaufen, und die Vodafone station im Bridge Modus dahinter laufen zu lassen als modem
Eine Fritzbox 6591 fuer ~235 kaufen

Ich wohne in eine ein-stockige Wohnung und denke, dass ich (zwischen die 6591 und 6660) mir die 45 euro sparen könnte und die 6660 wählen würde. Wenn jemand da eine andere Meinung oder Empfehlung hat wurde ich es gerne hören :grin:

Eine andere Option wäre, eine 7590 zu kaufen (kostet dann ungefaehr genau so viel wie eine 6660) und die VF station in bridge mode laufen zu lassen. Die Vorteile waeren, die 2x USB 3 Anschlüsse und die vielleicht besseres WLAN (?). Die analog/idsn ports sind mir egal da ich kein Festnetz benutze.

Wichtig ist mir auch, wie viel Strom es alles verbrauchen würde. Da gewinnt die 6660 oder 6591, oder? Ich habe mehrmals gelesen, dass die VF Station viel Strom verbraucht, aber auch weniger im bridge mode. Anscheinend verbraucht die 7591 aber weniger als die 6660?

Ich denke gerade, dass die 6660 die bessere option wäre, aber wollte erstmal hier fragen bevor ich so viel geld ausgebe haha

Ich freue mich auf eure antworten, und es tut mir leid wenn ich einige Fehler gemacht habe, da mein deutsch noch ziemlich schlecht ist (bin vor 2 jahre aus England nach DE umgezogen). Hoffentlich sind da nicht so viele, dass man dann nichts versteht :lol:
Karl.
Insider
Beiträge: 2203
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von Karl. »

Verstehen kann man alles :wink:

Ich würde die 6591 nehmen.

Zwei Geräte (7590 + VF Station) ist nicht die beste Lösung, doppelte Steckdosenbelegung, doppelter Stromverbrauch, doppelte Kabel, .....

Die 6660 hat das ein oder andere Problemchen mit dem WLAN und dem 2,5 Gbit/s LAN, ist das erste Gerät mit 2,5 Gbit/s LAN und WiFi 6.


Aber, wenn du etwas neues (WiFi 6 und 2,5 Gbit/s LAN) ausprobieren möchtest, wäre die 6660 die bessere Wahl, ist dagegen offen, ob du mal zu DSL wechseln möchtest, wäre die 7590 die bessere Wahl, weil man flexibler ist.
hjoerg
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2020, 16:31
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von hjoerg »

Meine Erfahrung...ich würde die 6591 immer wieder nehmen. Einfach top, keine Probleme. :love:

VFKD 1000/50
AVM 6591
LG OLED 55E8LLA
Flole
Insider
Beiträge: 4476
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von Flole »

Das kommt wohl immer darauf an was/wie man sie nutzt. Es gibt genug Fehler die nur darauf warten entdeckt zu werden, wenn das Nutzungsverhalten da zufällig genau drum herum geht dann ist man damit sicherlich zufrieden.
3rik
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2021, 18:56
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von 3rik »

Karl. hat geschrieben: 08.01.2021, 20:08 Verstehen kann man alles :wink:

Ich würde die 6591 nehmen.

Zwei Geräte (7590 + VF Station) ist nicht die beste Lösung, doppelte Steckdosenbelegung, doppelter Stromverbrauch, doppelte Kabel, .....

Die 6660 hat das ein oder andere Problemchen mit dem WLAN und dem 2,5 Gbit/s LAN, ist das erste Gerät mit 2,5 Gbit/s LAN und WiFi 6.


Aber, wenn du etwas neues (WiFi 6 und 2,5 Gbit/s LAN) ausprobieren möchtest, wäre die 6660 die bessere Wahl, ist dagegen offen, ob du mal zu DSL wechseln möchtest, wäre die 7590 die bessere Wahl, weil man flexibler ist.
Joa auf DSL zu wechseln werde ich wahrscheinlich nie machen, wenn dann auf Glasfaser was aber auch noch lange dauern wird haha

Eigentlich ist für mich der Preis der größte Vorteil bei die 6660, 50 Euro weniger ist halt schon eine ziemlich Große Unterschied. Ich muss nur darüber nachdenken, ob die 6591 den zusätzlichen Preis wert ist.
Hmm

Sind die Probleme mit 2.5gbit lan und wlan bei der 6660 sehr groß? Hab noch nicht viel darüber gelesen haha

Da ist dann immer noch auch die Möglichkeit, die billigere 6660 zu kaufen und es zurück zu schicken, wenn ich irgendwelche Probleme damit habe, die schon manchmal von anderen gemeldet wurde. Wenn nicht, habe ich bisschen geld gespart :lol:
hjoerg hat geschrieben: 08.01.2021, 20:54 Meine Erfahrung...ich würde die 6591 immer wieder nehmen. Einfach top, keine Probleme. :love:
Hast du die 6660 probiert? Wenn schon, konnten sie mir sagen was es für Probleme gab? Wenn nicht, dann hoffe ich mal dass bei der 6660 auch keine Probleme sind :lol:

Ich habe mir dieses video angeschaut (https://www.youtube.com/watch?v=nFHIAq_2SQU) und es scheint sogar fast zu sein, dass in seine Tests die 6660 bisschen besser war auf die ebene des routers (bei mir gibt es nur eine ebene haha) vor allem wenn man WiFi 6 Geräte benutzt, was bei mir auch hauptsächlich der Fall ist. (Mein PC ist mit ethernet verbunden, ansonsten benutze ich am meisten eine iPhone 12 die Wifi 6 hat, und die andere Geräte die nicht wifi 6 fähig sind werden nicht so oft benutzt und da wurden die wifi 5 zahlen ausreichen.)
Ist das nur ein Einzelfall?

Danke :)
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 318
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von hermann.a »

Hallo,

ich kann nur immer wieder sagen, bei mir funktioniert die 6660. Ich krieg per Speedtest sowie realen Downloads 1110Mbit/s Download, kann per WLAN an mein Laptop Daten mit über 1Gbit/s schicken (brutto 2400Mbit/s). Mit der 6591 hab ich das trotz 3 Antennen im Laptop (brutto 1300Mbit/s mit 3 Antennen mit AC bzw. brutto 1700 mit 2 Antennen mit AX-Modul und 160Mhz) nicht geschafft... Auch sonst keine Probs. USB 3.0, wers halt braucht... Wenn NAS, dann eher richtiges NAS... Ich würd wieder auf die 6660 wechseln.
Telefonie funktioniert mit 2 DECT-Telefonen, 1 Türsprechanlage, 1 IP-Telefon (Cisco525G) sowie 2 Smartphones mit der App auch einwandfrei.

Mfg
Hermann
Benutzeravatar
RosaRiese_TK
Fortgeschrittener
Beiträge: 143
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von RosaRiese_TK »

hermann.a hat geschrieben: 08.01.2021, 23:22 ich kann nur immer wieder sagen, bei mir funktioniert die 6660. Ich krieg per Speedtest sowie realen Downloads 1110Mbit/s Download, kann per WLAN an mein Laptop Daten mit über 1Gbit/s schicken (brutto 2400Mbit/s). Mit der 6591 hab ich das trotz 3 Antennen im Laptop (brutto 1300Mbit/s mit 3 Antennen mit AC bzw. brutto 1700 mit 2 Antennen mit AX-Modul und 160Mhz) nicht geschafft...
Bilder sagen mehr als tausend worte ;)
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 318
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von hermann.a »

Hallo
RosaRiese_TK hat geschrieben: 09.01.2021, 19:33 Bilder sagen mehr als tausend worte ;)
was genau willst den für Bilder?
WLAN-Karte mit 3 Antennen:
lap_3wlan.jpg
Verbindungsrate mit der 6591:
lap-6591_3-Antennen.jpg
WLAN-Karte AX mit 2 Antennen:
ax-karte.jpg
Verbindung AX-Karte 6591:
ax-6591.jpg
Speedtest mit 6591:
speedtest6591.jpg
Speedtest mit 6660:
speedtest6660.jpg
LAN-Anbindung mit 6660:
lan-6660.jpg
WLAN-Anbindung mit 6660:
wlan_6660.jpg
Mehr hab ich jetzt auf die Schnelle nicht ausm Archiv gefunden. Fehlt noch was?

Mfg
Hermann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von SenfKabelHer »

Mir sind Speedrekorde egal und im Alltagsszenario sind sie das meistens auch.
Mein Setup ist ein Haus mit 3 Etagen und ich möchte überall und im Garten stabiles WLAN mit kurzer Latenz haben.
Die 6591 mit 2400 Repeater bringt das und es gibt überall bis zur hintersten Ecke dreistellige Mbit-Downloadraten. Und das auch simultan auf mehreren Endgeräten, für mehrere Nutzer gleichzeitig.

Dass mehr physikalische Antennen im Gehäuse des Mesh Masters bzw. Routers dabei ein Vorteil sind halte ich für evident. Wenn man alleinstehend in einer kleinen Geschosswohnung lebt und am besten einen hochgerüsteten PC per Ethernet mit dem Modem verbinden will sowie ein sehr teures aktuelles Smartphone hat, das auch den neuesten WLAN Standard beherrscht und dabei jedes Mbit des Anschlusses über vergleichsweise kurze Distanzen auskosten will, dann ist die 6660 bestimmt die bessere Wahl.

Für die ältere und auf xDSL optimierte 7590 spricht hingegen mE gar nichts, wenn man nicht plant ggf. zu xDSL zu wechseln. Zumal zwei Geräte hintereinander immer suboptimal sind, Stromverbrauch, Fehlersuche, usw. Du kannst dann auch nicht die Telefonfunktionen der Fritzbox für deinen Anschluss nutzen außer du fummelst mit dem Y Kabel herum was wohl die Verbindungsqualität versaut. Ich beispielsweise finde die Faxfunktion über die BoxToGo Pro App sehr praktisch.

Also, es kommt darauf an ..
hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 318
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: [VFKD] Fritzbox 6660 vs 7590 + VF Station im Bridgemode vs 6591

Beitrag von hermann.a »

Hallo,

Ähm, hier auch EFH mit Keller, OG und Garten, und auch der Anspruch, (auch seitens des Sohnemanns) überall vernünftiges und stabile Anbindung ans Netz zu haben...

Mfg
Hermann