[VFKD] IPv6 Problem Business RED 400/25

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
RcRaCk2k
Ehrenmitglied
Beiträge: 2389
Registriert: 20.09.2007, 10:23
Wohnort: Freilassing

Re: [VFKD] IPv6 Problem Business RED 400/25

Beitrag von RcRaCk2k »

Du meinst, ich müsste die dritte Option wählen?
DNS, PD, IA_NA

Durchaus, aber mein Router / Client sollte aufgrund der RAs automatisch per SLAAC eine öffentliche IPv6-Adresse generieren - tut er aber nicht.
[EDIT] Ahhh, weil Statefull, du hast Recht.

WARUM?

Ich habe hier die selben Einstellungen wie bei mir zuhause, und zuhause klappt es ja auch.

Meine aktuelle Lösung:
Habe die IP jetzt statisch hinterlegt und manuell eine statische Route auf das Default-Gateway gesetzt - jetzt rennt es.
Anschlüsse: 3x Internet&Phone 100 MBits, 2x Internet&Phone 26MBit, 1x Internet&Phone 32 MBits Telefon-Anschluss: sipgate.de, dus.net, easybell.de, personal-voip.de
Router: Linux x64 Router, Interne Verkablung: Patchpannel, CAT 7, Netzwerkdosen, CAT 5e, wirelessLAN

Links:
- Kabel-Deutschland und die Geschwindigkeit des Internet-Zugangs
Flole
Insider
Beiträge: 4445
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] IPv6 Problem Business RED 400/25

Beitrag von Flole »

Dann stell DHCPv6 aus wenn du stateless (SLAAC) haben möchtest. DHCPv6 ist stateful, das scheinst du aber gerade nicht haben zu wollen.