[VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1313
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von nauke100 »

Hab gerade mal mein Kabel untersucht, reste hingen hier noch in Garage, das bekam ich damals vom Techniker und hab es dann verlegt. er angeschlossen.

Nun das ist 2009 gewesen 2 Fach geschirmt :confused: Belden cable-NL HI 25A06 1.0/4.60 FVC 18 EN 50117-2-4 classA 1107

ich dachte immer das wäre schon 3fach geschirmt aber laut der DIN EN wohl 120db kabel
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

mal zum Vergleich...
Unten das alte Kabel (die Seite die an der MMD angeschlossen war)
oben das neue Kabel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1313
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von nauke100 »

Ja nun seit 2fach Schirm 2009 120db zu jetzt 4fach Schirm 135db hab noch fast volle Rolle liegen da ich am SAT Eingang was erneuerte LNB und Kabeleingänge.

Da bin ich nun am überlegen das mal neu zu machen da doch einiges an Störungen rein kommt...Bilder des Kabels:

dein altes war nur 2fach Schirm?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

eigentlich wollte ich warten bis mal 100 korrigierbare Fehler auf einem Kanal zusammen gekommen sind.
Aber das dauert mir echt zu lange :fahne: :brüll:

Also, Box läuft seit 30.01.2021 19:46 Uhr durch...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1313
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von nauke100 »

Ich hab da mal das 4fach geschirmte Kabel verlegt, obwohl das Belden cable 120db hat sollte es 3fach geschirmt sein, ich hab aber nur 2fach gesehen beim aufschneiden.
Nun die Pegelwerte haben sich nur geringfügig verbessert, war auch zu erwarten und nicht das Ziel, es ist halt kein Kathrein LCD111.
Jedoch die korrigierbaren Fehler haben sich verringert.
altes Kabel über 24h bei 602 Mhz 4000 Fehler,
neues Kabel über 24h bei 602 Mhz 120 Fehler,
1xx Mhz Bereich war es etwa bei 140 fehler jetzt max 10 fehler
Mal sehen wie sich das auf 7 Tage summiert, ich hätte nicht gedacht das es überhaupt soviel ausmacht ob nun 2fach oder 4fach Schirm.

Edit:
Wo man wohl die Daten vom Kabel herbekommt -> Belden cable-NL HI 25A06 1.0/4.60 FVC 18 EN 50117-2-4 classA 1107
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

so ein kleines (letztes) Update.

Nachdem nun rund 2 Wochen Probleme da waren schwankender Pegel auf allen Downstream Kanälen inkl. DOCSIS 3.1 Kanal im Bereich von 0,5 dBmV über/unter dem normalen Pegel, teils innerhalb von Minuten.
In der Zeit hatte ich auch wieder leichte Fehler auf den 1xx MHz Kanälen und häufig Fehlermeldungen vom DOCSIS 3.1 Kanal (CM STATUS MESSAGE ...)

Nun ist seit ein paar Tagen wieder alles ok.
An der Hausanlage war niemand und der Pegel schwankt nun viel seltener/langsamer und maximal 0,2 dBmV über/unter den normalen Wert.
Auch die genutzten Kanäle haben sich nicht geändert.

Die Box läuft nun seit 09.04.2021 - 23:30 Uhr durch.
So kann es bleiben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1313
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von nauke100 »

Deine Feststellungen muss ich leider auch teilen. Ab und an kommt es, das der Upload dB Wert hoch geht von 45 auf 47 der sonst festgenagelt auf 45 steht, zu mehr Fehlern kommt wie sonst.
Dann ist es tagelang ruhig also ohne Beanstandungen in sichtweise der Fehlerrate. Wer weiß ein selten genutztes Gerät was einstrahlt... :confused:
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

würde was einstrahlen, dass den Upload betrifft, dann würde deine Modulation nicht mehr auf 64QAM sein sondern sinken.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1313
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von nauke100 »

vor dem Koaxkabelwechsel war es oft auf 32quam und niedrieger auf 36MHZ, jetzt hab ich es nicht mehr gesehen, allerdings hat sich von 7.13 zu 7.21Fw geändert das sich die Werte sich nicht automtisch aktualisieren. muss immer auf Aktualisieren drücken, war vorher besser.
Fehlerate wird ja nun angezeigt.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Flole
Insider
Beiträge: 4990
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von Flole »

maik005 hat geschrieben: 22.04.2021, 18:08 würde was einstrahlen, dass den Upload betrifft, dann würde deine Modulation nicht mehr auf 64QAM sein sondern sinken.
Nicht unbedingt. Das sieht man nur an der Correctable Codeword rate und dem SNR am CMTS. Ich hatte auch mal Einstrahlungen auf einem Kanal und die Modulation blieb ziemlich stabil, aber es gab eine hohe Correctable Codeword rate und immer mal wieder uncorrectable codewords. Das SNR war auch ziemlich "wackelig", am Modem war das alles aber nicht sichtbar (nur als gelegentlicher Packet Loss). Wenn's nicht schlimm genug ist dann bleibt die Modulation einfach konstant.