[VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

[VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

Hallo,

mir ist aufgefallen das die Fehlerzahlen bei den ersten 4 Kanälen sehr hoch ist.
Alle anderen sind praktisch fehlerfrei.

Die Kabelverbindung besteht nun rund 108 Stunden.

Die 2. Datei zeigt, dass Kanal ID 2 plötzlich zurückgesetzt wurde, alle anderen aber nicht, wieso?
Zwischen Datei 1 und 2 liegen ca. 2 Minuten und ein Speedtest.

Die FritzBox war mit einem ca 5m Kabel an der Kabeldose angeschlossen.
Dieses habe ich durch ein Kabel was bei einer anderen FritzBox beilag (mit F-Schnellsteckern) ca. 1,5m und wesentlich dicker, ersetzt. Die Fehler sind dadurch nicht gefallen aber der Downstream-Pegel um ca. 1-1,5 dBmV gestiegen.

Auffällig ist, dass die Fehler scheinbar hauptsächlich abends und dann jeweils in kurzer Zeit deutlich hoch gehen.
Eine Ursache in der Wohnung ist dafür aber ausgeschlossen.

PS:
Ich weiß das die Fehlerzahlen unbedenklich sind, wüsste nur gern woher die Fehler kommen könnten.

Gruß
maik005
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

Gerade gesehen dass nun die unkorrigierbaren Fehler auf allen Kanälen massiv gestiegen sind.
Kabelverbindung war lt. FritzBox aber nicht unterbrochen.

An der Box bzw. dem Kabel zwischen Dose und Box war niemand dran
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

169 GB heruntergeladen und parallel 10 GB hochgeladen sodass die Leitung maximal ausgelastet war.

Die Fehlerzahlen sind dabei nicht gestiegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1431
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von Webmark »

maik005 hat geschrieben: 01.12.2020, 19:26 Die Fehlerzahlen sind dabei nicht gestiegen.
Manchmal liegt auch nur ein temporäres Problem vor, daher erst mal weiter beobachten. Sofern die Fehlerzahlen dann nicht kontinuierlich und deutlich, insbesondere bei den nicht korrigierbare Fehlern ansteigen, ist soweit alle in Ordnung.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.26 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Fon M2 [Stand: 16.04.2021]
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

Das Problem auf den ersten 4 Kanälen beobachte ich seit Wochen.
Das alle vorhin nicht korrigierbare Fehler bekamen war aber kurzzeitig und neu.
Flole
Insider
Beiträge: 4980
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von Flole »

Webmark hat geschrieben: 01.12.2020, 19:48 nicht kontinuierlich und deutlich [...] ansteigen, ist soweit alle in Ordnung.
So einfach kann man es sich natürlich auch machen.... Dann sind regelmäßige Probleme also völlig in Ordnung solange sie eben nur temporär sind? Also zum Beispiel Störungen durch den Rückweg oder ähnliches.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14410
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von DerSarde »

Flole hat geschrieben: 01.12.2020, 20:50 So einfach kann man es sich natürlich auch machen.... Dann sind regelmäßige Probleme also völlig in Ordnung solange sie eben nur temporär sind? Also zum Beispiel Störungen durch den Rückweg oder ähnliches.
Das hat Webmark doch so gar nicht gesagt, zumindest verstehe ich ihn nicht so. Vor allem hat er überhaupt nichts von regelmäßigen Problemen geschrieben.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Flole
Insider
Beiträge: 4980
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von Flole »

Er hat doch gesagt Fehler sind in Ordnung solange sie nicht kontinuierlich und deutlich ansteigen. Also andersherum: Alles was nicht kontinuierlich und undeutlich ansteigt ist in Ordnung. Daher habe ich da noch einmal nachgefragt ob soetwas dann etwa in Ordnung wäre weil genau das eben nicht von dieser Definition erfasst wird. Anders gesagt: Die Definition sagt im Prinzip"setz dich 5 Minuten davor, schau ob es deutlich ansteigt und wenn ja ist es ein Problem und wenn nicht dann nicht". Ein kontinuierlicher Anstieg sollte in 5 Minuten mehr als deutlich sichtbar sein (er muss ja nicht nur kontinuierlich sondern auch deutlich sein), da würde sogar eine Minute reichen (wenn man sich in Erinnerung ruft wie viele Pakete da pro Sekunde ankommen) aber da war ich mal großzügig mit der Bemessung.
Karl.
Insider
Beiträge: 3296
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von Karl. »

Ein Kabel mit F-Quick Steckern ist ungeeignet und kann den Fehler verursachen, nimm eines mit richtigen F-(Schraub) Steckern.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1104
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [VFKD] hohe Fehlerzahl von 138-162 MHz - eigene 6591

Beitrag von maik005 »

hatte ich vorher.
Mach ich aber nachher wieder dran, nur diesmal ein kürzeres.