eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 875
Registriert: 27.09.2016, 00:33

eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von maik005 »

Hallo,

kennt jemand von euch einen noch besseren/saubereren Weg die Box auf Werkseinstellungen zurückzusetzen als über die Benutzeroberfläche?
Sie können hier die FRITZ!Box auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Habe Probleme mit der integrierten Firewall die seit kurzem viel zu sensibel blockt von außen.
Werkseinstellungen über die Oberfläche habe ich schon erfolglos versucht.
FritzOS 7.13 und 7.21 probiert.

Gruß
maik005
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2544
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von Menne »

Der Glubb is a Depp!
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 875
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von maik005 »

Werksreset ist Werksreset
anscheinend nicht.

Oder Vodafone hat was auf meiner eigenen Box verpfuscht.
Was vorher ging geht nicht mehr zuverlässig.
Mit der Vodafone Station geht es aber, kann also eigentlich kein Netzproblem sein.

recover.exe gibt es für die Kabelboxen ja leider nicht.
Ich versuche es heute Abend mal per Telefon.
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1378
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von Karl. »

Was genau wird denn fälschlicherweise geblockt?
Samchen
Insider
Beiträge: 4476
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von Samchen »

maik005 hat geschrieben: 13.11.2020, 12:40 kennt jemand von euch einen noch besseren/saubereren Weg die Box auf Werkseinstellungen zurückzusetzen als über die Benutzeroberfläche?
Einen Hammer nehmen und benutzen!
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 875
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von maik005 »

@Samchen
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort :motz:

@Karl.
Zwei/drei Dinge die mir bisher aufgefallen sind.

1) Ping von außen an die WAN Adresse der FritzBox über ICMP wird massiv geblockt/verworfen egal ob IPv4 oder IPv6.
Diese Option ist natürlich deaktiviert:
Firewall im Stealth Mode
Die FRITZ!Box-Firewall verwirft im Stealth-Modus unangeforderte Anfragen aus dem Internet, anstatt mit ICMP-Kontrollnachrichten zu antworten. Von Programmen oft benötigte Anfragen werden weiterhin beantwortet. Aktivieren Sie diese Option dann, wenn Sie die Identifikation Ihrer FRITZ!Box gegenüber Portscans erschweren wollen.
Interessanterweise antwortet die FritzBox deutlich mehr auf ganz normale Pings von verschiedenen Zielen, wenn die Option aktiviert ist.

2) Telefonie mit Sipgate über IPv6 am PC. Ausgehend gar kein Problem, aber eingehende Anrufe klingeln zwar, werden aber nicht verbunden. Über IPv4 gibt es da keine Probleme.

3) Nach ca. 10-20 Ping Paketen mit einem Intervall <2 Sekunden war es so, dass alle Hops bis auf das Ziel 100% Paketverlust hatten. Dies war dann für ca. 6 Minuten zu diesem Ziel (und anderen nach den 10-20 Pings der Fall. Nach 6 Minuten kamen wieder Antworten von den Hops zurück, bis wieder nach 10-20 Pings totenstille war.
Am Ziel hingegen war 0% Paketverlust.

Problem 1+2+3 bestehen nicht, wenn der LAN Port an dem der PC hängt im BridgeModus ist.
Problem 3 habe ich dadurch gelöst, dass ich wieder auf die 7.21 aktualisiert habe. Ein Werksreset über die Benutzeroberflache der 6591 mit Fritz!OS 7.13 ohne ein Backup wiederherzustellen brachte für Problem 3 keine Lösung

Problem 1+2 bestehen auch mit der 7.21 und trotz Werksreset über die Benutzeroberfläche weiterhin und sind nur bei aktiviertem BridgeModus auf dem LAN Port nicht vorhanden.

Die Firewall von Windows 10 habe ich natürlich auch mehrfach zwischendurch abgeschaltet aber ohne irgendeine Verbesserung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1378
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von Karl. »

Du müsstest da wohl AVM kontaktieren, anstatt recover machen die einen Tausch.

Oder es ist ein Bekannter Fehler, den ein Update beheben wird.
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 875
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von maik005 »

Ok, habe nun über mehrere Stunden Werksresets gemacht.
Mal über die Web-Oberfläche, mal über Telefoncode.
Mal mit Fritz!OS7.13 mal mit Fritz!OS 7.21.

Es hat nichts gelöst/behoben.
Außer Problem 3 was mit dem Update auf Fritz!OS 7.21 weg ist, mit Fritz!OS 7.13 aber direkt wieder da.
Natürlich ist die Box beim Händler Vor Ort wo ich sie gekauft habe nicht vorrätig, mal sehen wie es weiter geht.
Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1388
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von Webmark »

Aus meiner Sicht ein Benutzerproblem, denn ein Werksrest setzt die Box abgesehen von dem eventuell bereits getätigten Upgrade auf eine aktuelle Firmware, ansonsten auf die Werkseinstellungen zurück.

Davon abgesehen wurde das hier geschilderte Problem meines Wissens nach, ansonsten nicht beobachtet.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.21 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.20 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.20 | FRITZ!Fon M2 [Stand: 22.11.2020]
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 875
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: eigene FritzBox 6591 sauberer Werksreset

Beitrag von maik005 »

Benutzerproblem sicher nicht. Wenn dann ein Firmwareproblem.
In der FritzBox kann man ja außer dem Firewall-Stealth-Mode nichts einstellen und ist dieser aktiv antwortet sie sogar etwas besser auf Pings von außen.

Alle genannten Probleme sind Geschichte sobald ich die Vodafone Station als Kabel-Router verwende und/oder die FritzBox als IP Client hinter der Vodafone Station.