FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13178
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von DerSarde »

Ich mach mal einen neuen Thread dazu auf.

Laut diesem Beitrag im offiziellen Forum ist die FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar, da sich die Situation beim Zulieferer so langsam entspannt.
https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-N ... rue#M11009

Im Bereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) soll die FRITZ!Box 6591 dabei voraussichtlich ab der KW 25 (Beginn: 15. Juni 2020) wieder verfügbar sein, bei Vodafone Kabel Deutschland muss wohl noch bis zur KW 26 (Beginn: 22. Juni 2020) gewartet werden.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
tehabe
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 11.12.2013, 18:59

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von tehabe »

Wie stark unterscheiden sich eigentlich die Boxen? Oder gibt es jetzt eine einheitliche Box für Vodafone?

robert_s
Insider
Beiträge: 4299
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von robert_s »

tehabe hat geschrieben:
13.06.2020, 21:21
Wie stark unterscheiden sich eigentlich die Boxen? Oder gibt es jetzt eine einheitliche Box für Vodafone?
Bisher waren die AFAIK auf unterschiedliches Branding kommissioniert (lgi vs. kdg) und mit unterschiedlichen Firmwares versorgt. Die unterschiedliche Kommissionierung kriegt man in den Bestandsboxen wohl nicht mehr geändert, aber man könnte natürlich AVM eine einheitliche Firmware machen lassen, die sich mit beiden Brandings gleich verhält.

Dazu müsste man freilich erst mal die netzseitigen Plattformen vereinheitlichen. Bei ex-Unitymedia gibt es ja immer noch offiziell das Bridge Modus Menü in den Cable Fritz!Boxen, das bei VFKD- wie Retail-Geräten versteckt ist.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1924
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von AndreasNRW »

robert_s hat geschrieben:
13.06.2020, 21:26
Dazu müsste man freilich erst mal die netzseitigen Plattformen vereinheitlichen. Bei ex-Unitymedia gibt es ja immer noch offiziell das Bridge Modus Menü in den Cable Fritz!Boxen, das bei VFKD- wie Retail-Geräten versteckt ist.
Das birgt aber reichlich Sprengstoff.
Viele User im UM Gebiet haben sich extra die Provider Fritzbox gemietet, um einen eigenen Router am Bridge Port betreiben zu können (die VF Station unterstützt ja keinen Bridge Modus).
Wenn man das jetzt anpasst
- FB kein Bridge Port mehr
- VF Station kann Bridge Modus
Wird es einen riesen Aufschrei geben.
Kunde kann ja nicht mal eben von der Providerfritte auf die VF Station umsteigen, da ja für die Fritte eine 24 Monstige "Miet" Vertragslaufzeit zu Grunde liegt.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10805
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von spooky »

Kunde kann ja nicht mal eben von der Providerfritte auf die VF Station umsteigen, da ja für die Fritte eine 24 Monstige "Miet" Vertragslaufzeit zu Grunde liegt.
Wo? Aber nur bei VF West dann.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable

Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13512
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von berlin69er »

Genau! Bei VF ist die Homebox Option doch monatlich kündbar...
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD/UHD Komplett auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7879
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von DarkStar »

Von 24 Monaten steht auch in der West Preisliste nichts.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1924
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von AndreasNRW »

spooky hat geschrieben:
14.06.2020, 11:23
Kunde kann ja nicht mal eben von der Providerfritte auf die VF Station umsteigen, da ja für die Fritte eine 24 Monstige "Miet" Vertragslaufzeit zu Grunde liegt.
Wo? Aber nur bei VF West dann.
Ja, bei VF West ist das so. Dort richtet sich die TKO nach der Laufzeit des zugrunde liegenden Vertrags. Man kann die Option erst zum Ende der regulären Vertragslaufzeit kündigen.
Im ungünstigsten Fall sind das dann 24 Monate, wenn man den Vertrag gerade frisch ausgehandelt hat. Bis dahin hat man die Provider Fritze dann an der Backe.

Ich finde es auch verwunderlich, dass das nach dem Zusammenschluss unterschiedlich gehandhabt wird.
Bei VF West wird die Bridge über die Providerfritte realisiert (was monatliche Mehrkosten von 5€ bedeutet)
Bei VF KD wird die Bridge über die VF Station realisiert (keine monatlichen Mehrkosten)

Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 600
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von Torsten1973 »

AndreasNRW hat geschrieben:
14.06.2020, 12:47
Ich finde es auch verwunderlich, dass das nach dem Zusammenschluss unterschiedlich gehandhabt wird.
Bei VF West wird die Bridge über die Providerfritte realisiert (was monatliche Mehrkosten von 5€ bedeutet)
Bei VF KD wird die Bridge über die VF Station realisiert (keine monatlichen Mehrkosten)
Da gibts dann aber noch einen weiteren eklatanten Unterschied: bei VFW behälst du dein IP-Protokoll, bei VFKDG läuft die Bridge offiziell nur per IPv4...

Fabian
Insider
Beiträge: 2684
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Wohnort: Region 7

Re: FRITZ!Box 6591 bald wieder bei Vodafone bestellbar

Beitrag von Fabian »

Keine Einschränkungen mehr in der "Router Übersicht".

https://zuhauseplus.vodafone.de/internet-telefon/kabel/