Neue FritzOS 7.20 kommt

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Floppyk
Fortgeschrittener
Beiträge: 442
Registriert: 10.12.2011, 20:38

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Floppyk »

Kurt W hat geschrieben:
26.07.2020, 16:38
Also, ich habe keine Panik, das irgendjemand vor meiner Tür meinen WPA2 knacken könnte, weil er unbedingt in mein WLAN will. :lol:
Es geht auch eher weniger um dein WLan zu Hause. Die Zeiten, wo eine illegale Mitbenutzung reizvoll war, sind bei den heutigen Möglichkeiten unnötig. Es geht dann schon eher um das Belauschen in Hotels oder anderen öffentlichen Plätzen. Überhaupt soll man in fremden Umgebungen nicht gerade seine Konten checken.

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 342
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Kurt W »

In Hotels ist in den meisten Fällen sowieso nichts verschlüsselt. Die Hotspots sind weitestgehend alle offen. Da hilft dir dann sowieso nur VPN weiter.

Gruß Kurt
Magenta Zuhause XL - Fritzbox 7590 (OS 7.20) - FRITZ Repeater 3000 (OS 7.14) - WaipuTV - Amazon Firestick - Sony KDL49WE755

Floppyk
Fortgeschrittener
Beiträge: 442
Registriert: 10.12.2011, 20:38

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Floppyk »

Bislang kenne ich normales WPA2, jedoch ist das Passwort bekannt. Somit bleibt die Verschlüsselung aktiv.
Letztes Jahr im Krankenhaus wird gleich bei der Anmeldung gefagt und dann ein Zettel mit Passw übergeben. Kostenlos 50 MBit - in beiden Richtungen :)
Zuletzt geändert von Floppyk am 26.07.2020, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1302
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Webmark »

Floppyk hat geschrieben:
26.07.2020, 16:50
Kurt W hat geschrieben:
26.07.2020, 16:38
Also, ich habe keine Panik, das irgendjemand vor meiner Tür meinen WPA2 knacken könnte, weil er unbedingt in mein WLAN will. :lol:
Es geht auch eher weniger um dein WLan zu Hause. Die Zeiten, wo eine illegale Mitbenutzung reizvoll war, sind bei den heutigen Möglichkeiten unnötig. Es geht dann schon eher um das Belauschen in Hotels oder anderen öffentlichen Plätzen. Überhaupt soll man in fremden Umgebungen nicht gerade seine Konten checken.
Für den "normalen" Kunden geht es sehr wohl um das "eigene" WLAN und hier kann ich Kurt nur beipflichten.

Selbstverständlich halte ich es dennoch für lobenswert, wenn der Standard verbessert wird.

Und was WLAN in öffentlichen Einrichtungen anbelangt, sorry, aber wer dort seine Daten offenlegt ist selbst schuld und dagegen schützt auch weder WPA3 oder sonst etwas.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.20 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 22.07.2020]

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1302
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum KL
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Webmark »

Floppyk hat geschrieben:
26.07.2020, 17:08
Bislang kenne ich normales WPA2, jedoch ist das Passwort bekannt. Somit bleibt die Verschlüsselung aktiv.
Leider verstehe ich nicht was du damit meinst?
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.20 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 22.07.2020]

Flole
Insider
Beiträge: 3326
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Flole »

Webmark hat geschrieben:
26.07.2020, 17:09
...und dagegen schützt auch weder WPA3 oder sonst etwas.
Stimmt nicht, dagegen schützt OWE (Opportunistic Wireless Encryption). Das kann laut AVM sogar die FRITZ!Box wenn die Software neu genug ist (>= 7.19)....

Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 114
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben:
26.07.2020, 17:25
Webmark hat geschrieben:
26.07.2020, 17:09
...und dagegen schützt auch weder WPA3 oder sonst etwas.
Stimmt nicht, dagegen schützt OWE (Opportunistic Wireless Encryption). Das kann laut AVM sogar die FRITZ!Box wenn die Software neu genug ist (>= 7.19)....
Das ist zuwenig implementiert. Besser das auf höheren ISO-OSI layern machen, HTTPS, etc.
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms

robert_s
Insider
Beiträge: 4513
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von robert_s »

Floppyk hat geschrieben:
26.07.2020, 16:29
Das sehe ich anders. Der Routerhersteller ist ja der Erste, der neue Standards setzen muss. Die mobilen Geräte werden dann folgen (müssen).
Hmm, bekommt irgendwer in seiner Box denn bei einem Gerät schon WPA3 angezeigt?

Ich habe hier mehrere Handys mit Android 10, was ja schon WPA3 unterstützen soll. Am Handy wird mir "WPA2/WPA3-Personal" angezeigt, die Fritz!Box zeigt aber nur "n/Wi-Fi 4, 40 MHz, WPA2, 1 x 1, 11k, 11v". Anzeigefehler oder ist WPA3 tatsächlich nicht aktiv...?

Flole
Insider
Beiträge: 3326
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von Flole »

F-orced-customer hat geschrieben:
26.07.2020, 17:46
Flole hat geschrieben:
26.07.2020, 17:25
Webmark hat geschrieben:
26.07.2020, 17:09
...und dagegen schützt auch weder WPA3 oder sonst etwas.
Stimmt nicht, dagegen schützt OWE (Opportunistic Wireless Encryption). Das kann laut AVM sogar die FRITZ!Box wenn die Software neu genug ist (>= 7.19)....
Das ist zuwenig implementiert. Besser das auf höheren ISO-OSI layern machen, HTTPS, etc.
Liegt vielleicht daran das es neu ist? :roll: WPA3 wird ja auch noch selten unterstützt...

Die Aussage das es nichts gibt was dagegen schützt stimmt aber definitiv nicht.

Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 114
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: Neue FritzOS 7.20 kommt

Beitrag von F-orced-customer »

Flole hat geschrieben:
26.07.2020, 17:54
F-orced-customer hat geschrieben:
26.07.2020, 17:46
Flole hat geschrieben:
26.07.2020, 17:25


Stimmt nicht, dagegen schützt OWE (Opportunistic Wireless Encryption). Das kann laut AVM sogar die FRITZ!Box wenn die Software neu genug ist (>= 7.19)....
Das ist zuwenig implementiert. Besser das auf höheren ISO-OSI layern machen, HTTPS, etc.
Liegt vielleicht daran das es neu ist? :roll: WPA3 wird ja auch noch selten unterstützt...
Weisst Du noch wieviel Jahre es gedauert hat WPA2(RSN) zu verbreiten? Bis WPA3 überall ist ist es wieder gehackt.

Da verlass ich mich lieber auf TLS &Co.
VF (UM)Internet Premium 120/6 IPv4, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x

Code: Alles auswählen

iperf3
[  5]   0.00-30.00  sec   465 MBytes   130 Mbits/sec    0             sender
[  5]   0.00-10.00  sec  7.44 MBytes  6.24 Mbits/sec    4             sender
--- www.google.de ping statistics ---
244 packets transmitted, 244 received, 0% packet loss, time 24463ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.463/14.668/39.232/3.995 ms