Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von maik005 »

Ja, alle drei funktionieren problemlos.
Screenshot_20200529-124758_Chrome.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Elektromüsli
Fortgeschrittener
Beiträge: 112
Registriert: 23.10.2019, 10:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von Elektromüsli »

Also auf meiner 6591 funktioniert es!

DAFÜR habe ich das mit der Laborversion auf meinem Repeater 2400 :hirnbump: ..und schon AVM gemeldet. Scheint wohl kein 6591-spezifisches Problem zu sein.
Edit: Und Fehler schon wieder weg seit der neuesten SchönesWochenende-Laborversion von Freitagabend.

sugram
Fortgeschrittener
Beiträge: 125
Registriert: 20.08.2019, 14:43

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von sugram »

Ok, nach nem neustart der Box geht's nun auch wieder?!

Aber ist die Anzeige "CPU-Auslastung" gleichzusetzten mit der Anzeige unter Energieverbrauch "FRITZ!Box Hauptprozessor"?
Oder eher mit dem "FRITZ!Box Gesamtsystem", weil da würde dann zumindest die Werte einigermaßen übereinstimmen.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von maik005 »

VPN zur FritzBox ist immer noch endlos langsam.
Oder nur bei mir?
Der Bug kam ja mit der vorletzten Labor Firmware.

Wiidesire
Kabelexperte
Beiträge: 559
Registriert: 13.11.2011, 19:02

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von Wiidesire »

Jap, VPN ist weiterhin unbenutzbar.
CableMax 1000 (39,99€/M.) mit 6 Rufnummern und freier 6591 Cable (ohne Homebox-Option):
WLAN: https://www.speedtest.net/result/9108840930.png
LAN: https://www.speedtest.net/result/c/431f ... 31aa42.png

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von maik005 »

Ok.
Über die MyFritz App geht es.
Manuell auf der FritzBox und auf dem Handy eingerichtet geht es "nicht".
Verbindung zur FritzBox klappt in beiden Fällen problemlos und schnell.
Internetzugang über MyFritz App VPN läuft ja nicht über das VPN.

Nur beim manuell eingerichteten VPN läuft auch das Internet über die FritzBox dann aber mit <3kByte
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1278
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von Webmark »

Nichts für ungut, aber ehrlich gesagt kann ich bis auf wenige Ausnahmen nicht verstehen, weshalb man sich eine Laborversion installiert, die ja oftmals noch den ein. oder anderen Fehler aufweist?

Der für mich einzige Grund jemals eine Laborversion zu installieren, wäre ein gravierendes Problem der aktuellen Finalversion, dass eventuell durch eine Laborversion behoben sein könnte.

Oftmals habe ich aber den Eindruck, dass viele User die Laborversion hauptsächlich aus Neugierde installieren und sich dann aber teilweise wundern, wenn dies oder jenes nicht optimal funktioniert.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von maik005 »

genau dafür ist eine Labor Version doch da.
Das man sie testet, Bugs findet und an den Hersteller meldet.
Darf man sich dann nicht parallel in einem Forum untereinander darüber austauschen?

PS:
die selbe Frage hatten wir doch hier vor kurzem erst...

Flole
Insider
Beiträge: 3038
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von Flole »

Webmark hat geschrieben:
31.05.2020, 19:42
Nichts für ungut, aber ehrlich gesagt kann ich bis auf wenige Ausnahmen nicht verstehen, weshalb man sich eine Laborversion installiert, die ja oftmals noch den ein. oder anderen Fehler aufweist?

Der für mich einzige Grund jemals eine Laborversion zu installieren, wäre ein gravierendes Problem der aktuellen Finalversion, dass eventuell durch eine Laborversion behoben sein könnte.

Oftmals habe ich aber den Eindruck, dass viele User die Laborversion hauptsächlich aus Neugierde installieren und sich dann aber teilweise wundern, wenn dies oder jenes nicht optimal funktioniert.
Hast du ja auch schon lange nicht mehr erwähnt, man musste sich ja schon fast Sorgen machen.

Du würdest auch nie andere DNS Server verwenden (wollte es nur erwähnt haben damit du das nicht tun musst). Gern geschehen.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1278
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Neue Labor vom 20.05.20 für die 6591

Beitrag von Webmark »

@Flole: Wenigstens belegst DU in der Board-Statistik wie nicht anders erwartet, erneut mit großem Abstand den 1. Platz.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest