Eigene Fritzbox nutzen

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Franky-Boy
Fortgeschrittener
Beiträge: 455
Registriert: 07.04.2009, 22:41
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von Franky-Boy »

Ich bin gerade dabei, die neue Box zu konfigurieren. Welche Einstellung ist für die IPv6 Unterstützung am besten? Kann man die Empfehlungen aus diesem Video auch für die 6590 übernehmen: https://www.youtube.com/watch?v=JU5Is8Nw7x4
Pay-TV: Sky HD & HD Premium Cable | Receiver: Dreambox 7080HD | Internet: Internet & Phone 200 Mbit | FritzBox: 6590 Cable

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 305
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von Kurt W »

Das dürfte dir auch weiterhelfen:

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... inrichten/

Gruß Kurt
Magenta Zuhause XL - Fritzbox 7590 (OS 7.12) - FRITZ Repeater 1160 (OS 7.12) - Fritz Repeater 1200 (OS 7.14) - HD Premium Plus - Sagemcom RCI88-320 - Sony KDL49WE755

Benutzeravatar
Franky-Boy
Fortgeschrittener
Beiträge: 455
Registriert: 07.04.2009, 22:41
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von Franky-Boy »

Danke Euch für die Hilfe. Die Einrichtung der Box ist fertig und es gibt bisher keinerlei Probleme. Nächste Woche leite ich die Rücksendung meiner alten Homebox in die Wege.
Pay-TV: Sky HD & HD Premium Cable | Receiver: Dreambox 7080HD | Internet: Internet & Phone 200 Mbit | FritzBox: 6590 Cable

Benutzeravatar
Franky-Boy
Fortgeschrittener
Beiträge: 455
Registriert: 07.04.2009, 22:41
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von Franky-Boy »

Statusupdate zur Kündigung meiner Fritzbox: diese Woche wird der neue Kabelrouter zugestellt und ich muss die alte Leihbox zurücksenden. So weit, so gut. In dem Kündigungsschreiben wird erwähnt, dass ich innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Kabelrouters diesen ans Kabelnetz anschließen muss. Muss ich das auch tatsächlich so machen, obwohl ich schon seit 4 Wochen problemlos eine Kaufbox (Fritzbox 6590) nutze, oder kann ich den Leihrouter ungeöffnet in OVP auf dem Speicher verstauen? Es könnte ja sein, dass man den VD-Kabelrouter aus Gründen der Aktivierung auf meinem Kundenkonto einmal kurz ans Netz anschließen muss...
Pay-TV: Sky HD & HD Premium Cable | Receiver: Dreambox 7080HD | Internet: Internet & Phone 200 Mbit | FritzBox: 6590 Cable

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10147
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von spooky »

Du kannst die eigene Fritzbox dran lassen. Nur wird der neue Kabelrouter eventuell nicht provisioniert. Falls du mal eine Störung haben solltest, muss ja der Kabelrouter von VFKD angeschlossen werden
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1037
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von NE3_Technician »

Und wenn er nicht provisioniert wurde , kann die vdf keine Fehler auslesen. Dann muss das erst einer machen, ob das die gemeine Hotline kann , wage ich zu bezweifeln.

Ich würde einmal in den sauren Apfel beißen und den Standardrouter anschließen.

Danach musst du leider deine Fritzbox noch einmal anmelden usw
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
Franky-Boy
Fortgeschrittener
Beiträge: 455
Registriert: 07.04.2009, 22:41
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von Franky-Boy »

Okay, danke. Das werde ich so machen. Sicher ist sicher.
Pay-TV: Sky HD & HD Premium Cable | Receiver: Dreambox 7080HD | Internet: Internet & Phone 200 Mbit | FritzBox: 6590 Cable

rouven
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2010, 17:50
Wohnort: Hamburg

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von rouven »

Franky-Boy hat geschrieben:
06.11.2019, 13:32
Okay, danke. Das werde ich so machen. Sicher ist sicher.
Ich hänge mich mal einen Deinen Thread an, da ich gerade auch vor dem gleichen "Problem" stehe.
Ich habe auch die Homebox Option mit > 5 Rufnummern. Ich komme mit 3 Rufunummern aus, wichtig ist nur das ich diese aussuchen kann, die erhalten bleiben.

Hast du per Telefon gekündigt, und konntest die nummern die bestehen bleiben sollen festlegen? Hast du die zugesendete Mietbox provisionieren lassen? war danach Deine eigene FritzBox wieder deaktiviert oder muss man sie nach jedem Anschluß des Leihmodems wieder aktivieren?

LA_GTI
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 13.04.2018, 17:01

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von LA_GTI »

Ich hol das mal hoch, weil ich genau die gleiche Fragestellung wie @rouven habe. vielleicht ist jemand so lieb und kann das beantworten, im besonderen die Frage ob man den zugeschickten Standardrouter tatsächlich innerhalb von 14 Tagen anschließen muss, das könnte doch zu einem späteren Zeitpunkt als diese 14 Tage auch noch erfolgen, also im Falle einer dann anliegenden Störung? . Danke. :)

4mile
Fortgeschrittener
Beiträge: 136
Registriert: 14.12.2009, 11:33
Wohnort: Kreis GER

Re: Eigene Fritzbox nutzen

Beitrag von 4mile »

Red Internet & Phone 50 Cable
SAT-TV - Receiver: Kathrein UFS 903