Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Modernruin242
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2019, 06:17
Wohnort: Goslar - Vienenburg

Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von Modernruin242 »

Moin Forumgemeinde,

kann es sein, das man bei der neuen Fritz!Box 6591 die DNS-Server nicht anpassen kann??
Ich habe seit kurzem wieder Kabelinternet von Vodafone KabelDeutschland. Habe eine 400MBit Leitung bestellt und bin in unserem Mehrfamilienhaus so ziemlich der einzige, der das nutzt.
Nun habe ich festgestellt, das Testwerte zwar in Ordnung sind, aber grössere Download´s nur mit halber Power laufen?! Ist auf meinem Laptop so und auf der XBox ebenfalls. Beide Geräte via LAN mit der Fritz verbunden. Auch fiel mir auf, das sich Webseiten nur sehr schleppend aufbauen.
Nun habe ich gestern am Laptop selbst (Win 10) mal die DNS Werte geändert und danach einen grösseren Download aus dem Store angestossen (Forza Street, über 3GB). Und siehe da, der Downloadwert ging plötzlich an die 380MBit ran.
Ich habe auch gesehen, das meine FritzBox auf IPv4 via DS-Lite-Tunnel verbunden ist.
Benutzeravatar
d0M0L
Fortgeschrittener
Beiträge: 315
Registriert: 23.02.2013, 07:20
Wohnort: Raum Saarbrücken

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von d0M0L »

Funktioniert auch bei der 6490 nicht, die es vom Provider gibt.
Gründe sollten klar sein, Stichwort Fehlerquellenausschluss wenn Internet nicht funktioniert, rechtliche Gründe (Webseitensperre etc).

Wobei der DNS-Server nichts mit dem Downloadspeed zu tun hat. Er löst ja nur die Domain auf. Nicht mehr.
Hardware: Fritzbox 6591 Firmware: OS 07.13
Anbindung: Down 1.150 MBit/s - Up 56,7 MBit/s
derzeit nicht in Betrieb Arris TG3442DE
Modernruin242
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2019, 06:17
Wohnort: Goslar - Vienenburg

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von Modernruin242 »

d0M0L hat geschrieben:
17.04.2019, 07:59
Funktioniert auch bei der 6490 nicht, die es vom Provider gibt.
Gründe sollten klar sein, Stichwort Fehlerquellenausschluss wenn Internet nicht funktioniert, rechtliche Gründe (Webseitensperre etc).

Wobei der DNS-Server nichts mit dem Downloadspeed zu tun hat. Er löst ja nur die Domain auf. Nicht mehr.
Okay?? Aber warum ging nach der Änderung am Laptop der Wert höher als vorher??
Und was kann deiner Meinung nach dann die Ursache sein?? Liegt es an diesem DS-Lite-Tunnel??
Tarif: Red Internet & Phone 400 Cable
Hardware: Fritz!Box 6591 Firmware: Fritz!OS 7.03
DarkStar
Insider
Beiträge: 7923
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von DarkStar »

Man kann die DNS mit dem FBEditor ändern.
reneromann
Insider
Beiträge: 4672
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von reneromann »

Wenn du einen DS-Lite-Anschluß hast, liegt die Geschwindigkeit bei IPv4-Tests neben der Auslastung des Segments auch von der Auslastung des sog. AFTR-Gateways ab.
Daher sollte man in dem Fall eher Tests über IPv6-taugliche Speedtests machen, statt quasi die Geschwindigkeit des IPv4-AFTR-Gateways austesten zu wollen.
Modernruin242
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2019, 06:17
Wohnort: Goslar - Vienenburg

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von Modernruin242 »

Aha, nur dann kann ich mir die Testergebnisse von gestern abend nicht erklären. Hab erst das Laptop per Lan getestet, direkt danach auf meinem Pixel 2XL welches per W-Lan im Netzwerk hängt. Selber Test, selber Server.
Und dann diese Ergebnisse:

[ externes Bild ]
Tarif: Red Internet & Phone 400 Cable
Hardware: Fritz!Box 6591 Firmware: Fritz!OS 7.03
tesme33
Fortgeschrittener
Beiträge: 176
Registriert: 27.08.2010, 12:18

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von tesme33 »

reneromann hat geschrieben:
17.04.2019, 21:57
Wenn du einen DS-Lite-Anschluß hast, liegt die Geschwindigkeit bei IPv4-Tests neben der Auslastung des Segments auch von der Auslastung des sog. AFTR-Gateways ab.
Daher sollte man in dem Fall eher Tests über IPv6-taugliche Speedtests machen, statt quasi die Geschwindigkeit des IPv4-AFTR-Gateways austesten zu wollen.
Technisch gebe ich Dir recht. Aber VF verkauft die Anschlüsse ohne Einschränkungen. Also sollten Sie in der Lage sein auch mit 1G zu NATten.
VF 1000/50
FB6490 - 7.20 - Freie Version
( FB6660 - 7.21- Freie Version - die Hoffnung stirbt zuletzt --> Nu hat Sie genug genervt und ist bei ebay ... )
https://www.speedtest.net/result/9290959521 (6660)
https://www.speedtest.net/result/9562156918 (6490)
https://www.speedtest.net/result/10003462714 (6490 7.20)
robert_s
Insider
Beiträge: 4692
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von robert_s »

Modernruin242 hat geschrieben:
18.04.2019, 05:49
Aha, nur dann kann ich mir die Testergebnisse von gestern abend nicht erklären. Hab erst das Laptop per Lan getestet, direkt danach auf meinem Pixel 2XL welches per W-Lan im Netzwerk hängt. Selber Test, selber Server.
Und dann diese Ergebnisse:

[ externes Bild ]
Du hast am Handy mit der App getestet und am PC im Browser? Teste doch am PC auch mal mit der dafür verfügbaren App...

Ansonsten testest Du LAN vs. WLAN. Auch wenn WLAN üblicherweise als das "anfälligere" genannt wird - auch mit LAN kann es technische Probleme geben (fehlerhaftes Kabel, fehlerhafte Treiber auf dem PC - oder auch im Router). Es kann also durchaus sein, dass Du der "Ausnahmefall" bist, bei dem das WLAN besser läuft als das LAN. Dann müsste man mal explizit das LAN testen. Für manche Netzwerkcontroller (z.B. Intel) gibt es Herstellertreiber, denen auch Tools zur physikalischen Verbindungsüberprüfung (Kabelqualität) beiliegen...
klarahimmel
Fortgeschrittener
Beiträge: 106
Registriert: 07.03.2012, 09:53

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von klarahimmel »

mit dem FBEditor funktioniert das wunderbar.
Backup von deinen Einstellungen machen im FBEditor laden,
die dns server anpassen und wieder einspielen.

servercfg {
hostname = "(none)";
dhcpc_hostname = "fritz.box";
dns1 = 192.168.180.1;
dns2 = 192.168.180.2;
--> use_user_dns_for_ipv4 = yes;
--> user_dns1_for_ipv4 = 8.8.8.8;
--> user_dns2_for_ipv4 = 8.8.4.4;
--> use_user_dns_for_ipv6 = yes;
--> user_dns1_for_ipv6 = 2001:4860:4860::8888;
--> user_dns2_for_ipv6 = 2001:4860:4860::8844;
wpad_protection = yes;

die markierten Zeilen anpassen wichtig ist das yes und natürlich die ip Adressen

Sonst kannst du auch die dns server im Client (PC, Notebook etc ändern)
Benutzeravatar
nauke100
Kabelexperte
Beiträge: 832
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Fritz 6591 - keine DNS Serveranpassung möglich ???

Beitrag von nauke100 »

Gibt es eine "REGEL" wie die 6591_7.13 bei Dualstack die DNS Server auswählt. Ich hatte die IPV4 schon manuell eingetragen, aber die IPV6 alt gelassen also die von VF, nu war der IPV6 in Benutzung und Peng "ebay DNS weg"
Also hab ich auch die IPV6 DNS manuell eingetragen.
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage