Modemwerte 6490

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Afrobe
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2019, 19:29

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Afrobe »

Danke dann werde ich noch mal anrufen 😊

Afrobe
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2019, 19:29

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Afrobe »

Welche Werte passen nicht ? Falls die sagen es sei alles noch im Normalbereich

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1243
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Webmark »

In Senderichtung ist das Power Level außerhalb der Toleranz. Die Vorgabe ist (41,1 -47,0) dBmV. Zudem sollten es vier Kanäle sein.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1945
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Flole »

Was hast du denn überhaupt für Beeinträchtigungen? Die Pegel können dir doch völlig egal sein solange deine Bandbreite ankommt. Wenn beispielsweise ein Verstärker hoffnungslos übersteuert wenn man den noch weiter aufdreht dann ist dir auch nicht geholfen... So einen Fall hatte ich letztens erst, eine recht abenteuerliche Kaskade hat das verursacht.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1243
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Webmark »

Flole hat geschrieben:
14.12.2019, 18:46
Die Pegel können dir doch völlig egal sein solange deine Bandbreite ankommt.
Dich würde es also in keiner Weise Weise stören, wenn du anstatt vier nur zwei Kanäle in Senderichtung hättest und diese zudem weit außerhalb der Toleranz liegen?
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1945
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Flole »

Wenn ich meine Geschwindigkeit erreiche und gerade erst ein Techniker da war dann wüsste ich nicht warum es mich stören sollte. Irgendwas wird der sich schon beim Einpegeln gedacht haben, die Software ist da eigentlich idiotensicher: Ist es grün dann ist es gut, ist es gelb dann ist es naja, ist es rot dann ist es nicht gut. Wenn er also nicht gerade an einer Rot/Grün Schwäche leidet dann würde ich ihm das zutrauen das er das schafft. Der Techniker kann ja auch mehr Werte sehen als du, du willst ja nur die Werte die du siehst in irgendwelchen Vorgaben haben, aber das Upstream SNR was eigentlich viel wichtiger als der Pegel ist siehst du doch gar nicht. Woher die "nur" 2 Kanäle kommen weiß ich ja, von daher würde ich mir auch da keine Gedanken machen. Ich hatte 2 Jahre lang auf einem Modem nur 1 Upstream Kanal und das hing irgendwo bei 54dBmV, war mir auch die ganze Zeit bewusst das es so ist aber warum sollte mich das stören?

Man kann natürlich nen Techniker anfordern, nur im schlimmsten Fall misst der einmal die Geschwindigkeit, stellt fest das die da ist (wenn sie es denn dann ist) und geht wieder, kostet dann 99€. Da du für Geschwindigkeit x bezahlst und nicht für irgendwelche Pegel kannst du auch nichts gegen die Rechnung tun.

Afrobe
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.11.2019, 19:29

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Afrobe »

Webmark hat geschrieben:
14.12.2019, 17:32
In Senderichtung ist das Power Level außerhalb der Toleranz. Die Vorgabe ist (41,1 -47,0) dBmV. Zudem sollten es vier Kanäle sein.
Sind es immer 4 Kanäle oder ist das Gebiet abhängig?

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1945
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Flole »

Es können immer 4 Kanäle sein, allerdings werden unter bestimmten Bedingungen für einzelne Endgeräte Kanäle abgeschaltet, so auch bei dir.

panicradio
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 31.05.2019, 18:32

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von panicradio »

Hallo zusammen und schönen 3. Advent erstmal! Wenn jemand so lieb wäre, einen Blick auf meine Signalwerte zu werfen und eine Einschätzung abzugeben, wäre ich sehr dankbar.
15.12.JPG


[400Mbit Leitung, VF Cable]

Seit gut 1 1/2 Monaten nun gehen mein Download und Upload massiv in den Keller oder sind so instabil, dass ich mittlerweile eine Downloadspannweite von 2Mbit bis zu 387Mbit habe, und der Upload immer irgendwas zwischen 25Mbit und bis zu 700Kbit ausspuckt. Die 387Mbit habe ich heute allerdings über WLAN (sonst LAN) auf meinem Handy gemessen. Ich habe sämtliche Kabel erneuert (Koax, Ethernet), sie sauber verlegt, ein Techniker war vor Ort und tauschte das alte Leihgerät gegen ein neueres Modell aus und stellte bei Messungen direkt an der Dose fest, dass die Bandbreite zwar ankomme, aber sie eben erheblichen Schwankungen unterliegt.

Normalerweise nutze ich eine 6490 Cable, seit einem guten Monat hängt die neue VF Box am Anschluss, zwecks Entstörung. Nichts gegen die AGBs, aber diese Box ist der absolute Mist. Ich habe nun vor gut einer Stunde einfach mal wieder die 6490 angeschlossen. Ich habe mittlerweile 5 verschiedene Aussagen von Vodafone, weshalb es hier eine Störung geben soll. Bauarbeiten (die einmal bis Mitte Dezember, einmal bis in 1. Quartal 2020 dauern sollen), eine Neusegmentierung, der Verteilerkasten auf der Straße, eine Einstrahlung (die der Techniker feststellte) und einen Rückwegstörer. Und die Störungsabfrage online zeigt mir seit einem Monat weiterhin an, dass für meine Hausnummer keine Störungen vorliegen.

Ich bin mittlerweile einfach nur noch gefrustet, um ehrlich zu sein. Gestern rief ich die Hotline wieder einmal an und man sagte mir, dass ein zweiter Technikertermin nicht mehr nötig sei. Beim ersten Termin konnte der Zugang zum Verteilerkasten im Keller nicht gewährleistet werden, weshalb ich gestern dann einen zweiten Termin vereinbaren wollte, um bei diesem den Zugang dann zu ermöglichen. Gestern wurde mir dann mitgeteilt, dass der Verteilerkasten auf der Straße repariert würde und ein zweiter Termin nicht mehr nötig wäre.

Die aktuelle Messungen
LAN, Vodafone Server, Frankfurt: 80MBit Down, 12Mbit Up. 2. Messung nahezu indentisch.
WLAN, 5Ghz Band, Cronon Server, Berlin: 358Mbit Down, 13.6 Up. 2. Messung: 83MBit Down, 8 Up.
PS4, LAN: 224Mbit Down, 900Kbit Up. 2. Messung: 129Mbit Down, 2.1Mbit Up.

Alles ist mit extremen Schwankungen, rund um die Uhr, seit über einem Monat versehen. Was ist hier nur los? :/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Torsten1973
Fortgeschrittener
Beiträge: 427
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Torsten1973 »

Wenn du die private Box mittels Aktivierungscode wieder aktiviert hast, hast du somit automatisch die Schließung aller offenen Störungstickets deines Anschlusses bewirkt. Die Werte sehen im ersten Überblick gut aus.