FRITZ!Box 6591 Cable

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
CSa
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 31.03.2020, 11:24

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von CSa »

spooky hat geschrieben:
03.04.2020, 12:05
CSa hat geschrieben:
03.04.2020, 11:44
maik005 hat geschrieben:
03.04.2020, 09:52
@CSa
Das ist eine ganz normale Belegung.
Woher kommt den diese Information? 64QAM ist für downstream sicher keine Modulationsart die aus dem DOCSIS3.1 Standard kommt. Das ist wohl eher DOCSIS2.0.

Einfach mal hier im Forum die PDF-Datei öffnen Dort ist eine m.E. sehr übersichtliche Darstellung gelungen welche Modulationsarten mit welchem Standard eingeführt wurden. Und da steht das mit DOCSIS2.0/3.0 bereits 256QAM (down) vorhanden war.

Wenn das bei Vodafone eine übliche Einstellung ist - dann erklären sich für mich einige Performance Schwankungen/Probleme. Wer versucht 1 Gbps mit einem Standard (DOCSIS2.0/3.0) zu übertragen der dafür nicht gedacht ist, kann ja nur in Probleme laufen.
Nochmal:
Ab 698 MHz wird im Vodafone Kabel Deutschland Netz mit 64QAM moduliert.
Wie man daraus ableitet das sei nicht Docsis 3.1 konform ist mir schleierhaft.
Zumal bei einem Docsis 3.1 Modem der 3.1 Kanal priorisiert wird, so das im Download erstmal der Kanal genommen wird.
Versuche das mal etwas zu erläutern.. Ich habe nicht gesagt das es DOCSIS3.1. konform ist - in DOCSIS3.1 sind natürlich auch die Modulationsarten aus früheren Standards zulässig. Die Zielsetzung der mit DOCSIS3.1. neu eingeführten Modulationsarten (1024QAM+) ist aber eine höhere Übertragungseffizienz damit eben Bandbreiten bis 1000 Mbit/s auch robuts möglich werden und diese werden derzeit von Vodafone nicht genutzt.

Was die Aussage bzgl. Modulationsart bei Frequenzen über 698Mhz anbetrifft in ich ziemlich sicher das diese nicht zutrifft. Andernfalls wäre meine Kanalbelegung hiervon abweichend. Kanal 26-31 sind >= 698Mhz und haben 256QAM Modulation

Channel ID Channel Type Frequency (MHz) Modulation Rx. Power (dBmV/dBµV) SNR/MER (dB) Lock Status
0 OFDM 0~0 UNSUPPORTED 0/60 0 NO
32 OFDM 775~860 256QAM -2/58 37 YES
1 SC-QAM 474 256QAM 0.6/60.6 38.6 YES
2 SC-QAM 482 256QAM 0.8/60.8 38.6 YES
3 SC-QAM 490 256QAM 1.1/61.1 39 YES
4 SC-QAM 498 256QAM 1/61 38.6 YES
5 SC-QAM 522 256QAM 1.1/61.1 39 YES
6 SC-QAM 530 256QAM 0.9/60.9 38.6 YES
7 SC-QAM 538 256QAM 0.8/60.8 39 YES
8 SC-QAM 546 256QAM 0.9/60.9 38.6 YES
9 SC-QAM 554 256QAM 0.9/60.9 39 YES
10 SC-QAM 562 256QAM 1/61 38.6 YES
11 SC-QAM 570 256QAM 1.6/61.6 39 YES
12 SC-QAM 578 256QAM 1.6/61.6 40.4 YES
13 SC-QAM 586 256QAM 1.8/61.8 39 YES
14 SC-QAM 594 256QAM 2.1/62.1 40.9 YES
15 SC-QAM 602 256QAM 2.3/62.3 40.4 YES
16 SC-QAM 618 256QAM 2/62 39 YES
17 SC-QAM 626 256QAM 2/62 38.6 YES
18 SC-QAM 634 256QAM 2/62 39 YES
19 SC-QAM 642 256QAM 2.1/62.1 39 YES
20 SC-QAM 650 256QAM 2.3/62.3 40.4 YES
21 SC-QAM 658 256QAM 2.7/62.7 40.4 YES
22 SC-QAM 666 256QAM 3.2/63.2 39 YES
23 SC-QAM 674 256QAM 3.3/63.3 39 YES
24 SC-QAM 682 256QAM 3/63 40.4 YES
25 SC-QAM 690 256QAM 2.8/62.8 39 YES
26 SC-QAM 698 256QAM 2.6/62.6 39 YES
27 SC-QAM 706 256QAM 2.2/62.2 40.4 YES
28 SC-QAM 746 256QAM 2.4/62.4 39 YES
29 SC-QAM 754 256QAM 2.6/62.6 39 YES
30 SC-QAM 762 256QAM 2.5/62.5 39 YES
31 SC-QAM 770 256QAM 2.6/62.6 39 YES

Flole
Insider
Beiträge: 3036
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Flole »

Du liest nicht richtig.... Spooky schreibt was von Vodafone Kabel Deutschland und du kommst als Vodafone West Kunde an und wunderst dich das es alles nicht zutreffend ist. Im übrigen ist der Rest den du geschrieben hast auch Müll, du siehst die Modulation der einzelnen Unterträger ja gar nicht.

Benutzeravatar
wittmann
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: 24.01.2007, 06:29

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von wittmann »

@CSa: Spooky hat auch vom "Vodafone Kabel Deutschland Netz" gesprochen und nicht vom Netz der ehemaligen Unitymedia, aus dem ganz klar deine Werte kommen.

Und bitte vergleich nicht einfach Modulationen zwischen SC-QAM (DOCSIS 2.0/3.0) mit OFDM (DOCSIS 3.1). Von den unterschiedlichen FEC-Mechanismen (Reed-Solom (2.0/3.0) und Low Density Parity Check (3.1)) mal ganz zu schweigen.

Ausserdem wird in den 3.1-Netzen von VF (KD sowie UM) sehr wohl mind. 256-QAM und 1k-QAM im Downstream durchgehend genutzt. In Teilen von Netzen auch 4k-QAM. Wenn dir deine FRITZ!Box beim D3.1 Downstream nur 256-QAM anzeigt, dann daswegen, dass es nur Profile A anzeigt und die Informationen fuer Profile B und C halt nicht!

Und es ist Common-Practice, dass beim Profile A 256-QAM genutzt wird, weil es das "Boot-Profile" ist und immer das robusteste sein soll. Wenn die MER und FEC-Rate schick ist, dann laeuft dein DS-Traffic ueber das Profile mit der hoeheren Modulation aber wie schon geschrieben, zeigt dir deine FRITZ!Box nur das Profile A an.

Fuer den Rest, siehe meine Signatur.
mfg

wittmann

RFC 1925 Rule (4)
Some things in life can never be fully appreciated nor understood unless experienced firsthand.
Some things in networking can never be fully understood by someone who neither builds commercial networking equipment nor runs an operational network.

robert_s
Insider
Beiträge: 4304
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von robert_s »

wittmann hat geschrieben:
03.04.2020, 12:58
Wenn dir deine FRITZ!Box beim D3.1 Downstream nur 256-QAM anzeigt, dann daswegen, dass es nur Profile A anzeigt und die Informationen fuer Profile B und C halt nicht!
Die zeigt m.W. bisher überhaupt keine Modulation für DOCSIS 3.1 OFDM-Blöcke an. Nur die FFT-Size wird dummerweise in der gleichen Spalte angezeigt, in der bei EuroDOCSIS 3.0 Kanälen die Modulation steht, weshalb die Angabe von "4k" (=4096 Unterträger) fälschlicherweise als "4096-QAM" verstanden wird.

Da inzwischen aber die Technicolor Vodafone Station sogar die Modulationen aller Profile anzeigt, weiß man bei AVM schon, dass man da mal nachbessern sollte...

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von maik005 »

CSa hat geschrieben:
03.04.2020, 11:44
maik005 hat geschrieben:
03.04.2020, 09:52
@CSa
Das ist eine ganz normale Belegung.
Woher kommt den diese Information? 64QAM ist für downstream sicher keine Modulationsart die aus dem DOCSIS3.1 Standard kommt. Das ist wohl eher DOCSIS2.0.
....
Ganz einfach, es sind noch lange nicht 100% DOCSIS 3.1 Geräte im Netz.
Es wird noch lange dauern, bis dies erreicht ist.
Daher müssen zwingend DOCSIS 3.0 Kanäle vorhanden sein.
Die haben nun mal 64 oder 256 QAM im Downstream.

Ansonsten wie die anderen hier schon sagten hast du bei Vodafone (ex. KDG Netz) ab einer gewissen Frequenz nur noch 64 QAM Kanäle. Was auch nicht wirklich schlimm ist, da der Unterschied der tatsächlichen Bandbreite auf dem Kanal nicht 50% sind.
Pro Kanal, der als Internetkanal genutzt wird, könnten mit dem Modulationsverfah­ren 64 QAM netto 38,15 MBit/s übertragen werden. Mit 256 QAM sind es 50,87 MBit/s pro Kanal.
Quelle:
https://www.teltarif.de/kabel-ausbau-ue ... 68556.html

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13184
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von DerSarde »

Richtig: Im Kabelnetz wird sowohl ein DOCSIS 3.1 - Block als auch 32 EuroDOCSIS 3.0 - Kanäle übertragen, und zwar auf getrennten Kanälen. Nur weil im Kabelnetz jetzt DOCSIS 3.1 genutzt wird, heißt das nicht automatisch, dass es sofort nur noch DOCSIS 3.1 gibt.
Wegen vieler „Altgeräte“, die nur EuroDOCSIS 3.0 können, braucht es nun mal bis auf Weiteres einen Mischbetrieb zwischen beiden Standards.

Zur Erläuterung (und ich gehe hier wieder vom Netz von Vodafone Kabel Deutschland aus, das sich vom Netz von ehem. Unitymedia noch in vielen Dingen unterscheidet):
Der DOCSIS 3.1 - Block wird auf 166 - 326 MHz übertragen, in ersten Gebieten auf 150 - 326 MHz. Dort kann für jeden Kunden unabhängig jeder einzelne Unterträger sowohl in 256QAM als auch in 1024QAM (bzw. teilweise auch 4096QAM) moduliert werden.

Die EuroDOCSIS 3.0 - Kanäle liegen auf folgenden Frequenzen:
- 138 - 162 MHz (in ersten Gebieten auf 114 sowie 130 - 146 MHz)
- 602 MHz
- 618 - 626 MHz
- 642 - 834 MHz
Bis einschließlich 690 MHz sind diese Kanäle dabei in 256QAM moduliert, ab 698 MHz ist es überall nur noch 64QAM. Das ist im Standard von DOCSIS 3.0 auch ausdrücklich vorgesehen, da DOCSIS 3.0 im Prinzip das gleiche wie DOCSIS 2.0 ist, nur mit der zusätzlich eingeführten Möglichkeit der Kanalbündelung.
Dass bei Vodafone Kabel Deutschland ab 698 MHz nur noch 64QAM eingesetzt wird, hat übrigens mit einigen physikalischen Eigenschaften des lokalen Koaxnetzes vor Ort zu tun, da mit höheren Frequenzen vereinfacht gesagt auch die Signalpegel mehr gedämpft werden (was aber auf die erreichbare Internetgeschwindigkeit keine unmittelbaren Auswirkungen hat, im Vergleich zu DSL).
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1489
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von NoNewbie »

Alles geschriebene ist soweit richtig, nur der letzte Satz ist falsch.
QAM 64 wird wegen der Störungen CTB/CSO an den Verstärkern eingesetzt.
Bei QAM256 wären (vereinfacht gesagt) durch zu hohe Ausgangspegel Störungen zwischen verschiedener Träger möglich.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von maik005 »

Gibt es hier jemanden mit der aktuellen Labor Version FRITZ!OS: 07.19-77042 BETA und DS Light Anschluss?
Wie sehen die IPv6 Einstellungen aus, und der Online Monitor.
Vor allem aber, funktioniert es?

Hier gibt es nämlich Probleme wenn ich auf DS Light umstelle, dass Internet kaum noch geht.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10809
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von spooky »

Wichtig ist, dass man auch IPv6 an der Netzwerkkarte aktiviert hat... habe hier im Forum von einem anderen Poster gesehen, dass bei ihm IPv6 nicht angehakt war
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 546
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von maik005 »

warum eigentlich?
IPv4 läuft doch auch ohne?

Scheint jetzt zu gehen, auch wenn die Anzeige seltsam ist...
x.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.