[VFKD] Kabel-Internet Totalausfall - Was soll ich tun

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
user4832
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2018, 11:15

[VFKD] Kabel-Internet Totalausfall - Was soll ich tun

Beitrag von user4832 »

Hallo,
seit dem 16.11. ist mein Kabelanschluss von VF unbenutzbar. Es kam aus heiterem Himmel: Internet (+ Telefon) weg. Meine Fritzbox 6660 zeigte noch an dass eine Verbindung bestehen würde, aber es konnten keine Webseiten mehr aufgerufen werden. Nach einem Neustart kam kein neuer Verbindungsaufbau zustande, die 2. LED an FB hat im Dauerzustand geblinkt. Daraufhin das VF Modem (Vodafone Station inkl. WLAN) angeschlossen - die Box blinkt in der Regel den halben Tag rot, ab und zu sind alle LEDs weiß und manchmal kann man auch 1-2 Seiten aufrufen. Danach aber wieder Verbindung weg (obwohl die Box noch eine aktive Verbindung anzeigt) und es hilft nur ein Reset. Dann blinkt die rote LED wieder für ein paar Stunden bis es auf Weiß geht, kurz Internet da oder auch nicht und das Spiel beginnt von vorne.

2x bei VF angerufen, es wurden 2 Tickets aufgenommen, aber bis heute wurden beide Tickets nicht bearbeitet bzw. nicht aktualisiert und ich sehe keinerlei Fortschritt dass hier etwas seitens VF unternommen wird. Ich habe aktiv darum gebeten dass ein Techniker kommt (hier war schon 2 Mal der Verstärker im Keller defekt und bei mir ging gar nichts mehr), aber VF lehnt das ab und behauptet es wäre kein Techniker nötig.

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich habe heute einen Brief an VF Kundenservice Erfurt geschickt mit der Aufforderung binnen 14 Tagen den Anschluss zu entstören. Ich befürchte nur dass das nicht viel bringt wenn man im Netz so liest dass viele andere Kunden auch über Wochen/Monate alleingelassen werden mit ihren defekten Kabelanschlüssen... Wie komme ich notfalls aus dem Vertrag raus - der würde noch über 1 Jahr laufen, aber zahlen ohne Leistung widerstrebt mir.

Nebeninfo: Bei uns hat das ganze Haus VF-Kabel und seltsamerweise funktioniert es bei allen Nachbarn, nur 1 Person im EG hat das selbe Problem wie ich (auch seit dem 16.11. Totalausfall). Ich wohne aber im 4. Stock am Ende des Kabels (hier endet es). Wie kann es sein dass eine Störung nur 2 Abnehmer im Haus betrifft (EG + 4. Stock) während der Rest im 1., 2. und 3. + die Nachbarn im 4. Stock kein Problem haben? Der Mensch an der VF-Hotline erzählt was von "Rückstörer" aber das sagt mir wenig und wie kommt es dann zu der Konstellation. Müssten dann nicht alle im Haus betroffen sein?

Im Anhang noch meine Modemwerte (sehen m.M. komisch aus, und FEHLER + UNSUPPORTED ist sicher nichts Gutes).
0-18.png
rest.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 6134
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Kabel-Internet Totalausfall - Was soll ich tun

Beitrag von Flole »

user4832 hat geschrieben: 23.11.2021, 23:11 Wie soll ich mich jetzt verhalten? Ich habe heute einen Brief an VF Kundenservice Erfurt geschickt mit der Aufforderung binnen 14 Tagen den Anschluss zu entstören. Ich befürchte nur dass das nicht viel bringt wenn man im Netz so liest dass viele andere Kunden auch über Wochen/Monate alleingelassen werden mit ihren defekten Kabelanschlüssen... Wie komme ich notfalls aus dem Vertrag raus - der würde noch über 1 Jahr laufen, aber zahlen ohne Leistung widerstrebt mir.
Alleingelassen wird keiner, nur dauert die Eingrenzung des oder der Störer halt seine Zeit. Besonders schlimm wird es wenn der Störer nicht dauerhaft aktiv ist.

Aber seis drum: Das hast du genau richtig gemacht, schriftlich eine Frist gesetzt, jetzt wartest du ab und wenn es dann immer noch nicht läuft schickst du eine außerordentliche Kündigung hinterher und schon hat sich das. Ob das sinnvoll ist sei mal dahingestellt aber so würdest du rauskommen. Viel profitabler bei einem Totalausfall ist allerdings die Entschädigung nach dem neuen TKG welches ab dem 1.12 gelten wird. Da sind dann bis zu 10€ pro Tag drin, aber eben nur bei einem Totalausfall! Wenn Seiten laden und einfach nur die Geschwindigkeit nicht erbracht wird dann bist du wieder auf die außerordentliche Kündigung beschränkt.