[VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
abacus
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2021, 09:00

[VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von abacus »

Hallo zusammen,

Hinweis: Eben bin ich noch auf die Idee gekommen, bei der FB mal IPv6 zu deaktivieren (also sicherzustellen, dass die Kommunikation nach außen nur über IPv4 läuft). Was soll ich sagen: die Probleme sind sofort verschwunden. Noch interessanter: nach erneutem Aktivieren von IPv6 sind die Probleme auch nicht wieder aufgetreten. Man kann das Problem also als gelöst, aber nicht als verstanden bezeichnen :grin: Wer trotzdem meine Ausführungen lesen und miträtseln möchte: welcome.

seit einigen Tagen habe ich ein sehr seltsames Problem und würde mich freuen, wenn jemand hier eine Idee hat, woran das liegen könnte. Am VF West (BW)-Anschluss nutze ich eine FB6591 (Providerbox, FW 7.27) mit DualStack. Seit Monaten (fast schon eher Jahre) hatte ich immer die selbe IPv4-Adresse und den selben IPv6-Präfix.

Vor einigen Tagen hat sich nun die FB im Rahmen einer Konfig-Änderung (die ich rückgängig machen musste) eine neue IPv4 und ein neues IPv6-Präfix gezogen, und zwar aus dem Bereich 109.193.6x.x. Seitdem habe ich Netzwerk-Timeouts, allerdings (und das ist so seltsam) nur bei bestimmten Apps auf Android-Endgeräten. Bisher habe ich durch viel Ausprobieren Probleme bei folgenden Apps festgestellt:
  • DKB-App (beide Varianten, also alt und neu): unbenutzbar, da die App direkt nach dem Start hängenbleibt (und die neue Version sogar teilweise den Hinweis auf "Network-Timeout" meldet). Nicht betroffen ist die DKB PushTAN-App.
  • PayPal-App (ähnlich wie DKB-App, nur dass diese App ab und zu benutzbar ist (nach vielen Versuchen))
  • MyDealz-App (hängt fast immer beim Versuch, den Inhalt zu aktualisieren, geht aber wie die PayPal-App hin und wieder)
Alle anderen Apps auf dem Android-Handy funktionieren im WLAN ohne erkennbare Probleme. Um einzugrenzen, dass die Probleme tatsächlich mit dem VF-Kabelanschluss zusammenhängen, habe ich schon folgendes ausprobiert:
  • WLAN am Handy deaktiviert (also LTE-Nutzung): Alle betroffenen Apps funktionieren sofort ohne jeden Timeout
  • Handy mit anderem WLAN verbunden (Personal Hotspot an einem anderen Handy): wie mit LTE, keinerlei Probleme
  • Handy wieder ins WLAN mit VF-Internet: Probleme bei den betroffenen Apps sofort wieder da
  • Handy alternativ mit 2,4 GHz und 5 GHz verbunden: kein Unterschied (Probleme in beiden Fällen identisch)
  • Apps deinstalliert und neu installiert (ausprobiert mit der MyDealz-App): Problem bleibt identisch bestehen
  • Anderes Android-Gerät im WLAN mit VF-Internet: MyDealz-App hat identische Probleme
Spannend: sowohl die DKB-App als auch die MyDealz-App funktionieren auf einem iPhone im WLAN mit VF-Internet völlig problemlos. Natürlich ist nicht gesagt, dass die Android- und die iPhone-Apps eines Anbieters bezüglich ihrer Kommunikation identisch ticken.

Beim normalen Surfen (also PC mit Gigabit-Ethernet zur FB6591) gibt es keine Probleme, man könnte sich (subjektiv) aber einbilden, dass beim Aufrufen mancher Webseiten eine höhere Latenz als gewohnt auftritt (z.B. beim simplen Aufruf von google.de, was normalerweise ja ohne sichtbare Verzögerung sofort angezeigt wird). Da ich aber weder irgendwas gemessen noch Wireshark bemüht habe, ist das tatsächlich nur ein Bauchgefühl.

[Edit] Ergänzung: ein generelles Problem mit der Internet-Verbindung gibt es ganz offensichtlich nicht. Speedtest meldet 945/40 down/up, beim Pingtest z.B. zu heise.de (IPv4) sieht man normale Latenzen (12-15 ms) und keinerlei Paketverluste.

Jetzt bin ich gespannt - kann man sich das irgendwie erklären, und was würdet ihr zur weiteren Fehlersuche und -behebung unternehmen?

Vielen Dank :)
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 214
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von floh667 »

Wir wissen nur, dass manche IP Ranges im Unitymedia Netz anders geroutet werden als andere.
Wenn man im südwestlichen bawü lebt gibt es IPs, die direkt nach frankfurt geroutet werden und welche, die einen Umweg über Stuttgart nehmen z.b.
nach längeren Wartungsarbeiten oder sonstigen Gründen, wo sich die IP doch Mal ändern könnte aufgrund der Ausfallzeit, bin ich sehr erpicht darauf, dass die neue weiterhin direkt nach frankfurt geht, da der Umweg über den Stuttgarter Router hier von Offenburg aus eine Latenzerhöhung von 3 bis 4ms bedeutet.
Sollte ich eine "schlechte" erwischt haben, Sorge ich immer dafür dass der Anschluss einen IP Wechsel erhält.

Das muss nicht unbedingt relevant für dein Problem sein, aber ich wollte aufzeigen, dass verschiedene IPs im Unitymedia Netz anders behandelt werden.

Mein Rat an dich also ist, setz den Router morgens wenn du zur Arbeit gehst offline sodass hoffentlich die leasetime abläuft und dem Gerät eine neue zugewiesen wird.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3049
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von Menne »

ich möchte mal wissen wie sich die 4ms bei dir bemerkbar machen, denn beim zocken merkst du das nicht!
Der Glubb is a Depp!
abacus
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2021, 09:00

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von abacus »

floh667 hat geschrieben: 22.10.2021, 12:19 Mein Rat an dich also ist, setz den Router morgens wenn du zur Arbeit gehst offline sodass hoffentlich die leasetime abläuft und dem Gerät eine neue zugewiesen wird.
Vielen Dank für deine Antwort. An ein anderes Routing durch die veränderte IP dachte ich auch schon, aber das erklärt wohl eher nicht die kompletten Timeouts in manchen Apps. Wie ich oben eingefügt habe, hat sich das Problem durch Deaktivieren und erneutes Aktivieren von IPv6 auf der FritzBox komplett verflüchtigt, ohne dass ich das erklären könnte. Möglicherweise haben die betroffenen Apps gemeinsam, dass sie zu ihren Endpunkten im Backend IPv6 verwenden und hier irgendwas auf der Box nicht sauber lief.

Wie lange muss die Box denn erfahrungsgemäß offline sein, um definitiv die Lease-Time ablaufen zu lassen? Tagsüber geht nicht, da Home Office und insgesamt ist eine lange Trennung der Verbindung auch nicht so toll (z.B. wegen PV-Komponenten, die ständig mit ihrem Portal reden wollen).
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 214
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von floh667 »

Menne hat geschrieben: 22.10.2021, 14:51 ich möchte mal wissen wie sich die 4ms bei dir bemerkbar machen, denn beim zocken merkst du das nicht!
wenn ich weiß, dass es besser geht, gebe ich mich nicht mit etwas schlechterem zufrieden. So einfach is das. Und in shootern wie Quake Live ist mir jede Millisekunde recht, die ich kriegen kann.
abacus hat geschrieben: 22.10.2021, 15:11 Wie lange muss die Box denn erfahrungsgemäß offline sein, um definitiv die Lease-Time ablaufen zu lassen? Tagsüber geht nicht, da Home Office und insgesamt ist eine lange Trennung der Verbindung auch nicht so toll (z.B. wegen PV-Komponenten, die ständig mit ihrem Portal reden wollen).
Entweder dein router bleibt ein paar stunden offline oder du kannst seine macadresse spoofen 8was aber nich die feine Art ist). Eine andere Möglichkeit git es nicht, da du mit einer fritzbox das Ablaufdatum des lease nicht erfahren kannst.
Flole
Insider
Beiträge: 6068
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von Flole »

floh667 hat geschrieben: 22.10.2021, 22:25 ...oder du kannst seine macadresse spoofen 8was aber nich die feine Art ist).
Schlimmer noch, in diesem Fall würde es dazu führen, dass die Box vom CMTS wegen ungültiger (bzw. unpassender) Zertifikate abgelehnt wird. Das geht nur dann, wenn ein Router an einem Modem im Bridge Modus genutzt wird.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3049
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von Menne »

na dann haste schon mal den total verkehrten Inetanbieter, denn bei Koaxinet is der Ping schon mal viel höher als bei DSL oder bei Glas, aber ob 15ms oder 30 ist völlig egal, 30 und 200 ms sind da was anderes!
Der Glubb is a Depp!
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2338
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von Abraxxas »

floh667 hat geschrieben: 22.10.2021, 22:25Und in shootern wie Quake Live ist mir jede Millisekunde recht, die ich kriegen kann.
Es wäre bestimmt nicht verkehrt etwas runter zu fahren. Ich bin bissl alt und früher gings auch schonmal um Minuten, teils Sekunden, aber bei Millisekunden hört der Spass doch auf.
Habt ihr auch die Uhr beim Poppen daneben stehen um ja nichts zu verpassen? Könnt ihr auch in Millisekunden Kinder machen oder wäre es ev. sogar besser, wenn ihr euch nicht vermehrt. Ihr wisst ja, Darwin, Evolution etc, oder nicht?
Flole
Insider
Beiträge: 6068
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von Flole »

@Menne: Das stimmt so nicht. Vergleiche mal DG und VF Kabel im Thinkbroadband, viel höher ist das nicht, das Minimum ist sehr ähnlich, die Schwankungen bei Glas sind zumindest hier schlimmer. Da ist Vodafone also DG überlegen.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3049
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: [VF West] Timeouts bei Android-Apps seit Wechsel der IP-Adresse

Beitrag von Menne »

ok, was viel schlimmer ist, im Mom das VF mit Paketloss zu kämpfen hat, und diese scheiss Mirkolags die sind zum kotzen
Der Glubb is a Depp!