[VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
friggenn00be
Fortgeschrittener
Beiträge: 103
Registriert: 09.07.2009, 14:14

[VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von friggenn00be »

Hallo,

ein kabelvodafone red business produkt, sogar mit fixed ipv4/ipv6-prefix gebucht. im kundencenter auch noch alles vorhanden, dns einstellungen moeglich usw.
an diesem einen anschluss, habe ich immer mal wieder ipv6 probleme gehabt. kabelvodafone modem im bridgemode, daran eine einfachste fritzbox4040.

ipv4 geht immer gut, statische ip 24.x bereich wird zugeteilt soweit so gut. frueher mal ipv6, egal welche der optionen in der fritze4040 ipv6 config (internet, zugangsdaten, ipv6....) ging ipv6 immer mal wieder erst dann wieder weiter (ping z.b. auf ipv6 ziel, ohne reply, bis abhilfe) bis man in de fritze4040 den neu-einwaehlen button gedrueckt hat. dann kurz paketverlust, aber ipv4 und ipv6+ipv6 prefix neu zugeteilt.

allerdings sind die werte immer die gleichen, also usere ipv4 und unser ipv6 range. soweit so gut.

jetzt seit einer ganzen weile, auch nach reboot der kabelmodem kiste, restart fritzbox, bekomme ich teilweise keinen ipv6 prefix (fritzbox internet log meldet kein prefix an CMTS xyz.... verfuegbar) zugeteilt oder im zweiten dritten vierten anlauf dann doch den passenden prefix (/56), und jenachdem was ich in der fritzx4040 fuer ipv6 auf wan einstelle erhalte ich mal fuer die fritze eine wan ipv6 adresse aus unserem prefix oder eine separate

jedenfalls erhalten interne rechner an der fritze auch ihre ipv6, aber ich kann maximal bis einen hop hinter die fritze trace6-en , oder manchmal nur genau bis zur fritze, dahinter hoert alles auf. sternchen. ping6 zu nichts jenseits der fritze moeglich alles ohne reply. ipv6-test.com und test-ipv6.com melden auch ipv6 totalausfall.

kurze frage fuer diagnose: hat die fritze irgendwelche (versteckten?) bereiche von denen ich direkt auf dem fritz-os einen ping oder trace zu zielen absetzen kann so dass ich mal nur die fritz konnektivitaet klaeren koennte? manche router auch soho equipment konnte frueher mal sowas, vodafone easyboxen oder sonstiger kram. was gross anderes als die fritze hab ich dort am standort nicht. ich koennte hoechstens mal n endrechner (laptop) direkt ans kabelmodem im bridgemode setzen (natuerlich reboot/coax-plugout/plugin) zum vergleichen, wobei ein laptop keine prefixe anfordert (windows).

irgendwelche andere ideen?

ich habe noch in benachbarten orten und teilweise landkreisen gleichartige kabelvodafone business (auch mit fixed ip addon) produkte, dort laeuft mit gleichen fritz4040er echt alles viele jahre stabil usw.

meistens habe ich an der fritzbox4040 ipv6 konnektivitaet wie folgt eingestellt:
- ipv6-unterstuetzung aktiv.
- native ipv6 anbindung verwenden
- Globale Adresse automatisch aushandeln

wobei der letzte punkt auch mal die anderen zwei probiert habe, und an anderen standorten geht ziemlich alles von diesen kombis.

- Globale Adresse ausschließlich per DHCPv6 beziehen
- Globale Adresse aus dem zugewiesenen Präfix ableiten

und auch der erste punkt: Native IPv4-Anbindung verwenden

geht dann mit den verbleibenden kombis bzw settings fuer ipv6 prefixe.

hier gehts mir gerade nicht um irgendwelche statischen ipv6 sachen oder sowas. sondern dass generisch seit einer geraumen weile ipv6 jenseits der adressermittlung und der prefixzuteilung an diesem standort dort garnicht mehr geht.

wie melde ich dazu eine stoerung am sinnvolllsten, selbst das ueberfordert mich in den sinnlosen kundencentern von kabelvodafone/portalen und irgendwie freitext etc mit qualifziertem text und bugreport/trace wuerde ich favorisieren.

ich hatte sogar schonmal fast gedacht an die beim ripe eingetragenen ipv6/netzen und den vodafone kontaktadressen (noc/peering etc... aber vielleicht zu hoch gegriffen....) zu melden was hier gerade schieflaeuft. wuerde gerne eine qualifizierte mailadresse oder kontakt haben ohne gleich irgendwelche netzwerkmanagement leute auf der ebene anzunerven deswegen.

stoerungassistent internetanschluss ist unter aller sau bei diesem thema kann man irgendwie nichts brauchbares nirgendswo ausfuellen auswaehlen etc.

tipps in dieser stoerungslage? vielen dank.
friggenn00be
Fortgeschrittener
Beiträge: 103
Registriert: 09.07.2009, 14:14

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von friggenn00be »

mein beileid aber in den falschen thread abgebogen?

aber mal halb zum thema, diese business produkte auf kabelvodafone sind leider keinesfalls professionell zu betrachten, denn die erreichbarkeit bei problemen, noch nichtmal spezialproblemen von netzwerk/fachgeschichten sind echt unter aller kanone. und dass es keine reinen also professionell zu betrachtenden modems gibt die nur ethernet ausspucken ohne den ganzen bridgemode wahnsinn und dessen verzoegerungen etc sind echt der vollfail :(
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

versuche mal die angehängten Einstellungen in der Fritz!Box. Diese laufen bei mir mit einem TC4400 und ner FB 7590 ohne Probleme.

PS: Vodafone und professionell? In welcher Welt selbst du? :brüll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von Flole »

friggenn00be hat geschrieben: 14.09.2021, 16:03 ...und dass es keine reinen also professionell zu betrachtenden modems gibt die nur ethernet ausspucken ohne den ganzen bridgemode wahnsinn und dessen verzoegerungen etc sind echt der vollfail :(
Das liegt aber wohl kaum an Vodafone. Dir steht es frei ein eigenes Endgerät zu betreiben, wenn es da nichts gibt was deinen Wünschen entspricht dann sind deine Wünsche entweder sehr speziell oder aber utopisch (oder beides).
friggenn00be
Fortgeschrittener
Beiträge: 103
Registriert: 09.07.2009, 14:14

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von friggenn00be »

Tom_123 hat geschrieben: 14.09.2021, 16:27 Hi,

versuche mal die angehängten Einstellungen in der Fritz!Box. Diese laufen bei mir mit einem TC4400 und ner FB 7590 ohne Probleme.

PS: Vodafone und professionell? In welcher Welt selbst du? :brüll:
hallo, danke fuer den screenshot, aber auch damit (bis auf rapid commit) hab ichs auch schon frueher gehabt, und wie gesagt es ging eigentlich mal bis auf mehr ipv6 stoerfaelle an diesem anschluss als an den anderen mir bekannten. aber neuerdings geht garnichts. ich schalte mal das modem ab und mache mal den stoerassistenten durch und nacher pruef ich mal n pc/laptop und dann teste ich auch nochmal die fritze mit den einstellungen auch des screenshots.

danke.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12260
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von spooky »

Ich habe den unpassenden Beitrag mal entfernt, nur falls sich jemand wundert.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
friggenn00be
Fortgeschrittener
Beiträge: 103
Registriert: 09.07.2009, 14:14

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von friggenn00be »

friggenn00be hat geschrieben: 14.09.2021, 17:10
Tom_123 hat geschrieben: 14.09.2021, 16:27 Hi,

versuche mal die angehängten Einstellungen in der Fritz!Box. Diese laufen bei mir mit einem TC4400 und ner FB 7590 ohne Probleme.

PS: Vodafone und professionell? In welcher Welt selbst du? :brüll:
hallo, danke fuer den screenshot, aber auch damit (bis auf rapid commit) hab ichs auch schon frueher gehabt, und wie gesagt es ging eigentlich mal bis auf mehr ipv6 stoerfaelle an diesem anschluss als an den anderen mir bekannten. aber neuerdings geht garnichts. ich schalte mal das modem ab und mache mal den stoerassistenten durch und nacher pruef ich mal n pc/laptop und dann teste ich auch nochmal die fritze mit den einstellungen auch des screenshots.

danke.
nach dem stoerassistenten kommt eine rueckrufmoeglichkeit durch vodafone. nach dem poweroff des modems fuer laengere zeit und erneut fritzbox dran, hat sich nichts getan. fritze erhaelt eine ipv6 und einen ipv6 prefix, aber tracert -6 geht genau bis zum ersten hop hinter der fritze und nichts ipv6 maessiges sonst benutzbar egal welche fritzbox einstellungen auf wan/ipv6 bezogen. der standort ist wohl defekt. werde es mit dem rueckruf versuchen usw. :(

mal unabhaengig ob meine ansprueche "zu hoch" seien (lol) vodafone hat einfach keine technisch kompetente kontaktmoeglichkeit die mit dem kunden jenseits von stecken sie alle kabel ab und an und rebooten sie alles was sie im hause haben und fabrikresetten sie ihr leben, hinausgeht.

darum gings mir wie man kompetente stellen kontakten kann z.b. bei solchen netzwerk (ip) stoerungen.

danke.
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

eröffne bitte einmal einen Störungsthread im offiziellen Forum (bitte entsprechenden FAQ Beitrag beachten)

Dort kann gleich einen Tracert mit anhängen, auf welchem das Problem bezüglich des IPv6 Routings sichtbar wird.
chr.voelkel
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2020, 11:41
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von chr.voelkel »

Ich hab den gleichen Mist mit der 6591 Mietbox, hab mal einen Störer im offiziellen Forum aufgemacht, vielleicht hängste dich ja mit dran!
https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6ru ... -p/2723120
friggenn00be
Fortgeschrittener
Beiträge: 103
Registriert: 09.07.2009, 14:14

Re: [VFKD] kabelvodafone bayern: ipv6 am business anschluss defekt?

Beitrag von friggenn00be »

hallo, danke fuer die beteiligung und weitere hilfsversuche und hinweis aufs offizielle forum. dort kann ich aber aus diversen gruenden datenschutz etc nicht posten, waere nett wenn Du dort hinweisen koenntest dass auch andere ausser Dir betroffen sind.

jedenfalls habe ich eben festgestellt dass heute ein -6 trace (un*x) direkt am 2ten hop endet und nicht mit sternchen weitergeht bis hop30 oder was maximal TTL gepflogenheiten sind.

!N -> network unreachable

heute wird netzseitig am 2ten hop terminiert bei mir. gestern war das noch anders. also scheint jemand da was am netz zu basteln, aber dass solche trivialitaeten wie ipv6 stack und routen ploetzlich bei "business" kunden zerlegt werden ist ja sowieso der witz an sich :( :kotz: