[VFKD] Störungen im TV, Rückkanalproblem

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
MartenR
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2021, 08:21
Bundesland: Berlin

[VFKD] Störungen im TV, Rückkanalproblem

Beitrag von MartenR »

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit immer wieder Problem beim DVB-C Empfang. Sporadisch immer mal wieder Aussetzer (einige Minuten dazwischen) je nach Tagesform gar nicht oder mehr.
Jetzt habe ich am Wochende von 100 MBit auf 1 Gbit ( FB 6330=> FB 6660) geupdated und es ist es ist schlimmer geworden regelmässig alle 1-3 Minuten, auf allen Geräten (vorher nur wenige).
Und zwar meist bei Das Erste HD also so im 300-400 MHz Bereich.
Andererseits wenn ich den Strom von der Fritzbox ziehe, gehen die Störungen auch nicht weg.
Die Werte des integrierten DVB-C Empfängers sind eigentlich ok. (SNR und Pegel)
Ich habe mir trotzdem mal die Modemwerte angeschaut als Referenz
DOCSIS 3.1 Empfang:
docsis31.png
DOCSIS 3.0 Empfang
docsis30_1.png
docsis30_2.png
Werte eigentlich ok (läuft 10 Stunden), bis auf die vielen nicht korrigierbaren Fehler, insbesondere bei niedrigen Frequenzen nahe 100 Mhz.
docsissenden.png
[ externes Bild ]
Hier fällt mir der hohe Pegel im Rückkanel auf. Könnte die Ursache ein Einstreuen der Modems des Rückkanals sein (auch wenn es Auftritt, wenn ich die Fritzbox rausziehe, so habe ich mindestens 1 Nachbar (Homespot suche!) der auch am Netz hängt)?
Macht es Sinn Vodafone zu kontaktieren?

Marten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.