[VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von floh667 »

da kann nix durcheinander kommen. Die fritzbox ist richtig provisioniert (zuteilung der erlaubten bitrate für up- und downstream sowie IP-Anschlussart). Da läuft entweder das virtualisierte Netz nich richtig, oder das segment in dem du dich befindest, is einfach dicht.
Erreichst du denn egal zu welcher tageszeit die gbit nicht? Sprich auch spät nachts, sagen wir um 3 Uhr?
DTMC78
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2021, 09:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von DTMC78 »

Okay!

Also nachts um 3 hab ich noch nicht getestet ;) mit drei Kindern bin ich froh da schlafen zu können.

Ansonsten liegen wir bei 150 im Durchschnitt, jetzt gerade ist es aber deutlich langsamer.
Was mich halt so wundert, dass es vorher im 500er Vertrag halt lief.

Das das Segment dicht sein könnte, meinte jemand an der Hotline auch schon und hatte einen Ausbauzeitpunkt im Dezember im System.
Wenn aber so eine Auslastung bekannt ist, dann noch das große Paket anzubieten?!?! Immerhin garantieren die mit ihren AGBs ja immerhin eine Mindestleistung, die ja gar nicht erreicht wird.

Also bleibt mir nur hartnäckig nach den technischen Details fragen und sonst per Sonderkündigung wieder raus aus dem Vertrag? 😩
DTMC78
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2021, 09:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von DTMC78 »

floh667 hat geschrieben: 21.08.2021, 23:13 haja tatsache. Der erkennt das vcmts. Du hängst also auch in einem virtualisierten Segment. Gleichzeitig nennt er ein Datum für einen Ausbau des segments, was meist ein split ist. Wunderlich ist allerdings, dass der auf 2022 datiert ist. Normal sollte diese virtualisierung ja genau das Gegenteil bewirken, nämlich das segmentsplits innerhalb kürzester Zeit ohne wirklichen Aufwand per Software realisiert werden könnten
Hi Floh,

Zu dem Speedtest…ist das einer vom Anschluss, oder vom Segment an dem der Anschluss hängt?
Weil da ja was von Downstream Speed 1126400 steht, zu 1024 booked.
Wie viele Anschlüsse hängen denn normalerweise an so einem Segment?
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 289
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von Edd1ng »

DTMC78 hat geschrieben: 22.08.2021, 13:15 Hallo nochmal,

Auch wenn ich nicht weiß, ob es mit das Problem ist, aber sind did Pegelwerte für den Docsis 3.1 im Downstream vielleicht ein Problem?

Aktuell liege ich lt Fritzbox auf -3.4 dBmV (Typ 4K) und wenn ich mir die Meister Voda Tabelle ansehe, bin ich da ab -2 ja schon im roten Bereich.

Wenn da also was nicht läuft, dann ggf der Knotenpunkt noch voll ist, könnte das zu so einem Leistungsabfall führen?

Sorry für die doofen Fragen, aber die ganze Technik hinter dem Anschluss ist für mich echt Neuland.
Das noch okay.
Hast du diese Speedprobleme auch auf anderen Endgeräten ?
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
DTMC78
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2021, 09:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von DTMC78 »

Edd1ng hat geschrieben: 22.08.2021, 13:29
Das noch okay.
Hast du diese Speedprobleme auch auf anderen Endgeräten ?
Jau, durch die Bank weg.
Am Laptop mit GBit Netzwerkkarte, am MacBook mit GBit Adapter und auch am Desktop PC.
Haben also schon alles im Haus durch, alle möglichen Kabel etc.

Und die gleiche Hardware lief unter dem 500er Anschluss problemlos. Und in der alten Wohnung auch unter dem 1000er Anschluss auf voller Power
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von floh667 »

DTMC78 hat geschrieben: 22.08.2021, 10:41 Hi Floh,

Zu dem Speedtest…ist das einer vom Anschluss, oder vom Segment an dem der Anschluss hängt?
Weil da ja was von Downstream Speed 1126400 steht, zu 1024 booked.
Wie viele Anschlüsse hängen denn normalerweise an so einem Segment?
das eine ist die reine bitzahl die für das Modem provisioniert sind (technisch), die andere Angabe sozusagen die Zahl, die im tarif offiziell vermarktet wird (kaufmännisch). Das hat schon seine richtigkeit.

Das kommt ganz auf das Segment an. Meist sind es ein paar hundert Anschlüsse pro Segment (so 200-500), aber es gibt einige Ausreißer nach oben, wo das Segment 900 und über 1000 Anschlüsse beinhaltet. Letztere sind für heutige standards viel zu groß und müssen verkleinert werden. Wie groß so ein Segment ist in dem man sich befindet lässt sich aber nicht ohne weiteres herausfinden. Eine Infostelle gibt es dafür nicht, Vodafone macht daraus ein wohlbehütetes Geheimnis. Nur mit etwas Bastelarbeit und linuxkenntnissen kann man sich eine Gerätschaft basteln, mit der man ins netz passiv reinlauschen kann und es die Informationen rausfiltert die darauf schließen lassen, wieviel Anschlüsse gerade aktiv sind.

Ein wichtiger test deinerseits wäre mal irgendwie zu testen, wieviel mbit spät nachts ankommen. Sprich dann, wenn am wenigsten los ist im Netz. Sprich iwas zwischen 2 und 4 Uhr morgens.

Dein Anschluss ist halt dazu noch etwas außergewöhnlich, was die ganze problematik nochmal unter einem anderen Licht erscheinen lässt. Im ex unitymedia gebiet ist ein virtualisiertes CMTS sehr außergewöhnlich, generell ist diese technik noch sehr neu im Kabelnetz. Es können also genauso Kinderkrankheiten dieser neuen technologie sein, die bei dir zu den resultaten führen.

Was auch möglich wäre ist, nochmal erneut einen techniker antanzen zu lassen und ihn dazu aufzufordern, einen speedtest mit seinem gerät zu machen. Die haben da normalerweise durchaus die diagnostik tools dafür.
Zuletzt geändert von floh667 am 22.08.2021, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 12260
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von spooky »

Kannst du mal bitte diesen Speedtest machen
https://speedtest.vodafone.de/

Und dann vor allem das letzte Bild posten, wenn der Speed vom Tarif nicht erreicht wird
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 289
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von Edd1ng »

DTMC78 hat geschrieben: 22.08.2021, 13:56
Edd1ng hat geschrieben: 22.08.2021, 13:29
Das noch okay.
Hast du diese Speedprobleme auch auf anderen Endgeräten ?
Jau, durch die Bank weg.
Am Laptop mit GBit Netzwerkkarte, am MacBook mit GBit Adapter und auch am Desktop PC.
Haben also schon alles im Haus durch, alle möglichen Kabel etc.

Und die gleiche Hardware lief unter dem 500er Anschluss problemlos. Und in der alten Wohnung auch unter dem 1000er Anschluss auf voller Power
Könntest dir das mal runterladen https://github.com/White-Tiger/WinMTR/r ... R-v100.zip und mal z.b. auf heise.de laufen lassen bis bei Sent Recv so 150+ stehen und das ergebnis mal posten ?
Bei hostname den ersten kannst du gerne unkenntlich machen
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 184
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von floh667 »

spooky hat geschrieben: 22.08.2021, 14:17 Kannst du mal bitte diesen Speedtest machen
https://speedtest.vodafone.de/

Und dann vor allem das letzte Bild posten, wenn der Speed vom Tarif nicht erreicht wird
das wird nichts bringen. Laut https://speedtest.unitymedia.de/ajax/speedtest-init/ ist bei ihm der zweite schritt (secondstep) nicht möglich. siehe download/file.php?id=9478&mode=view
Dies ist der modemtest. Sieht man dann auch hier download/file.php?id=9479&mode=view da kommt nur unsinn bei raus. Scheinbar ist der Modemtest an virtualisierten CMTS derzeit nicht möglich.
DTMC78
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2021, 09:45
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] Downstream nach Vertragsumstellung auf 1Gbit schlecht

Beitrag von DTMC78 »

floh667 hat geschrieben: 22.08.2021, 14:23
spooky hat geschrieben: 22.08.2021, 14:17 Kannst du mal bitte diesen Speedtest machen
https://speedtest.vodafone.de/

Und dann vor allem das letzte Bild posten, wenn der Speed vom Tarif nicht erreicht wird
das wird nichts bringen. Laut https://speedtest.unitymedia.de/ajax/speedtest-init/ ist bei ihm der zweite schritt (secondstep) nicht möglich. siehe download/file.php?id=9478&mode=view
Dies ist der modemtest. Sieht man dann auch hier download/file.php?id=9479&mode=view da kommt nur unsinn bei raus. Scheinbar ist der Modemtest an virtualisierten CMTS derzeit nicht möglich.
Genau so ist es, den Second Level Test bekomme ich seit Umstellung nicht mehr hin.
Gerade ruft mich die Technik an, Dienstag kommt noch mal jemand zum durchmessen…ich bin gespannt.

Allerdings sagte man auch, dass es ggf Probleme am vCMTS sein könnten, vor allem wenn zu viele Teilnehmer im Segment sind. Den Ausbautermin hat man auch bestätigt, da muss also was gemacht werden, damit wieder alles läuft.
Januar 2022 bringt mir nur aktuell nichts. Wenn der Bereich nur eh so überlastet ist, wieso bietet man dann GBit Anschlüsse an ?!