[VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1286
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von nauke100 »

Ich würde die anderen Zimmer genauso aufbauen. Abschlusswiderstand kommt dazu.
Im Grunde solltest ja an jeder Dose die gleiche Dämpfung haben. An der 2.Dose Summiert sich die Durchgangsdämfung der 1. Dose auf.

War mit der alten Dose  Astro GUT 852 irgendwas mit den S2 S3 Kanälen? Sind alle Sende da?
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Skylark
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 03.03.2021, 18:28
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von Skylark »

So, die zweite Nacht ohne Abbruch.
Jetzt werde ich neue Dosen bestellen und nach Verbau berichten.
Danke für Eure Mithilfe!
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von Karl. »

nauke100 hat geschrieben: 07.03.2021, 10:16 War mit der alten Dose Astro GUT 852 irgendwas mit den S2 S3 Kanälen? Sind alle Sende da?
Ja, das ist eine böse Dose ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Skylark
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 03.03.2021, 18:28
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von Skylark »

So, mittlerweile habe ich die Dosen verbaut (btv 1165 mit Widerstand als Abschlussdose und btv 1465 als Durchgangsdose). Leider kein Erfolg. Ich muss ein neues Antennenkabel als Zuleitung zwischen Unterverteilung und der ersten Dose legen. Im zweiten Raumpaar habe ich auch die Dosen ersetzt und dort funktioniert alles wie gewünscht. Leider soll das Modem dort halt nicht stehen :-).
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1286
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von nauke100 »

Hast den Verteiler auch ausschließen können. Durch tausch der Stecker auf andere Ausgänge?

Den Stecker des Stranges der nicht geht genauer angeschaut, ob da eine Seele einen "kurzen" macht?
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Skylark
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 03.03.2021, 18:28
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von Skylark »

Den Verteiler kann ich ausschließen, die Ausgänge habe ich durchgetauscht.
Mit den Kabel ist das so eine Sache. Ich habe ja nur ein Durchgangsmessgerät zur Verfügung. Systematisch habe ich beiden Kabelstränge wie folgt geprüft:

Durchgangsprüfung jeweils ohne Dosen
1. Innenleiter F-Stecker zu Innenleiter Dosenseite
2. Innenleiter F-Stecker zu Abschirmung F-Stecker
3. Abschirmung F-Stecker zu Abschirmung Dosenseite
4. Innenleiter Dosenseite zu Abschirmung Dosenseite

Ergebnisse (hat Durchgang JA / NEIN):

Raumpaar A, mit Verbindungsproblemen

Kabel 1 Leitung Verteiler zu Durchgangsdose
1. Innenleiter F-Stecker zu Innenleiter Dosenseite NEIN
2. Innenleiter F-Stecker zu Abschirmung F-Stecker NEIN
3. Abschirmung F-Stecker zu Abschirmung Dosenseite JA
4. Innenleiter Dosenseite zu Abschirmung Dosenseite JA

Kabel 2 Leitung Durchgangsdose zu Enddose
1. Innenleiter Durchgangsdosenseite zu Innenleiter Enddosenseite JA
2. Innenleiter Durchgangsdosenseite zu Abschirmung Durchgangsdosenseite NEIN
3. Abschirmung Durchgangsdosenseite zu Abschirmung Enddosenseite JA
4. Innenleiter Enddosenseite zu Abschirmung Enddosenseite NEIN


Raumpaar B, ohne Verbindungsprobleme

Kabel 3 Leitung Verteiler zu Durchgangsdose
1. Innenleiter F-Stecker zu Innenleiter Dosenseite JA
2. Innenleiter F-Stecker zu Abschirmung F-Stecker JA
3. Abschirmung F-Stecker zu Abschirmung Dosenseite JA
4. Innenleiter Dosenseite zu Abschirmung Dosenseite JA

Kabel 4 Leitung Durchgangsdose zu Enddose
1. Innenleiter Durchgangsdosenseite zu Innenleiter Enddosenseite JA
2. Innenleiter Durchgangsdosenseite zu Abschirmung Durchgangsdosenseite NEIN
3. Abschirmung Durchgangsdosenseite zu Abschirmung Enddosenseite JA
4. Innenleiter Enddosenseite zu Abschirmung Enddosenseite NEIN

Ganz so schlüssig sind die Ergebnisse für mich nicht.
Bei einer i.O. Verkabelung hätte ich überall die Ergebnisse von Kabel 2 und 4 erwartet. Was mich wundert, ist das Ergebnis von Kabel 3. Zum einen läuft an diesem Strang schon seit Jahren problemlos Kabel-TV, zum anderen hätte ich nicht erwartet, dass sich das Modem bei einem Kurzschluss Innenleiter/Abschirmung verbindet und dann auch noch die 250 Mbit/s bringt.
Um die Verwirrung noch zu steigern: Gestern habe ich auch im Raumpaar A mit Verbindungsproblemen die neuen Dosen wieder angeschlossen. Nach kurzer Zeit hat sich auch dort das Modem verbunden. Allerdings ist die Geschwindigkeit nur bei ca. 120 Mbit/s und es sind im Downstream auch nur 4 Kanäle aktiv.
Ziemlich verwirrend für jemanden wie mich mit elektrischem Handicap :-)
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1286
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von nauke100 »

Durchgangsprüfung jeweils ohne Dosen
1. Innenleiter F-Stecker zu Innenleiter Dosenseite... muss ja sein
2. Innenleiter F-Stecker zu Abschirmung F-Stecker ...muss nein sein
3. Abschirmung F-Stecker zu Abschirmung Dosenseite ....muss ja sein
4. Innenleiter Dosenseite zu Abschirmung Dosenseite ...
muss nein sein

erstes Kabel 1.1 da ist ein kabelbruch, 1.4 Kurzschluss

Kabel 3 echt kein Messfehler?

Kabel 2 u. 4 ok

ich wüde nochmals messen und in die Stecker Öffnungen schauen

Kabel Eins klinkt nach Dübel ins Kabel
eine seite innen zum Schirm offen....andereseite vom Dübel kurzschluss

manchmal auch vom Stahlnagel erwischt.

Edit: Die Kabelenden die in den Dosen gehen notfalls auch mit Lupe oder Handyvergrösserung ansehen bei Kabel3 da wickelt sich manchmal fälschlicherweise etwas rum
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Skylark
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 03.03.2021, 18:28
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von Skylark »

Ich hatte gestern jedes Kabel mehrmals gemessen (weil ich das Ergebnis so nicht glauben konnte).
Ich habe jetzt beschlossen, dass ich Kabel 1 und 3 erneuern werde.
Jetzt habe ich erst mal provisorisch ein Kabel vom Verteiler an die Dose im Arbeitszimmer gelegt und das Modem wieder angeschlossen. Bis jetzt funzt es; Daumen drücken. Ich werde weiterhin berichten.
Erst mal Danke für die Hilfe hier im Forum.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1286
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von nauke100 »

Denn könnte Kabel3 auch einen Volltreffer haben ...

Sind da Leerrohre oder muss die Wand auf :wand:

Achso denn müssten jetzt die Pegelwerte ja höher sein und gleichmäßiger. :kaffee:
Gruß
Nauke100
CableMax1000 mit Leih 6591 FW7.21 (16.03.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
Skylark
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 03.03.2021, 18:28
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Sporadische Verbindungsabbrüche & Doppelblinkende Power-LED

Beitrag von Skylark »

So, hat ein wenig gedauert. Seither lief das Internet an der temporären Verkabelung tadellos.

Ich habe jetzt an den zwei Raumpaaren jeweils neue Kathrein LCD 111 verlegt und die neuen BTV-Dosen angeschlossen. Als ich eben vom temporären Kabel auf die feste Verkabelung umgesteckt habe, habe ich erst mal den Atem angehalten. Es hat aber alles auf Anhieb funktioniert. Bei meinem 250er Vertrag erziele ich > 260 im Download und > 25 im Upload.
Hier sind die Werte aus der Fritzbox. Sind diese so ok, oder aufgrund der Dämpfung der neuen Dosen n.i.O?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.