[VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
dudenhöfer
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 10.10.2020, 20:29
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

[VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von dudenhöfer »

Hallo,

ich habe eine FB 6590 an einem 120Mbit/s Anschluß von Unitymedia/ Vodafone (UM/ VF). Wenn ich einen Speedtest mache kommen für gewöhnlich Werte zwischen 8-20 Mbit/s raus.
Sowhl der Test von Vodafone als auch die FB selbst sagen mir, dass 135 Mbit/s am Modem ankommen sollen, die weitere Verteilung, auch nur zu einem Endgerät, stockt.

Mittels iperf2 habe ich den direkten Datenverkehr zwischen FB und Laptop getestet. Für´s Wlan kamen Werte um 160 Mbit/s und Lan gerade eben bis 570Mbit/s raus.
Deswegen denke ich, dass die niedrigen Downloadraten aus den Tests ( Vodafone, Computerbild, OOkla, Zack...), vondem was bei mir ankommt irgendwie an UM liegen.Ich bin mir aber unsicher.
Der Support von avm hat mir einige Verfahrensweisen zum Testen genannt, die ich schon vorher durchgearbeitet habe und nicht zu einem besseren Ergebnis geführt haben und es demnach wohl nicht an der FB liegt.

Meine Unsicherheit, ob es nicht doch die FB ist, liegt darin, dass nicht nur der Speedplustest von VF sondern auch die FB einen Anschlußwert von 135 Mbit/s nennt.

Nun stelle ich mir die Frage (vom avm Support noch nicht beantwortet), woher hat die FB den Wert 135 Mbit/s?
Misst sie den Wert oder sin es nur von UM bereitgestellte Informationnen?
Denn ist dieser Wert real, liegt wohl doch ein Defekt meiner FB vor.

Dann könnte ich mir auch die 99€ für den Servicetechniker von UM/VF sparen (die Box ist mein Eigentum), der sich mit mir für die kommende Woche in Verbindung setzen will.

Ich habe auch mal die Kabelinformationen, ich kann sie leider nicht einordnen, angehängt. Vielleicht trägt das ja zur Problemlösung bei.

Glück Auf!

dudenhöfer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11106
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von spooky »

Der Wert der angezeigt wird, ist kein gemessener Wert, sondern wird vom CMTS für deinen Tarif dort „eingetragen“
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable
dudenhöfer
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 10.10.2020, 20:29
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von dudenhöfer »

Danke für die Info.

Könnte man denn aus den Kabelinfos schließen, ob die geringe
Geschwindigkeit (eher) an VFW oder an der FB liegt?
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von Flole »

Nein, aber wenn der Speedtest Plus sagt die Bandbreite kommt an dann ist bis zur Fritzbox alles soweit in Ordnung.
dudenhöfer
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 10.10.2020, 20:29
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von dudenhöfer »

Dass die 135Mbits immer anliegen sollen, weil es da steht, halte ich in meiner Laienhaftigkeit für ein Gerücht. Zum einen habe ich heute Nacht eine Messkampagne via Breitbandmessung gestartet, mit Ergebnissen zwischen 4,5 und 20Mbits. zu einem Zeitpunkt, an dem also keine..... Person..... mir Bandbreite klauen sollte. Auch war mein Laptop das einzig per Lan angeschlossene Gerät.
Zum anderen habe ich die Lan-Verbindung zur FB mittels iperf für UDP getestet mit dem Ergebnis 1,25MBs / 1,05Mbits/s. TCP waren z.B. 3,08GBs bei 442Mbits/s. Soll heißen, dass die interne Datenweitergabe offensichtlich funktiioniert.
Dies alles lässt mich vermuten, dass es nicht wirklich an "mir" liegt.

All das und die Info, dass der von VFW in die FB eingetragene Wert von 135Mbits/s ,spookies Ausführung nach, als Beweis für die anliegende Bandbreite gilt, lässt für mich nur den Schluss zu, dass VFW letztlich eine stänige Vertragsverletzung begeht.
robert_s
Insider
Beiträge: 4861
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von robert_s »

dudenhöfer hat geschrieben:
11.10.2020, 13:41
Dass die 135Mbits immer anliegen sollen, weil es da steht,
ist Quatsch. Die 135Mbit/s sind die "Maximum sustained traffic rate", also das, was das CMTS maximal dauerhaft zu Dir durchlässt. Sprich: Das ist das obere Limit von dem, was bei Dir ankommen kann. Und das ist nach dem Tarif eingestellt, und da Du einen 120Mbit/s-Tarif hast, ist das schon mal so weit richtig.

Was "immer anliegt" ist die Bandbreite, die durch das Kabelmodem oder das CMTS begrenzt ist. Das sind in Deinem Fall 31 * 51 Mbit/s = 1581 Mbit/s. Das ist die Teilkapazität des Segments, die Deine 6590 empfangen kann, von der eben max. 135 Mbit/s für Pakete an Dich verwendet werden können.

Nun kann es vielfältige Gründe geben, warum bei Dir trotzdem nicht die ~128Mbit/s netto herauskommen, welche konfiguriert sind.

Erst mal finde ich Deine LAN-Ergebnisse schon nicht überzeugend. Da sollten per Gigabit-Ethernet schon >900Mbit/s drin sein. Denn wenn Du z.B. ein defektes LAN-Kabel oder einen defekten LAN-Port hast, der jedes 2. Paket verliert, macht sich das bei WAN-Verbindungen noch viel dramatischer bemerkbar. Ich würde zuerst versuchen, im LAN ein einwandfreies Ergebnis zu bekommen. Hast Du vielleicht einen 2. PC / Laptop zur Verfügung, um dann mit beiden über den Switch in der 6590 einen iperf-Test zu machen? Also iperf-Server auf dem einen PC starten, und mit dem anderen PC als iperf-Client verbinden.
dudenhöfer
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 10.10.2020, 20:29
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von dudenhöfer »

Also einen zweiten PC oder Laptop habe ich gerade nicht zur Hand. Ich habe aber auch gelesen, dass für iperf die FB eigene CPU etwas schwach auf der Brust sein soll. Beim weitern stöbern zum Thema iperf habe ich aber einige Einstellungen gesehen und ausprobiert. Dabei sind dann auch Werte um und über 1Gbit/s rausgekommen. Siehe Anhang. Lag vielleicht aber auch am Zeitintervall oder der TCP Fenstergröße.

Nur nochmal so als Anmerkung, ich habe mich vor ein paar Tagen angefangen mit dem Thema und Technik auseinander zu setzen habe entsprechend wenig Wissen darüber. Vielleicht gibtes ja auch sowas wie "Technik für Dummies" wo man sich aber auch in die Tiefe durchklicken kann. Hat jemand einen Tipp?

Bei der Messung gibt es aber auch 0 Byte Strecken. Warum? K.A.

Ich kann nur noch zusätzlich anmerken, dass ich via Wlan und Handy keine Besseren Downloadraten als 25 Mbit/s erreiche. :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 632
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von Torsten1973 »

robert_s hat geschrieben:
11.10.2020, 14:31
Was "immer anliegt" ist die Bandbreite, die durch das Kabelmodem oder das CMTS begrenzt ist. Das sind in Deinem Fall 31 * 51 Mbit/s = 1581 Mbit/s. Das ist die Teilkapazität des Segments, die Deine 6590 empfangen kann, von der eben max. 135 Mbit/s für Pakete an Dich verwendet werden können.
Nein, die 6590 kann nur 28 EuroDOCSIS-3-DS-Kanäle bündeln, insofern sind es nur maximal 28 * 51 Mbit/s = 1428 Mbit/s.
Flole
Insider
Beiträge: 3870
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von Flole »

Torsten1973 hat geschrieben:
11.10.2020, 21:20
Nein, die 6590 kann nur 28 EuroDOCSIS-3-DS-Kanäle bündeln, insofern sind es nur maximal 28 * 51 Mbit/s = 1428 Mbit/s.
Nein kann sie nicht, sie kann 32 Kanäle bündeln (vorausgesetzt die sind vorhanden).....
dudenhöfer
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 10.10.2020, 20:29
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VF West] niedrige Downloadrate FB 6590

Beitrag von dudenhöfer »

:confused: