[VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
matthiasausk
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2020, 21:13
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von matthiasausk »

ja, da habt ihr wohl recht ... aber meine Konzentration ist wegen vodafone gerade etwas niedrig.
Ich habe erstens heute vom Chefvirologen von vodafone erfahren, daß der Kunde beim Technikerbesuch Maske zu tragen hätte, der Techniker selbstverständlich nicht: Das reicht bekanntlich völlig aus, meinte der Chefvirologe. Der arme Prof. Drosten .... there's no glory in prevention.

Und dann hat mir ein vodafone-Mitarbeiter mitten in einem Handygespräch und während ich (das wußte er!) in einer teuer bezahlten Onlineschulung war (gut, man MUSS nicht drangehen, aber der Problemdruck ist da und wenn mal einer anruft, muß man schon fast dankbar sein) die Box auf Werkseinstellugnen zurückgesetzt. Oder wie nennt man das, wenn das ursprüngliche Passwort verlangt wird und alle Einstellungen beim Teufel sind? (Insbesondere die Ausfallstatistiken...)
vod1.png
vod2.png
Weiter unten war nichts mehr außer "Ihr Internetanschluss unterstützt DOCSIS 3.1 in Senderichtung nicht."

Die Störungen sind übrigens in derselben Form bei mehreren Kunden in der Straße. Ich gehe davon aus, daß die Störung NICHT in oder hinter meiner Box zu suchen ist.
Weil das WLAN auch bei Störung problemlos funktioniert. Drucker oder Fritz!Nas sind ansprechbar.

Und hier nochmal das Protokoll - ich hoffe, ich hab alle Nummer gefunden, die eine Identifikation möglich machen:
Moderatoren Edit: Text Datei enthielt Rufnummern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 498
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Karl. »

Naja, die Rufnummern sollte man schon vorher entfernen, besonders, wenn man es bereits einmal falsch gemacht hat.

Mich wundert, dass dein Anschluss überhaupt läuft, da muss ein Techniker raus und den Rückkanal einpegeln.

Das hat 0 mit der Unintymedia Übernahme zu tun :wink:
matthiasausk
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2020, 21:13
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von matthiasausk »

Interessant ... "den Rückkanal einpegeln" ... was muß mir das sagen?

Es waren schon zweimal Techniker da, die das offenbar nicht hinkriegen, wenn denn das die Lösung ist. Die haben "den Verstärker eingepegelt".

Denn es haben alle VF-Kunden in der Straße dasselbe Problem. Da wird das Problem dann doch eher nicht bei mir liegen?
Und das Netz funktioniert (wenn es da ist) ganz hervorragend, die 120 werden gut erreicht ... und im nächsten Moment ist es KOMPLETT weg. Und zwar gleichzeitig bei mindestens 3 Parteien synchron weg, 3 haben wir jedenfalls schon gleichzeitig erreicht, um das zu bestätigen.

Wenn 3 Leute weg sind, dann wird das doch eher eon Problem "von außen" sein?
Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 498
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Karl. »

Du meldest eine Störung wegen Verbindungsabbrüchen, wenn der Gesprächspartner ratlos ist, sagst du, dass mit dem Uploadpegel d.E. etwas nicht stimmt.

Dann sollte dir ein Techniker geschickt werden.

Diesem sagst du, dass dein Uploadpegel aus der Norm ist.


Technisch schreit dein Modem die CMTS so sehr an, dass es kaum verstanden wird, das muss am Verstärker ausgeglichen werden.

Eventuell ist auch deine fritzbox defekt, das erklärt aber nicht die Probleme der Nachbarn, daher tippe ich auf Techniker unfähig.
Das muss dann aber der 3. Techniker, alle guten Dinge sind 3, klären.
matthiasausk
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27.07.2020, 21:13
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von matthiasausk »

Das mit FritzBox defekt mag ich nicht glauben, die ist ja ganz neu, wurde vor 10 Tagen etwa erst getauscht. Und dann müßte die vorhergehende und die neue ähnlich defekt sein. Klingt unwahrscheinlich.
Bei ersten Techniker bin ich mir sicher, daß er unfähig war - das war der, der hinterher meine Unterschrift gefälscht hat. Der erschien mir irgenwie wie ein Placebo. hat eigentlich nur mit dem Handy herumgefuchtelt und mir zwei Grafiken gezeigt, erklärt, was die bedeuten, hat er nicht.

Am Freitag soll ein "erfahrener" Techniker kommen, ein anderer hätte heute schon kommen können ...

Was mich halt wundert ist, daß wir ind er Nachbarschaft mehrere gleichlautende und gleichzeitige Ausfälle haben.

Über twitter wurde mir übrigens gerade mitgeteilt, daß es eine Großstörung gäbe ... jetzt, nachdem heute wieder alle Nachbarn synchron revoltiert haben. Zufall? Wer weiß.

Ich werde mich also am Freitag benehmen wie die WISO-Oma und die Worte nachsprechen - Danke erstmal ;)
(Auf das Gesicht, wenn ich sage, das Modem brüllt die CMTS an, bin ich gespannt ... Nein, ich weiß nicht, was eine CMTS ist :lol: )
Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 498
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Karl. »

CMTS ist die Gegenstelle vom Kabelmodem.
Flole
Insider
Beiträge: 3393
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Flole »

Karl. hat geschrieben:
28.07.2020, 20:46
Technisch schreit dein Modem die CMTS so sehr an, dass es kaum verstanden wird, das muss am Verstärker ausgeglichen werden.
Nein eben nicht, deswegen wird ja runter geregelt sodass es am Ende alles passt.
Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 498
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Karl. »

Flole hat geschrieben:
29.07.2020, 01:26
Karl. hat geschrieben:
28.07.2020, 20:46
Technisch schreit dein Modem die CMTS so sehr an, dass es kaum verstanden wird, das muss am Verstärker ausgeglichen werden.
Nein eben nicht, deswegen wird ja runter geregelt sodass es am Ende alles passt.
Trotzdem ist der Pegel so schlecht, dass er außerhalb der Norm ist und 16QAM anstatt 64QAM läuft.

Mit dem herunterregeln ist irgendwann das mögliche erreicht, daher endet es hier in Verbindungsabbrüchen...
Flole
Insider
Beiträge: 3393
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Flole »

Wer oder was schuld an der Modulation ist weißt du doch gar nicht.....

Natürlich ist das irgendwann das Maximum erreicht, aber dann müsste man immer noch um einiges zu stark senden um den Empfänger zu übersteuern. Eventuell wird hier auch bewusst nicht eingepegelt weil es eine größere Störung irgendwo davor ist, dann macht es wenig Sinn den Verstärker jetzt runter zu drehen und wenn was auch immer das Problem ist behoben ist alles wieder hoch zu drehen. Der Techniker sieht ja nicht nur das eine Modem sondern kann auch die ganze Straße sehen.
Karl.
Fortgeschrittener
Beiträge: 498
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West] Probleme mit Kabel-Internet und -Telefonie seit UM-Übernahme

Beitrag von Karl. »

Natürlich ist immer auch ein anderer Grund möglich...