[OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Karl.
Kabelexperte
Beiträge: 882
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von Karl. »

maik005 hat geschrieben:
12.10.2020, 21:07
Allerdings scheint es ausschließlich Vodafone (ex. Kabel Deutschland!) Anschlüsse zu betreffen aber dort auch nicht alle Kunden.
Nur VFKD ist klar, aber an jedem Anschluss, wo ich es testete, gab es das Problem, bist du sicher, dass es nicht bundesweiter VFKD-weiter Natur ist?
maik005 hat geschrieben:
12.10.2020, 21:17
Der 2. IPv6 DNS Server fällt beim Ping auch immer wieder aus.
2001:4860:4860::8844
Konnte ich bisher nicht nachvollziehen
McPain
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 11.10.2020, 05:22
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von McPain »

maik005 hat geschrieben:
12.10.2020, 21:17
ergänzend hilft dies vielleicht noch zusätzlich weiter.
Der 2. IPv6 DNS Server fällt beim Ping auch immer wieder aus.
2001:4860:4860::8844
Die IPv6 Adresse des Endgerätes hier auf dem Smokeping läuft ist manuell festgelegt und ändert sich nicht Privacy Extensions sind deaktiviert bei dem Gerät.
IPv4 sind beide DNS Server durchgehend erreichbar, auch der erste IPv6 2001:4860:4860::8888 funktioniert durchgehend.
Google-DNSv6-2_last_108000.png
Google-DNSv6-2_last_864000.png
Dafür das es kein DNS Problem ist, lese ich hier erstaunlich oft DNS. Es bleibt spannend!
Liste der ignorierten User in diesem Forum: Zahlreich. Die "üblichen Verdächtigen" sollten sich nicht wundern, wenn ich plötzlich nicht mehr auf ihren Bockmist eingehe! Ugly-Smiley here...
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 795
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von maik005 »

zumindest gab es hier am Anfang 2-3? die alle Adressen erreichen konnten.
AS3209 könnte auch Vodafone DSL sein?
Allerdings, als es das AS31334 noch gab waren auch nicht alle betroffen.

Hier sind ja einige AS3209 dabei, bei denen es keine Probleme gibt.
Es kann natürlich auch Zufall sein, dass bei diesen die beiden getesteten Adressen gerade erreichbar sind.
https://atlas.ripe.net/measurements/27613773/#!probes
https://atlas.ripe.net/measurements/27613774/#!probes

Ach was solls, hab nun mal die Sipgate Adressen

Code: Alles auswählen

 2001:ab7::1 - 9 und 2001:ab7:2000::12 und 2001:ab7:3000::12
getestet.
Ergebnisse hier. Es waren 49 Testpunkte aktiv davon haben 15-24 (je nach Ziel) das Ziel nicht erreicht.
Über die Karte sieht es auf den ersten Blick so aus, dass alle mindestens eines der Ziele erreichen können.
https://atlas.ripe.net/measurements/27615237/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615238/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615239/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615240/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615241/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615242/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615243/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615244/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615245/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615246/
https://atlas.ripe.net/measurements/27615247/
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 795
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von maik005 »

McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 21:32
Dafür das es kein DNS Problem ist, lese ich hier erstaunlich oft DNS. Es bleibt spannend!
Ích kann dir auch genau erklären warum.
So ein DNS Server ist dann nämlich z.b. auch nicht Erreichbar.
Egal ob Ping oder DNS Anfrage.
Ganz schlimm ist es bei den IPv6 Cloudflare DNS Servern.
Da liegt der Paketverlust im Schnitt bei 50%
Flole
Insider
Beiträge: 3761
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von Flole »

McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 21:32
Dafür das es kein DNS Problem ist, lese ich hier erstaunlich oft DNS. Es bleibt spannend!
Dafür sehe ich aber erstaunlich wenige Hostnamen, und genau die bräuchte man doch für DNS....
McPain
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 11.10.2020, 05:22
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von McPain »

Ein Lösungsansatz, keine Garantie, für jeden Fritzbox Besitzer mit nativem (reinen :D ) ipv6 Anschluss (DSLight ist unerheblich) und ipv6 fähiger Hardware im LAN, der hier querliest und einfach nur seine Ruhe und funktionierendes Internet will:

Im Fritzbox Menü auf Internet / Zugangsdaten / DNS Server gehen

Dort bitte bei den beiden ip4 Servern eingeben 8.8.8.8 und sekundär 8.8.4.4

Bei den beiden ipv6 Servern:

2001:4860:4860:0:0:0:0:6464
2001:4860:4860:0:0:0:0:64

Alle DNS over TLS Optionen abhaken (3 Häkchen!)

Unten in der Serverliste bitte eingeben:

dns64.dns.google

Einstellungen übernehmen und in den Optionen der Fritzbox unter Internet / Online-Monitor den Eintrag suchen, welcher DNS genau genutzt wird, dort müsste z.B. 2001:4860:4860:0:0:0:0:6464 (aktuell genutzt für Standardanfragen - DoT verschlüsselt) stehen.

Ziel der Aktion: Die DNS Anfragen werden über NAT64/DNS64 getätigt und umgehen den Fehler der scheinbar irgendwie mit DSLight zusammenhängt!

Es ist ein Lösungsansatz, aber keine Garantie! Reine DNS Anfragen sollten so funktionieren, die aufgebauten Serververbindungen werden natürlich weiterhin über ipv6 bzw. DSLight hergestellt! Wenn es geholfen hat, bitte schön! Falls es keinen Effekt hatte: Es schadet nicht! Falls gar nichts mehr geht: Man kann nichts damit "kaputt" machen, also einfach wieder ins Fritzbox Menü und die Einstellungen wieder auf den vorherigen Zustand bringen!
Liste der ignorierten User in diesem Forum: Zahlreich. Die "üblichen Verdächtigen" sollten sich nicht wundern, wenn ich plötzlich nicht mehr auf ihren Bockmist eingehe! Ugly-Smiley here...
maik005
Kabelexperte
Beiträge: 795
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von maik005 »

Dieser Tipp ist einfach komplett unsinnig.

Nochmal extra für dich:
Es ist kein DNS Problem!
Auch wird mit deiner Einstellung weder NAT64 (gibt es bei Vodafone nicht noch DNS64 genutzt.

Angenommen es gäbe NAT64 im Vodafone Kabelnetz, was nicht der Fall ist, dann würde deine Einstellungsempfehlung das Problem nicht im Ansatz lösen.
Die Verwendung von NAT64 würde höchstens Probleme mit nativen oder DSLight IPv4 Verbindungen lösen.
Das ganze Thema geht hier aber ausschließlich um Probleme mit nativen IPv6 Verbindungen.

Ein reiner IPv6 Anschluss hat gar kein IPv4 mehr.
DSLight bietet ja gerade IPv4.

Du solltest dringend lernen was NAT64/DNS64 ist und wozu es genutzt wird.
Ich hoffe das ist nun endlich geklärt und wünsche dir noch einen schönen Abend.
Gruß
maik005
McPain
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 11.10.2020, 05:22
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von McPain »

maik005 hat geschrieben:
12.10.2020, 22:20
Dieser Tipp ist einfach komplett unsinnig.

Nochmal extra für dich:
Es ist kein DNS Problem!
Auch wird mit deiner Einstellung weder NAT64 (gibt es bei Vodafone nicht noch DNS64 genutzt.

Angenommen es gäbe NAT64 im Vodafone Kabelnetz, was nicht der Fall ist, dann würde deine Einstellungsempfehlung das Problem nicht im Ansatz lösen.
Die Verwendung von NAT64 würde höchstens Probleme mit nativen oder DSLight IPv4 Verbindungen lösen.
Das ganze Thema geht hier aber ausschließlich um Probleme mit nativen IPv6 Verbindungen.

Ein reiner IPv6 Anschluss hat gar kein IPv4 mehr.
DSLight bietet ja gerade IPv4.

Du solltest dringend lernen was NAT64/DNS64 ist und wozu es genutzt wird.
Ich hoffe das ist nun endlich geklärt und wünsche dir noch einen schönen Abend.
Gruß
maik005
Nein DSLight ist eine reine Virtualisierung, damit man überhaupt noch ip4 Adressen nutzen kann. Diese werden komplett mit ipv6 Technik, sprich Tunnel, übertragen! So ein DSLight Anschluss ist auch nicht mehr aus dem WAN über ipv4 erreichbar, alle die VPN machen können davon ein Lied singen! Der Anschluss ist trotzdem, nativ, rein IPV6 und mit Perwoll gewaschen!

Wenn ich an ein Schiff 4 Räder montiere und es von 5 Kamelen über die Landstraße ziehen lasse, ist das noch lange kein Auto. Aber ich kann damit die Landstraße nutzen. Die 4 Räder und die 5 Kamele nennen sich im Fachjargon auch "DSLight". Egal, mit dir zu diskutieren ist zwar putzig, aber auf Dauer auch langweilig - ich gebs auf! :wink:
Liste der ignorierten User in diesem Forum: Zahlreich. Die "üblichen Verdächtigen" sollten sich nicht wundern, wenn ich plötzlich nicht mehr auf ihren Bockmist eingehe! Ugly-Smiley here...
Flole
Insider
Beiträge: 3761
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von Flole »

McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Ein Lösungsansatz,
Naja, eher eine Möglichkeit alles kaputt zu machen. VF bietet gar kein NAT64 an, ein solches Gateway zu konfigurieren ist daher Schwachsinn....
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
keine Garantie,
...für den Mist eine Garantie zu geben wäre auch ziemlich dämlich...
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
für jeden Fritzbox Besitzer mit nativem (reinen :D ) ipv6 Anschluss (DSLight ist unerheblich) und ipv6 fähiger Hardware im LAN, der hier querliest und einfach nur seine Ruhe und funktionierendes Internet will:
Wer funktionierendes Internet möchte der sollte nicht irgendwelche Konfigurationen einbauen die niemals funktionieren, insbesondere nicht irgendwelche Namensauflösungen so umlenken das die Ziele nicht erreichbar sind.
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Dort bitte bei den beiden ip4 Servern eingeben 8.8.8.8 und sekundär 8.8.4.4
... die bei "reinem" (im Sinne von IPv6-Only) IPv6 gar nicht erreichbar wären, aber egal.....

McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Ziel der Aktion: Die DNS Anfragen werden über NAT64/DNS64 getätigt und umgehen den Fehler der scheinbar irgendwie mit DSLight zusammenhängt!
Tatsächliches Ergebnis: Die DNS Anfragen werden über IPv6 getätigt, es kommt eine entsprechende Antwort zurück (für tagesschau.de zum Beispiel

Code: Alles auswählen

64:ff9b::17c2:923
), die Anfrage geht dahin und nichts antwortet. Bei DS-Lite gibt es im übrigen kein Problem sondern bei reinem IPv6, warum man dann jetzt gerade zu 100% auf IPv6 setzen sollte und so die funktionierenden v4 Seiten auch noch zerschießen sollte müsstest du nochmal erklären.
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Es ist ein Lösungsansatz,
Meiner Meinung nach ist das Unsinn und rumklicken ohne Sinn und Verstand
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Reine DNS Anfragen
Was sind denn "unreine" DNS-Anfragen?
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
sollten so funktionieren
Ja, die DNS Anfragen funktionieren (sofern das IPv6 Problem nicht den Server auch erwischt hat).... (maik005, nimm den Server doch bitte auch mal in dein Monitoring mit rein, da auch ein Packetloss nachzuweisen wäre nochmal ganz witzig)
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
die aufgebauten Serververbindungen werden natürlich weiterhin über ipv6 bzw. DSLight hergestellt!
Und warum genau konfiguriert man dann NAT64 wenn man es gar nicht nutzt? Natürlich werden die Verbindungen dann als Fallback über DS-Lite hergestellt weil v6 irgendwann in ein Timeout läuft. Ohne die Konfiguration geht es aber viel schneller weil schon beim DNS auffällt das es keinen v6 host gibt und nicht erst eine Anfrage ins leere laufen muss und dann ein Timeout geben muss.....
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Wenn es geholfen hat, bitte schön!
Ich würde da eher ein "Falls" draus machen...
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
Falls es keinen Effekt hatte: Es schadet nicht!
Nö, die Seiten laden nur länger.....
McPain hat geschrieben:
12.10.2020, 22:13
also einfach wieder ins Fritzbox Menü und die Einstellungen wieder auf den vorherigen Zustand bringen!
Und das sollte jeder der diesen Unsinn konfiguriert hat auch schnellstmöglich tun....
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13547
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [OFFEN] Ladeprobleme bei Webseiten und Medien mit aktiviertem IPv6

Beitrag von DerSarde »

Können wir hier nun bitte auch wieder etwas mehr zum Thema zurückkommen?
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)