[VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

Windows und Linux VMs (auf dem gleichen Win10 host) verhalten sich auch unterschiedlich.
Windows vm wieder mit 2,6MB/s(wie beim Hostsystem) und Ubuntu weiterhin viel schneller

Was wohl nicht an der vm an sich liegt sondern am bridged modus der vm. auf nat ist langsam, im bridged mode läuft auch in der windows vm der download schnell.

robert_s
Insider
Beiträge: 4522
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von robert_s »

QDL hat geschrieben:
16.07.2020, 23:51
Ja genau Win10 ist host(langsam) und in der vm ist schnell. Aber läuft nicht beides gleichzeitig.
Ich mach das mit dem stick gleich mal. hier noch wireshark: [ externes Bild ]
Mit den mickrigen TCP RWINs kann das auch nichts werden. Für wget von Belwue muss ich mein TCP-RWIN auf 16MB aufdrehen, damit ich da auf 1,11Gbit/s single-stream TCP komme.

Standardmäßig ist das bei Windows 10 jedenfalls nicht, irgendwas ist an Deinen beiden Windows 10 Installationen gehörig verfummelt. Hast Du da irgendeinen längst nicht mehr aktuellen "TCP Optimizer" drauf laufen lassen, der noch auf DSL-Lite eingestellt war...?

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

Ne hab da eigentlich nichts rumoptimiert (sonst wäre ich da vlt. auch drauf gekommen, dass die Window size nicht genug wächst :D). Sind ja auch nicht beide Windows installationen verhunzt, sondern nur der Windows host, schätze im NAT modus verwenden die VMs die Einstellungen des Host. Auch die Ubuntu VM ist im NAT modus langsam, deshalb war die VM auch erst schneller als ich in Bridged gewechselt hab um den durchsatz zwischen PC und Laptop zu messen. Ganz komisch wie es dazu gekommen ist... Muss mich da wohl mal durch die Windows einstellungen wühlen oder einfach neu aufsetzen. Danke auf jeden Fall für die Unterstützung :)

QDL
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2020, 11:19

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von QDL »

Code: Alles auswählen

PS C:\Windows\system32> netsh interface tcp show global
Querying active state...

TCP Global Parameters
----------------------------------------------
Receive-Side Scaling State          : disabled
Receive Window Auto-Tuning Level    : disabled
Add-On Congestion Control Provider  : default
ECN Capability                      : disabled
RFC 1323 Timestamps                 : disabled
Initial RTO                         : 1000
Receive Segment Coalescing State    : enabled
Non Sack Rtt Resiliency             : disabled
Max SYN Retransmissions             : 4
Fast Open                           : enabled
Fast Open Fallback                  : enabled
HyStart                             : enabled
Pacing Profile                      : off

PS C:\Windows\system32> netsh int tcp set global autotuninglevel=normal
Ok.
Jetzt hab ich sofort 100MB/s. Wie auch immer sich das vertstellt hat ...

robert_s
Insider
Beiträge: 4522
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Speedprobleme (eigentlich überall außer speedtest.net)

Beitrag von robert_s »

QDL hat geschrieben:
17.07.2020, 11:43

Code: Alles auswählen

PS C:\Windows\system32> netsh interface tcp show global
Querying active state...

TCP Global Parameters
----------------------------------------------
Receive-Side Scaling State          : disabled
Receive Window Auto-Tuning Level    : disabled
Add-On Congestion Control Provider  : default
ECN Capability                      : disabled
RFC 1323 Timestamps                 : disabled
Initial RTO                         : 1000
Receive Segment Coalescing State    : enabled
Non Sack Rtt Resiliency             : disabled
Max SYN Retransmissions             : 4
Fast Open                           : enabled
Fast Open Fallback                  : enabled
HyStart                             : enabled
Pacing Profile                      : off

PS C:\Windows\system32> netsh int tcp set global autotuninglevel=normal
Ok.
Jetzt hab ich sofort 100MB/s. Wie auch immer sich das vertstellt hat ...
Das wäre freilich auch interessant zu wissen. Aber vielen Dank, dass Du die Befehle gepostet hast, mit denen man die Konfiguration prüfen und ggf. korrigieren kann!