Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

Hallo liebes Forum,

ich bin seit zwei Wochen Teil des "Kabelschreckens" und habe seit der Realisierung des Anschlusses (Wohnung mit 6 Parteien) nur Verbindungsabbrüche.
Anfangs wurde außerdem ein Rückwegstörer beseitigt. Hier waren die Modulationen bei QPSK.

Naja, jedenfalls plagen mich seither immer noch die Abbrüche... Eventuell hat von Euch jemand eine Idee. Es war schon zwei mal ein Techniker da und die Werte bei meinem Nachbar sollen genauso schlecht sein (Aussage Sub).
Eine neue Multimediadose habe ich bereits erhalten...

Letzter Absturz vor 3 Minuten mit neuer Synchronisierung...

EuroDOCSIS 3.0
32 Kanäle in Empfangsrichtung
4 Kanäle in Senderichtung
DOCSIS 3.1
1 Kanal in Empfangsrichtung

Casa Systems CMTS

Problem besteht mit allen Routern, Vodafone Station, Fritzbox 6591 und neu auch 6660...

08.03.2020 18:21:48 CM-STATUS message sent. Event Type Code: 24; Chan ID: 33; DSID: N/A;

08.03.2020 18:09:10 No Ranging Response received - T3 time-out;

08.03.2020 18:09:09 RNG-RSP CCAP Commanded Power in Excess of 6 dB Below the Value Corresponding to the Top of the DRW;;

08.03.2020 18:09:09 No Ranging Response received - T3 time-out;

08.03.2020 17:04:44 CM-STATUS message sent. Event Type Code: 5; Chan ID: 1; DSID: N/A; MAC Addr: N/A; OFDM/OFDMA Profile ID: N/A.;
08.03.2020 17:04:44 Lost MDD Timeout;

08.03.2020 17:03:43 CM-STATUS message sent. Event Type Code: 5; Chan ID: 2; DSID: N/A; MAC Addr: N/A; OFDM/OFDMA Profile ID: N/A.;

Anbei die Pegel. Habe hier noch realtiv wenige Fehler darauf da die Verbindung erst neu aufgebaut wurde und somit der Fehlerzähler noch frisch ist. in ein paar Minuten sind da Millionen unkorrigierbare drauf.
Jedoch nur auf den niedrigen Frequenzen bis 200.
Unbenannt.PNG
Beste Grüße :anbet:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

robert_s
Insider
Beiträge: 3909
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von robert_s »

Du hast ein Problem mit den Kanälen <400MHz, und das betrifft offenbar auch den OFDM-Block. Bei zumindest einem ähnlichen bisherigen Fall hier im Forum lag es am Kabel zwischen HÜP und Verstärker. Nach Austausch war alles in Ordnung.

P.S.: Allerdings hast Du die obersten Kanäle nicht gepostet. Bitte noch nachlegen, denn da könnte es ggf. noch LTE-Einstrahlung geben.

P.P.S.: Achja, die Pegel sind ja auch außerhalb der Norm. Da ist also erst die Ursache für die Störungen auf den niedrigen Frequenzen zu beheben, und dann die Anlage richtig einzupegeln.

hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

robert_s hat geschrieben:
08.03.2020, 18:58
Du hast ein Problem mit den Kanälen <400MHz, und das betrifft offenbar auch den OFDM-Block. Bei zumindest einem ähnlichen bisherigen Fall hier im Forum lag es am Kabel zwischen HÜP und Verstärker. Nach Austausch war alles in Ordnung.

P.S.: Allerdings hast Du die obersten Kanäle nicht gepostet. Bitte noch nachlegen, denn da könnte es ggf. noch LTE-Einstrahlung geben.

P.P.S.: Achja, die Pegel sind ja auch außerhalb der Norm. Da ist also erst die Ursache für die Störungen auf den niedrigen Frequenzen zu beheben, und dann die Anlage richtig einzupegeln.
Unbenannt3.PNG
Unbenannt2.PNG
Anbei noch die anderen Frequenzen.

Es wurde hier das Problem außerhalb meiner Wohnung gesucht, und das Sub hat bereits Solutions 30 mit im Boot gehabt und es wurde anscheinend bereits außerhalb ein Verzweigerkabel getauscht (Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Info stimmt).

Morgen soll jemand kommen, der meinen Hausverstärker prüft. Letzte Woche war jemand da, der den Verstärker visuell geprüft (nachdem ich drum gebeten habe) hat mit der Aussage ("Da wird schon alles passen, das Gerät, der Verstärker, ist von 2015 :confused: ). Auf die Frage wieso mein Kabel zwischen HÜP und Verstärker mit einem Patch verlängert wurde konnte keine Antwort gefunden werden und das Patchkabel wurde rausgenommen, jedoch hat das nichts gebracht.

Bin gespannt was morgen Stand der Dinge ist :grin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

Ah und übrigend konnte mein Techniker die Fehler nicht sehen und meinte auch genau die Frequenzen 138-200 kann er nicht messen? Der Dispo meinte dann, dass der Techniker das aktuellste Gerät hat?
Macht die Aussage Sinn? :D

robert_s
Insider
Beiträge: 3909
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von robert_s »

hackintosys hat geschrieben:
08.03.2020, 19:07
Anbei noch die anderen Frequenzen.
Die gute Nachricht: Es ist keine LTE-Einstrahlung erkennbar.
Die schlechte: Eine massive Rückkanalstörung liegt auch noch vor.

Also bei Dir gibt es gut zu tun:
1. Problem auf Frequenzen <400MHz beheben
2. Anlage richtig einpegeln
3. Rückkanalstörer beseitigen (evtl. kein Problem an Deinem Anschluss selbst, kann länger dauern, bis der lokalisiert und beseitigt ist)

hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

Danke für die schnelle und gute Unterstützung!

hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

Hallo Zusammen,

Techniker war heute zum 3. Mal da und hat mich nun vom Verteiler einzeln in der Hausverteilung geschalten und ein galvanisches Trennglied eingebaut (?).
Modulation ist nun besser, habe jedoch nun auf allen Frequenzen Fehler...

Hab langsam echt keinen Bock mehr... 7 Tickets und immer noch der Rotz.. :party:

An den 2ND Level komme ich bei Vodafone nicht, bei denen ist jeder beim 2ND Level aber ist in der Kompetenz eingeschränkter als jeder Einarmige... Dafür können die Mitarbeiter natürlich nichts, sondern die Unternehmensführung mit Ihrem blöden Störungsannahmetool.

Hat von Euch noch jemand eine Idee? Immer noch Fehler und Reboots des Routers..
test.PNG
VG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

Anbei noch ein Foto vom Verteiler/Verstärker.
IMG_20200313_074126.jpg
IMG_20200313_074134.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1402
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von NoNewbie »

Da sind doch noch Fragen offen...
Die so gebaute Anlage ist viel zu unsymetrisch, dass wird nie richtig.
Wenn die Pegel auf dem Pegelscheck stimmen, dann ist der HAV 4dB zu hoch ausgesteuert.
Wenn die Pegel stimmen, dann hast du mehr als 20dB Dämpfung auf deiner WE-Zuleitung.
Da wird ein 40dB Verstärker wahrscheinlich dann auch D-Klasse benötigt.
Dazu dann nach dem HAV ein 2-fach-Verteiler und dann 2 neue Abzweiger und überall Compressionsstecker.
Es fehlen auch noch die Erdungswinkel für die WE-Kabel und Pot an allen Bauteilen.

Es gibt da also noch einiges zu tun...

hackintosys
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2020, 18:27

Re: Docsis 3.1 Gigabit Internetstörung - Abbrüche

Beitrag von hackintosys »

Das Subunternehmen meinte Sie können (wollen) nichts mehr tuen. Die Werte waren gestern ja gut als der Techniker da war.

Keine Ahnung ob ich jetzt das 8. Ticket aufmache oder einfach kündige und mich mit der stabilen 50VDSL zufrieden gebe.