Rückwegstörer bin ich schuld?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Kuku323
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 12.04.2019, 17:21

Rückwegstörer bin ich schuld?

Beitrag von Kuku323 »

Hi,
sobald ich einen Upload starte, habe ich manchmal (nicht immer) die Drops in der Modulation dadurch dann die Typischen Symptome.

Daher die Frage kann auch ich dafür schuld sein? Weil sie davor ja auf 64QAM waren, oder ist das einfach Zufall?
störer.png
störer2.png
Dankeschön!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1245
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Rückwegstörer bin ich schuld?

Beitrag von Webmark »

Ich vermute, dass dies eher Zufall ist, wobei die Störung theoretisch auch von einer Komponente deines Anschlusses ausgelöst werden könnte.

Bei uns kommt es vereinzelt und zuletzt vor einigen Wochen vor, dass die Werte auf allen vier Kanälen ständig zwischen 8QAM und 64QAM gesprungen sind. Bisher hat sich dies jedoch stets nach einigen Tagen wieder auf kontinuierlich 64QAM eingependelt.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.13 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 07.02.2020] | Speedtest