Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
jav666
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 28.09.2011, 23:26

Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von jav666 »

hi community, ich war seit 2011 zufriedener Kabel-Kunde. Happy mit meinem I&T 32. Die 32 DL hatte ich immer, zu jeder Zeit.

Nun dachte ich, wäre ja ganz gut mehr UL zu haben, also upgrade auf 200 V. Seitdem alles zum kotzen. Früh um 8, Mittags und Abends geht die Verbindung in den Keller. Teilweise unter 1 Mbit.

Das schlimmste ist aber: Egal um welche Uhrzeit, wenn ich z.b. 100 kleine Mini-Textdateien (wie eben html oder php-Dateien) via FTP von nem Server laden will, dauerte das früher ein paar Sekunden. Jetzt vielleicht ne Stunde, weil nach jeder Zeit so 'ne Pause auftritt, inb welcher sich scheinbar neu verbunden wird. Völlig rätselhaft.

Der Support kann dazu logischerweise nichts sagen. Die Werte seien OK hier. Ich sollte sogar die 200 Mbit schaffen. Das Maximum war mal 87Mbit. Aber das ist egal.

Das FTP-Problem ist existenziell für mich.

Ich habe hier ein Windows 10/64bit. Relativ frisch aufgesetzt und top gepflegt und hänge mitllerweile direkt an dieser Compal CH7466CE - Kiste.

Hoffentlich hat hier einer eine Idee...
robert_s
Insider
Beiträge: 5394
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von robert_s »

Verwendest Du ein Leihgerät und wurdest vielleicht auf DS-Lite umgestellt? Dann hast Du jetzt keine "echte" = von außen erreichbare IPv4-Adresse mehr. Standard-FTP funktioniert aber nicht ohne. Deshalb wurden folgende Lösungen entwickelt:

1. Der NAT-Umsetzer "schnüffelt" im Datenverkehr nach FTP-Transfers, und verändert enthaltene PORT-Befehle so, dass sie die "echte" IPv4-Adresse sowie eine dynamisch eingerichtete Port-Weiterleitung enthalten
2. Passives FTP, bei welchem die Datenverbindung in umgekehrter Richtung (Client->Server) aufgebaut wird, sodass nur der Server eine "echte" IPv4-Adresse benötigt

In Deinem Fall kann es nun sein, dass:

a) Der NAT-Umsetzer nur sehr träge bei den Umsetzungen ist
b) Dein Client vielleicht erst "normales" FTP versucht und wenn das (nach einem Timeout) fehlschlägt, sich auf passives FTP besinnt

Lösungsmöglichkeiten für Dich:

1. Schauen, ob Dein FTP-Client eine Option für passives FTP hat (oder einen einsetzen, der das hat), die umschalten und schauen, ob das etwas bringt
2. Einen eigenen Router statt Leihgerät einzusetzen, um eine "echte" IPv4-Adresse zu erhalten
reneromann
Insider
Beiträge: 4690
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von reneromann »

Dir ist aber schon klar, dass viele kleine Dateien dazu führen, dass der FTP-Client viel mehr Overhead durch die ganzen FTP-Connects machen muss als bei einer großen Datei?
Denn bei FTP muss für JEDE Datei eine neue TCP-Verbindung aufgebaut werden - und das kann gerade bei DS-Lite und einem IPv4-Server dauern...

Hier könnte auch das Packen der Daten in eine ZIP/TAR-Datei und das Entpacken eben jener Datei auf dem Server helfen; alternativ die Verwendung von IPv6 auf beiden Seiten, damit du das CGNAT umgehst.
jav666
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 28.09.2011, 23:26

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von jav666 »

zu Antwort 1: bin für jeden Ansatz dankbar. Ich erhielt von Vodafone ein "Compal CH7466CE" ... wieso sollte das nicht so "wie 5 Jahre davor" funktionieren? Es war nur ein "upgrade" ... ich hasse mich dafür. Never Change a running system...ich benutze ver. Porgramme wie den Total commander oder auch Filezilla. Das mit dem eigenen Router könnte ich probieren, der war ja ewig an dem Kabel-Modem dran (nun erstmal testeshalber nicht mehr)...das war dann die Nummer mit dem "Bridge-Modus" oder?

zu Antwort 2: das ist nun echt irrelevant. Ich arbeite seit 1998 mit FTP und hier werden überhaupt keine php-Dateien oder Bildchen gepackt. Niemals. ;)

... also habe nun echt unzählihge Anbieter hinter mir und wäre ich nicht so sinnlos geil auf immer schnellere Verbindungen, würde ich mir viel Stress ersparen.

Also "DS-Lite" ... noch nie gehört. Der Tarif heisst "Internet & Phone Kabel 200 V".
jav666
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 28.09.2011, 23:26

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von jav666 »

nur mal so: "passiver Modus" ist sowieso standard eingestellt.

und genauer beobachtet: es stoppt sogar während eines Dowloads. also beim Bsp einer Grafik, ca. 80kb bleibt das so in der hälfte hängen, 1-3 sekunden...dann gehts weiter.
Boba Fett
Kabelexperte
Beiträge: 976
Registriert: 07.10.2014, 12:23

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von Boba Fett »

jav666 hat geschrieben: Also "DS-Lite" ... noch nie gehört. Der Tarif heisst "Internet & Phone Kabel 200 V".
Wenn du nichts besonderes bei Vertragsabschluss geregelt hast, sondern nur "ganz normal" den Vertrag gewechselt hast, hast du bei der Umstellung ziemlich sicher, wie jeder andere seit Jahren auch, DS-Lite gekriegt.
Und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das bei FTP, gerade bei sehr vielen kleinen Dateien, also wie vorher schon festgestellt, jedesmal einem neuen Verbindungsaufbau ziemliche Probleme macht. Ehrlich gesagt überrascht es mich sogar, dass es überhaupt funktioniert.

Also eigenen Router kaufen, im Kundenportal das Comapl in den Bridge Mode schalten, usw., genauere Anleitungen dazu stehen ungefähr 15.387mal alleine in diesem Forum hier. Mindestens gefühlte 200 davon hab ich selbst getippt.
jav666 hat geschrieben: und genauer beobachtet: es stoppt sogar während eines Dowloads. also beim Bsp einer Grafik, ca. 80kb bleibt das so in der hälfte hängen, 1-3 sekunden...dann gehts weiter.
Weil sich die IPv4-Adresse die dir zugewiesen wird, allerdings halt nicht dir alleine, sondern mit anderen KDG-Kunden geteilt, im laufenden Betrieb ändern kann. Bei manchen bleibt sie auch mit DS-Lite über Tage gleich, andere haben mehr Pech und die Adresse ändert sich alle 2 Minuten. Und damit dürfte FTP ein gewaltiges Problem haben. Das es überhaupt noch klappt, dürfte daran liegen, dass sowohl dein Client als auch der Server den du benutzt Filerecovery unterstützen und sich dabei auch gegenseitig verstehen.
Zuletzt geändert von Boba Fett am 23.08.2016, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
jav666
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 28.09.2011, 23:26

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von jav666 »

danke! eigene router habe ich hier stehen. probiere das gleich.

was bedeutet denn "DS-Lite"?
Boba Fett
Kabelexperte
Beiträge: 976
Registriert: 07.10.2014, 12:23

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von Boba Fett »

jav666 hat geschrieben: was bedeutet denn "DS-Lite"?
Ausgeschrieben Dual Stack Lite. Lite, weil es eigentlich kein richtiges Dual Stack ist, in einem Satz beschreiben: Du hast nativ nur IPv6 und deine IPv4-Verbindung wird durch deine IPv6-Verbindung getunnelt. Ausführliche Beschreibung gibts hier: https://de.wikipedia.org/wiki/IPv6#Dual ... DS-Lite.29
jav666
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 28.09.2011, 23:26

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von jav666 »

mhh...ok.

aber

http://ipv6-test.com/

zeigt [ externes Bild ]

passt das?
Boba Fett
Kabelexperte
Beiträge: 976
Registriert: 07.10.2014, 12:23

Re: Seltsames Problem: download via FTP - jede Datei mit Päuschen dazwischen

Beitrag von Boba Fett »

jav666 hat geschrieben: http://ipv6-test.com/
Keine Ahnung was die Seite macht und wie sie testet.
Guck ins Webinterface deines Routers (dem Compal), wenn da eine IPv4 UND eine IPv6-Adresse steht, dann hast du DSLite. Wenn dort NUR eine IPv4 steht, dann hast du wohl kein DSLite, dann muss dein FTP-Problem wohl an was anderem liegen. Aber man sollte ja bekanntlich erstmal die wahrscheinlichsten Problemstellen klären.

Theoretisch kannst du auch einfach mal einen Trace-Route an google.de machen. Wenn du IPv6 hast, sollte damit eigentlich ein IPv6-Pfad auftauchen (kanns nicht selber testen ich hab den DSLite-Mist sofort nach meinem letzten Tarifwechsel wieder beseitigt).