Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1088
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von Johut »

Auf der neuen Senderiste von Vodafone, welche ab dem 26.05.2021 für das ehemalige Unitymedia-Gebiet gilt sind einige überregionale Sender wie z.b.: ORF2 E, TRT Türk, CGTN, CGTN Documentary, Die neue Zeit-TV, RIC, Al Arabia, Antenna TV,

Baby TV, Balcania Music Television, BN-TV, CMC, DM Sat, ERT World, France 4, iTVS, JSTV, MBC Europe, Mediaset Italia, PINK-TV (mehrere Kanäle), RAI News 24, RAI Storia, Record International, TV Crne Gore Sat, TVN 24 u. a. welche bisher nicht in

das Vodafone Kabel Deutschland-Gebiet eingespeist wurden.

Bin mal gespannt ob diese Sender dann auch bundesweit zu sehen sein werden, denn Vodafone betont ja immer die Angleichung, somit praktisch ein bundesweit einheitliches Netz mit der Ausnahme der Regionalprogramme.

Für mich sehr interessant wäre ORF 2E. In welche Netze wurde der bisher überhaupt eingespeist wurde und warum?
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24545
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von Heiner »

Mach dir keine Hoffnungen, wenn überhaupt wird nur ein Bruchteil davon jemals bundesweit eingespeist werden. Die Frage mit ORF 2 Europe kannst du dir mit Blick ins Helpdesk beantworten. Das sind alles Netze in Grenznähe. Was Kabel BW bzw. Unitymedia davon abgehalten hat hier das "echte" ORF 2 einzuspeisen kann ich dir gar nicht so genau sagen.
Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + TV International Französisch + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (FTA) und DAB+ (5C/9B/11D), UKW
IPTV: waipu.tv Comfort
Streaming: Netflix, Amazon Prime, Disney+
Mobil: Vodafone Red XS mit GigaKombi Unity, Red+ und Socialpass inkl.
cka82
Fortgeschrittener
Beiträge: 188
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von cka82 »

Baby TV steht auf der Liste der wegfallenden Sender, von daher wird die Erwähnung in der ab 26.05. geltenden Programmliste wohl ein Fehler sein.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31945
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von twen-fm »

Kurz und knapp: Die Senderliste kann getrost in die Tonne geworfen werden! Da kommt (wie Heiner richtig bemerkt hat) nur ein Bruchteil in einen künftigen Angebot rein. Die künftigen nutzbaren Kapazitäten werden für DOCSIS (welche Version auch immer) genutzt werden.
Keine Signatur mehr!
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1088
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von Johut »

Das ist mir schon klar, dass alles auf Dosic und IP-TV hinausläuft. Aber ein Mindestmaß an Programmen wird die nächste Zeit mit Sicherheit noch vorhanden sein, da nicht jeder Internet nutzen kann oder will.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31945
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von twen-fm »

Da kommt nicht mehr viel, eher wird mehr "abgeschaltet"...aber mal schauen, das ganze kann sich durchaus noch ändern.
Keine Signatur mehr!
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1088
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von Johut »

Das sehe ich auch so. Aber es stellt sich die Frage warum Vodafone in den Ex-UM-Gebieten nicht auch schon jetzt weitere Kanäle abschaltet, welche in den übrigen Bundesländern nicht oder nicht mehr eingespeist werden. Sender wie z.b. TRT-Türk wurde ja früher auch einmal von KD eingespeist und aufgrund der Unstimmigkeit zwischen dem Programmanbieter und KD über die Einspeiseendgelder beendet. So gesehen ist die Anzahl der TV-Kanäle in den Ex-UM-Ländern ja doch noch bedeutend höher, als im VF-KD.-Gebiet, trotz den 20 Sendern, welche im April dort raus gekickt werden.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von Karl. »

Wahrscheinlich würden zu viele Kunden weglaufen, wenn man einen Kahlschlag macht.

Da warten die wohl ab und machen mehrere Kahlschläge.

Ich gehe aber davon aus, dass der ein oder andere Sender von VF West zu VFKD und umgekehrt kommt.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
maber
Fortgeschrittener
Beiträge: 162
Registriert: 27.01.2009, 23:09

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von maber »

Nach der Übernahme hatte ich als KDG-VF-Kunde in Niedersachsen auch gehofft, dass einige Programme von Unitymedia bundesweit übernommen würden.
Immerhin hatte Unitymedia nahezu alle bei KDG-VF fehlenden deutschsprachigen Programme und dazu ein deutlich umfangreicheres Angebot an ausländischen Programmen,
Aber nach dem Kahlschlag, der jetzt bald kommen wird, glaube ich nicht mehr daran, dass noch ein für die Mehrheit interessanter Sender neu aufgeschaltet wird.
Animal Planet, Doxx, RTL Passion, Ric, eOn usw. usw. hätten einen deutlichen Mehrwert bzgl. TV-Angebot bedeutet. Aber wie es aussieht, ist nur noch Internet wichtig.
Auch das Abschalten von UKW im Kabel fand ich falsch. Immerhin hat bis heute jede Kabel-Dose einen Ausgang für TV und einen für Radio. Und auch wenn hier DAB+ propagiert wird, dürften die meisten Nutzer noch ein UKW-Radiogerät zuhause haben.
Aber die Interessen sind halt unterschiedlich.
Kabelfernsehen: VF Premium + Premium Extra, DigiKabel Int
IPTV: Kartina TV(russisch), netTV plus (Ex-Jugoslawien)
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Bisherige überregionale Sender in ehemaligem Unitymedia-Gebiet nun auch bundesweit???

Beitrag von Karl. »

maber hat geschrieben: 07.04.2021, 20:06 Auch das Abschalten von UKW im Kabel fand ich falsch. Immerhin hat bis heute jede Kabel-Dose einen Ausgang für TV und einen für Radio.
Einige Bundesländer hatten die Abschaltung aus fadenscheinigen Gründen gefordert.

Darüber hinaus musste man sich zwischen Harmonic vCMTS und UKW entscheiden, weil nicht beides ging.

Ist also nachvollziehbar.

Bei VF West kommt die UKW Abschaltung, wie auch die VoD Abschaltung auch noch.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: