[VFKD] Welchen Receiver mit Linux-Oberfläche?

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 978
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

[VFKD] Welchen Receiver mit Linux-Oberfläche?

Beitrag von Johut »

Welchen Receiver, am besten mit einer Linux-Oberfläche, ist denn zu empfehlen? Die Giga-Box möchte ich auf keinen Fall.
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1228
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Übersicht aller technischen Änderungen (Belegungen etc.)

Beitrag von Luedenscheid »

Wenn du uns fragst, Vu+ oder Dreambox! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13763
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VFKD] Übersicht aller technischen Änderungen (Belegungen etc.)

Beitrag von berlin69er »

Da kann ich mich nur anschließen. Ich hab ne VU+. Momentan ist es aber etwas problematisch überhaupt eine zu bekommen.
Solltest du eine D0x Karte zu deinem DVR haben, macht dann aber ein Wechsel zu einer G0x unbedingt Sinn! Diese läuft dann auch ohne Modul in der Enigma Box.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 978
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: [VFKD] Übersicht aller technischen Änderungen (Belegungen etc.)

Beitrag von Johut »

Können diese beiden Boxen auch UHD, sprich HEVC?
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1228
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Übersicht aller technischen Änderungen (Belegungen etc.)

Beitrag von Luedenscheid »

Du solltest für weitere Fragen vielleicht einen neuen Treat aufmachen? :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 978
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: [VFKD] Übersicht aller technischen Änderungen (Belegungen etc.)

Beitrag von Johut »

Wollte nur diese eine Frage noch beantwortet haben, dann komme ich schon klar, Danke.
:-)
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1228
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Übersicht aller technischen Änderungen (Belegungen etc.)

Beitrag von Luedenscheid »

Bei berlin69er und mir steht der Boxenname ja im Anhang, beides 4K Boxen. Bei den neuesten Dreamboxen habe ich keinen
Überblick mehr! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD
Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 5209
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: [VFKD] Welchen Receiver mit Linux-Oberfläche?

Beitrag von GLS »

Immer überlegenswert ist der Kauf einer Tunerkarte oder -box für den PC, denn dann hat man bei der Software weitgehend freie Wahl und kann selbstverständlich DVB-Datenströme auswerten. "Weitgehend" deshalb: Die "coolere" Software gibt es meiner Meinung nach leider nur für Windows, etwa ProgDVB, SmartDVB und v. a. AltDVB, das einfach zu bedienen und dennoch enorm leistungsfähig ist. Bei Linux gibt es TV-Headend, das kompliziert einzurichten, aber auf seine Art ebenfalls leistungsstark ist. Über die Möglichkeit UHD usw. abspielen zu können, braucht man sich mit einem halbwegs aktuellen PC keine Sorgen zu machen, denn das ist ja nicht vom verwendeten Tuner abhängig.

Aber wenn wir schon einen Thread für Linux haben: Kennt jemand eine DVB-Software für Linux, die in etwa so simpel und leistungsfähig ist wie die o. g. Windows-Programme? Ich habe unter Linux nämlich noch nichts "Gescheites" gefunden. :|
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Deutschland
Benutzeravatar
F-orced-customer
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: 25.05.2020, 14:09
Wohnort: Vodafone BW

Re: [VFKD] Welchen Receiver mit Linux-Oberfläche?

Beitrag von F-orced-customer »

GLS hat geschrieben: 06.12.2020, 03:03 Aber wenn wir schon einen Thread für Linux haben: Kennt jemand eine DVB-Software für Linux, die in etwa so simpel und leistungsfähig ist wie die o. g. Windows-Programme? Ich habe unter Linux nämlich noch nichts "Gescheites" gefunden. :|

Für die Schnelle Progdvb ähnlich https://de.wikipedia.org/wiki/Kaffeine aber wenns cool sein soll dann VDR mit Markad/NOAD addons http://tvdr.de/ :wink:

Dann wäre da noch https://www.mythtv.org/ mit einem Windos ähnlichem setup assistenten den ich aber noch nie geschafft habe :hirnbump:
VF (UM)Internet Premium 120/12 PU DualStack, Casa CMTS, VF (UM)ConnectBox, TP-Link Gb Switch, Compaq T1000h UPS, sflphone, CallWeaver Faxserver, VDR 2.x http://tvdr.de
Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 5209
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: [VFKD] Welchen Receiver mit Linux-Oberfläche?

Beitrag von GLS »

Danke dir! VDR habe ich selbst auf einem eigenen HTPC fast 15 Jahre lang benutzt. :) Mal schauen, ob ich da Versionen finde, die auf einem PC laufen, der nicht ausschließlich für TV genutzt werden soll (entscheidend hierbei: neben Vollbild auch kleines, kompaktes Fenster). Kaffeine habe ich ausprobiert, nur ist da die Sendersuche viel zu umständlich und Funktionen wie Full-TS-Aufnahme habe ich nicht gefunden. MythTV hat bei mir bisher nicht geklappt, vielleicht probiere ich das nochmal.
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Deutschland