[VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13756
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von berlin69er »

Der Bergdoktor wird in UHD angeboten. Mit der VU+ geht das aber nicht, soweit ich weiß.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1218
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Luedenscheid »

Das ist aber vom ZDF und mit meiner Vu klappt das. Trifft leider nicht unseren Geschmack! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 963
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut »

DerSarde hat geschrieben: 29.12.2020, 13:58
Johut hat geschrieben: 29.12.2020, 13:34 Das UHD nur gestreamt werden wird, ist klar. Bei einer Verbreitung in DVB-C wäre die Bandbreite, selbst mit HVEC zu groß (ein ganzer (8Mhz) Kanal. Hier hatte damals KDG versäumt DVB-C2 einzuführen, dann gingen rund 15 HD oder fast 10 UHD Programme auf einen Kanal. Aber dies ist Geschichte von gestern.
Den Zahn muss ich dir zumindest bei UHD ziehen. Mit 4096QAM / HEVC passen (wenn wir mal von konservativen 15 Mbit/s pro UHD-Sender ausgehen) auch „nur“ fünf Programme in UHD auf einen Kanal. Bei HD solltest du aber recht haben, ich würde sogar von 15-20 ausgehen.

Selbst mit 256QAM / HEVC würde aber ein UHD-Programm nicht einen ganzen 8 MHz - Kanal belegen, siehe deine 554 MHz von Sky, wo neben dem UHD-Sender auch noch bis zu 4 HD-Sender (davon ein HD-Feed) drauf sind. Es passen also auch heute schon 2-3 UHD-Programme auf einen 8 MHz - Kanal, abhängig von der Bitrate der einzelnen Programme.
OK, aber 5 Programme auf einem Kanal ist ja auch viel zu wenig, denn man muss davon ausgehen, dass in Zukunft immer mehr Programme auf UHD umgestellt werden. Das kann man mit DVB-C nicht bewältigen. Die Verbreitung von UHD-4K-Geräten mit HDR ist viel schneller gewachsen als ursprünglich angenommen, Corona hat wohl auch noch dazu beigetragen. Aufgrund dessen wächst die Forderung nach immer mehr Programmen in dieser Qualität. Im Prinzip sind Geräte ohne UHD-HDR gar nicht mehr zu verkaufen und werden als Ladenhüter für sehr wenig Geld feil geboten. Das heißt für mich, dass Personen mit nur geringer Ahnung hiervon aufpassen müssen, nicht ums Ohr gehauen zu werden
Flole
Insider
Beiträge: 4445
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Flole »

Wenn wir schonmal am rumfantasieren sind: Man könnte die ganzen Feeds (und meinetwegen auch die Regionalprogramme mit ihrer Auseinanderschaltung) mit auf DOCSIS Kanäle legen (es ist durchaus möglich das parallel auf demselben Kanal zu betreiben). So hätte man die reinen TV Kanäle dauerhaft gleichmäßig ausgenutzt und die Feeds würden dann Internet-Bandbreite wegnehmen wenn sie auf Sendung sind.
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 963
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut »

Flole hat geschrieben: 29.12.2020, 15:06 Wenn wir schonmal am rumfantasieren sind: Man könnte die ganzen Feeds (und meinetwegen auch die Regionalprogramme mit ihrer Auseinanderschaltung) mit auf DOCSIS Kanäle legen (es ist durchaus möglich das parallel auf demselben Kanal zu betreiben). So hätte man die reinen TV Kanäle dauerhaft gleichmäßig ausgenutzt und die Feeds würden dann Internet-Bandbreite wegnehmen wenn sie auf Sendung sind.
Keine schlechte Idee, zumal davon auszugehen ist, das die Bandbreite durch neue Techniken (wie z.b. Dosic 4.0) immer weiter steigen wird.
Karl.
Insider
Beiträge: 2125
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Karl. »

Ich denke aber eher, dass das Kabelnetz auf 1006 MHz ausgebaut wird.
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 963
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Johut »

Karl. hat geschrieben: 29.12.2020, 16:23 Ich denke aber eher, dass das Kabelnetz auf 1006 MHz ausgebaut wird.
Das ist aber so einfach nicht zu machen. Sämtliche Komponenten müssten ausgetauscht werden von den PoP´s angefangen bis zum Hausanschlussverstärker evtl. sogar bis zur Antennendose. Bis man die Frequenzen dann tatsächlich nutzen kann würden Jahre vergehen, dies und auch die Ausweitung des Upload-Bandes (selbe Voraussetzungen) wird man kaum noch tätigen. Außerdem sind viele verlegte Koaxkabel dafür nicht ausreichend geschirmt. Die hohen Frequenzen sind sehr störanfällig. Von den Bambuskabeln in vielen Bereichen (meist verlegt in Hochhaussiedlungen) möchte ich da gar nicht erst schreiben.

Ich bin fest überzeugt, dass man mit dem vorhandenen Frequenzband (114 bis 854 Mhz im Download) solange zurecht kommen muss, auch durch neue Komprimiertechniken, bis man das Glasfaserkabel im Haus hat (Fibre to the home).
Karl.
Insider
Beiträge: 2125
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Karl. »

Und warum baut Vodafone nur noch Komponenten ein, die bis 1006 MHz geeignet sind, von Verstärkern über Kabel und Dosen, etc.?
DarkStar
Insider
Beiträge: 8088
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von DarkStar »

Kabel? Echt jetzt, denkst du wirklich ein Koxialkabel macht bei 862MHZ Schluss?

Sag mal versuchst du hier deine Tägliche Dosis Posts zu sammeln?
Karl.
Insider
Beiträge: 2125
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Neue Sender 2020 im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland

Beitrag von Karl. »

Nein, ein Kabel macht natürlich nicht bei 862 MHz Schluss, ich meinte auch eher Verstärker, Verteiler, Dosen & Co.

Aber auch Kabel die für 470 MHz gebaut sind, sind bei höheren Frequenzen nicht unbedingt optimal.