[VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West (ehem. Unitymedia).
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
schro
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 02.07.2010, 08:28

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von schro »

Krummlasche hat geschrieben:
03.07.2020, 17:08

Nee du, das liegt einfach daran- wie Kollege @MB Berlin schon schrieb- das jeder Mitarbeiter speziellen Kompetenzen hat. Ein vergleichbares Beispiel: wenn du zu Real oder Globus gehst, befindest du dich zwar unter dem Dach Real oder Globus. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Mitarbeiter am Fisch Thresen dir Auskunft zur Handelsklasse von Papayas geben kann. Vielleicht das einfach mal verinnerlichen- es ist unmöglich für einen Supermarkt oder Vodafone Mitarbeiter alles und jeden zu kennen. Weil man das Angebot in dem Chat nicht kannte, ist derjenige dahinter noch lange nicht unfähig.
Äääh, der Vergleich ist jetzt nicht wirklich dein Ernst, oder? Hast du dir den Chat-"Verlauf" mal angesehen? Ist in dem Community-Post, den ich oben angegeben habe.
Aber um bei deinem Beispiel zu bleiben. Wenn ich im Real wirklich den Fischverkäufer nach der Papaya frage, dann sagt der mir freundlich, dass ich doch bitte in der Obstabteilung fragen soll, die sich dort befindet. Und er sagt nicht "Bei uns können Sie keine Papaya kriegen" und wirft mich raus. Falls ich also jemand erwischt habe, der sich nur mit Mobilfunk auskennt, soll der mich doch bitte an jemand verweisen, der sich mit Kabeltarifen auskennt. Nicht soo schwer eigentlich.

Ich will hier aber garnicht groß darüber diskutieren, es wird off-topic. Es ist nicht meine erste negative Erfahrung mit VF/KD, und ich habe mir meine Meinung gebildet. Von den Community-Mitarbeitern war ich wie gesagt sehr positiv überrascht. Wollte dem Poster eigentlich auch nur diesen Tipp geben.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13769
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von VBE-Berlin »

Flole hat geschrieben:
03.07.2020, 16:26
Auf den Aushängen steht kein Berater. Angeblich (so wurde mir es mal von einem Medienberater gesagt) haben diese auch sobald ein MNV besteht gar keine Zuständigkeit mehr.
ENV und MNV sind verschiedene Berater. Geben tut es (normalerweise) immer einen. Ich bin ENV-Berater, wenn zu mir jemand ins Büro kommt, könnte er es aber auch von mr bekommen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Flole
Insider
Beiträge: 3626
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von Flole »

schro hat geschrieben:
03.07.2020, 17:54
Wenn ich im Real wirklich den Fischverkäufer nach der Papaya frage, dann sagt der mir freundlich, dass ich doch bitte in der Obstabteilung fragen soll, die sich dort befindet. Und er sagt nicht "Bei uns können Sie keine Papaya kriegen" und wirft mich raus. Falls ich also jemand erwischt habe, der sich nur mit Mobilfunk auskennt, soll der mich doch bitte an jemand verweisen, der sich mit Kabeltarifen auskennt. Nicht soo schwer eigentlich.
Wenn der Fischverkäufer aber noch nie was von Papaya gehört hat dann kann das schon passieren. Wenn er davon ausgeht das es ein Fisch ist dann ist das sogar ziemlich wahrscheinlich das sowas passiert. Du kannst nicht erwarten das in einem so großen Unternehmen jeder über alles Bescheid weiß, den richtigen Ansprechpartner musst du schon selbst finden oder vom Vermieter mitteilen lassen.

Kostenlos ist es auch nicht sondern es wird mit über die Nebenkosten abgerechnet, so gesehen ist es schon richtig das es bei VF kein kostenloses Kabelfernsehen gibt. Für mehr als 95% der Nutzer wird die Auskunft also korrekt sein, und kostenlos ist es ja auch bei dir nicht auch wenn du nicht direkt an VF bezahlst.
schro
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 02.07.2010, 08:28

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von schro »

Flole hat geschrieben:
03.07.2020, 18:16
Du kannst nicht erwarten das in einem so großen Unternehmen jeder über alles Bescheid weiß, den richtigen Ansprechpartner musst du schon selbst finden oder vom Vermieter mitteilen lassen.

Kostenlos ist es auch nicht sondern es wird mit über die Nebenkosten abgerechnet, so gesehen ist es schon richtig das es bei VF kein kostenloses Kabelfernsehen gibt. Für mehr als 95% der Nutzer wird die Auskunft also korrekt sein, und kostenlos ist es ja auch bei dir nicht auch wenn du nicht direkt an VF bezahlst.
Genau, ich muss meinen Ansprechpartner schon selbst finden, das ist ja wohl ganz selbstverständlich. Man kann als Kunde natürlich nicht erwarten, über den normalen Kundenservice eine freundliche und hilfreiche Aussage zu bekommen, und sei es nur an wen man sich bitte wenden sollte. Finde jetzt nicht dass das ein sehr außergewöhnliches Anliegen war. Aber ok, das kann ich nicht erwarten. Dann suche ich mal weiter. Ah, Vodafone Berater finden (https://zuhauseplus.vodafone.de/vodafon ... er-finden/). Ah ja, ich wohne zwar in einer Großstadt, aber -
"Leider ist zur Zeit in Deiner Region kein Vodafone-Berater verfügbar. Natürlich sollst Du trotzdem kompetent beraten werden.Wähle einfach eine der folgenden Möglichkeiten: Direkte Beratung per Telefon unter 0800 707715 3344".
Aber per Telefon kann ich beim normalen Kundenservice ja nicht erwarten, dass die bei so einem großen Unternehmen darüber Bescheid wissen...

Leute, ich weiß garnicht mehr was ich dazu noch sagen soll. Ich habe wohl etwas andere Erwartungen an den Kundenservice eines solchen Unterehmens als viele von Euch. Bin hier jetzt auch raus, das ist mir echt zu anstrengend. :kaffee:
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13436
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von DerSarde »

Ich hab mir den Chatverlauf aus dem Link im offiziellen Forum jetzt mal angeschaut.

Das Problem ist, dass Vodafone mehrere ganz verschiedene Sparten anbietet (Kabel, DSL, Mobilfunk, Glasfaser), die Mitarbeiter im Kundenservice müssen also wissen, welche der jeweilige Kunde nutzt.

In so einem Live-Chat sollte also tatsächlich erst einmal abgefragt werden, um welche Technologie es geht und (für Kabel) in welchem Netzbereich man wohnt. Dann kann das Anliegen gleich an die richtigen Ansprechpartner gehen.

Das war auch bei diesem Chatverlauf wohl erstmal das Problem. Dass es um Kabel geht, war erst NACH der Antwort von Vodafone (dass kein kostenloser Empfang möglich sei) eindeutig ersichtlich. Das entscheidende Stichwort war der Begriff "Mehrnutzervertrag", da es so etwas nur im Kabel gibt.
Nach der ersten Nachricht hätte also für mich mindestens die Nachfrage kommen müssen, welche Technologie man nutzt. Ich dachte eigentlich, dass TOBi (der Chatbot von Vodafone) auch schon im Live-Chat antwortet und diese Nachfrage schon kann...

Es hat also nichts mit der Fähigkeit der Mitarbeiter des Kundenservice zu tun, sondern eher damit, wie effizient man als Kunde zum richtigen Ansprechpartner geroutet wird.
Das programmieren andere Abteilungen, Schwachstellen werden hier halt aber trotzdem auf die einfachen Mitarbeiter projiziert.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Dr. Seltsam
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 25.12.2014, 13:39

Re: Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von Dr. Seltsam »

DarkStar hat geschrieben:
19.06.2020, 09:56
Die Karten sind für 2 Monate vorab freigeschaltet.
Seit gestern Abend sind die HD-Sender dunkel, pünktlich nach exakt 4 Wochen. Interessanterweise weiss man bei Vodafone nichts von einer solchen Gratisphase und kann sich nicht erklären, warum es hell war...

Das Kundenportal ist ein einziger Irrgarten. Wenn man irgendwann die 3,99-Option gefunden hat und dazubuchen will, wird man zu einer Verfügbarkeitsprüfung weitergeleitet, und ab da gibt es nur noch Gigakabel im Angebot.
Also Anruf bei der Hotline. Basic TV soll nach wie vor im Angebot sein. Das Buchungssystem funktioniert aber gerade nicht. Ob ich wohl Montag nochmal anrufen könne?
Was für eine Servicewüste!
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1548
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von NoNewbie »

Das Buchungssystem geht gerade wirklich nicht.
Dr. Seltsam
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 25.12.2014, 13:39

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von Dr. Seltsam »

NoNewbie hat geschrieben:
17.07.2020, 14:22
Das Buchungssystem geht gerade wirklich nicht.
Das habe ich auch nicht bezweifelt. Aber der Tag war noch lang und es war wohl nicht zu erwarten, dass das System bis Montag ausfällt. Kundenfreundlich gewesen wäre, denn Auftrag anzunehmen und nach Wiederverfügbarkeit des Systems diesen nachzuerfassen. Als ich der Mitarbeiterin diesen Vorschlag machte, reagierte sie zunächst, als hätte ich ihr einen unsittlichen Antrag gemacht. Sie habe schließlich gleich Feierabend. Sie ließ sich dann aber doch überzeugen, den Vorgang an ihre Ablösung zu übergeben.

Um kurz nach 17 Uhr kam dann auch die Auftragsbestätigung per Mail. Zu meiner großen Überraschung steht darin nun:
IHR AUFTRAG
Kosten pro Monat/Jahr

9,99 Euro Vodafone HD Premium Cable
Preis 1.-2. Monat nur 0,- Euro, 4 Wochen Kündigungsfrist. Voraussetzung ist ein kostenpflichtiger,
vollversorgter Kabelanschluss bzw. Vodafone TV Connect Vertrag von Vodafone Kabel
Deutschland.

3,99 Euro Vodafone Basic TV Cable
Mindestlaufzeit 24 Monate. Automatische Verlängerung um jeweils 12 Monate, wenn nicht mit
einer Frist von 12 Wochen zum Ablauf des jeweiligen Verlängerungszeitraums gekündigt wird.
Voraussetzung ist ein kostenpflichtiger, vollversorgter Kabelanschluss bzw. Vodafone TV Connect
Vertrag von Vodafone Kabel Deutschland.
Von HD Premium war aber nie die Rede. Wie verhalte ich mich nun? Vom Widerrufsrecht Gebrauch machen, und dieses auf HD Premium beschränken? Dann entgehen mir zwei Gratismonate. Nach der obigen Formulierung war ich nun davon ausgegangen, dass ich 4 Wochen Zeit habe, um dann am 17.08. zum 17.09. zu kündigen. Nun habe ich nochmal ins Kundenportal gesehen, und da steht nun


Vodafone HD Premium Cable 2 Gratismonate

Vertragsbeginn:
17.07.2020
Frühestmögliches Vertragsende:
14.08.2020
Letztmöglicher Kündigungseingang bis:
17.07.2020


Demnach muss ich noch heute kündigen? Oder bezieht sich das auf das frühestmögliche Vertragsende? Demnach müsste morgen dort wahrscheinlich Frühestmögliches Vertragsende 11.09. mit letztmöglichem Kündigungsdatum 14.08. stehen?
hantelfix
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 27.11.2018, 15:37

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von hantelfix »

schro hat geschrieben:
03.07.2020, 11:53
Ich habe Anfang des Jahres eine Info vom Vermieter erhalten, dass der Mehrnutzervertrag mit Vodafone angepasst wurde und die Privaten in HD seit diesem Jahr in meinen Nebenkosten inklusive ist. Für weitere Infos wurde eine URL angegeben: www.vodafone.de/mnv-hd

Die hat damals auch noch existiert, aber ich sehe gerade das sie mittlerweile auch nur auf die Standard Zuhauseplus-Seite weiterleitet. Viele Infos gab es aber auf der ursprünglichen Seite auch nicht. Aber immerhin dass man eben eine Smartcard benötigt für einmalig ca. 15 € und eben ein CI+-Modul. Online konnte man diesen 0-€-Vertrag nicht bestellen.
Ich habe es dann über den Chat probiert. Das war eine mega üble Erfahrung. Inkompetent und unfreundlich ("Sie Können von uns keinen kostenlosen empfang kriegen"). :wand:

Danach habe ich es öffentlich über die Vodafone Community probiert. Ist hier nachzulesen: https://forum.vodafone.de/t5/Internet-T ... -p/2128886

Scheinbar setzt man hier wenigstens fähigere und freundlichere Mitarbeiter ein. Nach einigen Informationstaustausch habe ich dann schließlich eine Smartcard für 0 € im Monat erhalten, die Privaten kann ich nun in HD empfangen.
Es war ein Kampf... Echt traurig dass man durch Haus-Aushänge Werbung macht, und dann in die Vodafone Servicehölle gerät. Und da die Seite schon wieder nicht mehr exisitert, wird es wohl eher schlimmer statt besser in Sachen Transparenz.

Aber vielleicht hilft die Erfahrung ja weiter, ich kann die Vodafone-Community bei solchen Anfragen nur empfehlen.


hallo

es stimmt es gibt hd sender umsonst bei kabel vodafone


meine wohungsgesselschaft hat extra vertrag mit kabel vodafone gemacht

private hd sender für 0 euro im monat

hab kabel digital vertrag
hatte privaten auch 12 monate 3,90 bezahlt
später gekündigt und die hd sender privaten in hd sind immer noch hell
alle

auf der rechnung steht 0 euro,schon über 2,5 jahre


vorraussetzung eine vodafone smartcard (hatte eine kabel deutschland geht auch)
die karte musst auf deine adresse regestriert sein,nicht von freunden oder bekante

https://immobilienwirtschaft.vodafone.d ... gleich.pdf

es ist
Kabel Anschluss Digital HD------

nur hier gibs das angebot für 0 euro
Wenden Sie sich einfach unter 0800 664 76 11 an unsere kostenfreie Service-Hotline
Fritzbox 6591
Kabel Digital

Internet & Phone 50/50
Flole
Insider
Beiträge: 3626
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Vodafone Kabel: günstigster Tarif, um Private in HD zu empfangen?

Beitrag von Flole »

Das bezahlst du dann aber in den Nebenkosten mit, letzendlich taucht es also nur nicht bei dir auf der Rechnung auf. "Umsonst" oder "kostenlos" ist es also auch nicht.