Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Pio
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2018, 14:51

Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Beitrag von Pio »

Hallo zusammen,
ich habe mit der Suche schon einiges zum Thema gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob die Aussagen bei unserer Konstellation gelten:

Szenario:
Meine Freundin zieht zu mir, ich nutze bereits Internet und Telefon von Vodafone über Kabel

In ihrer alten Wohnung (zu Ende des Monats gekündigt) hat sie Vodafone DSL genutzt. Dieser Vertrag sollte eigentlich zu Mitte Juni auslaufen, von daher haben wir uns da keine Gedanken gemacht.
Jetzt hat sich aber herausgestellt, dass eine im letzten Jahr durchgeführte Vertragsänderung zu einer Verlängerung bis 2022 geführt hat (warum auch immer, wird reklamiert).

Nun aber davon abgesehen: was passiert, wenn die Inhaberin eines Vodafone DSL Anschlusses zu einem Vodafone Kabelkunden zieht? Wird das von VF trotzdem akzeptiert und der 'kleinere' Vertrag kann aufgelöst werden?

Hat da jemand Erfahrung?
niclas
Fortgeschrittener
Beiträge: 108
Registriert: 02.09.2019, 08:21

Re: Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Beitrag von niclas »

DSL und Cable sind verschiedene Vodafone Unternehmen - da sehe ich keinen Kulanz-Spielraum. Ein Anrecht gibt es eh nicht. Bei Cable können mehre Cable-Router in einer Wohnung betrieben werden - lediglich bei DSL gibt es die technische Port-Begrenzung.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2866
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Beitrag von Menne »

schreib mal ins offizelle forum evtl , kann ein Mod was machen, wenn man einen anderen teueren Tarif nimmt, z.b. , oder evtl ist DSL gar nich möglich!
Der Glubb is a Depp!
robert_s
Insider
Beiträge: 5673
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Beitrag von robert_s »

Pio hat geschrieben: 18.05.2021, 09:08 Hat da jemand Erfahrung?
So selten kommt das ja nicht vor. Entsprechend gibt es im offiiziellen Vodafone-Forum eine Seite speziell zu Umzugsthemen:

https://forum.vodafone.de/t5/Internet-T ... -p/1232564

Für Dich würde es Szenario 3 sein. Also 3 Monate nach Umzug den DSL-Vertrag weiter bezahlen.
Flole
Insider
Beiträge: 5109
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 19.05.2021, 09:03 Also 3 Monate nach Umzug den DSL-Vertrag weiter bezahlen.
Und ganz wichtig der letzte Satz:
https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Telefon-TV-%C3%BCber-DSL/Umzug-Tipps-amp-Tricks/td-p/1232564 hat geschrieben: Besteht schon ein Vertrag und Deiner soll gekündigt werden, behalten wir uns eine Ausgleichzahlung vor.
Also nicht nur 3 Monate sondern eventuell doch mehr (als Einmalzahlung).
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13910
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Zusammenlegung zweier Haushalte mit 1x DSL und 1x Kabel Internet

Beitrag von VBE-Berlin »

Soweit mir bekannt, Entschädigung nur, wenn Mißbrauch erkennbar.
Also z.B. Partner hat in der neuen Wohnung gerade Neuvertrag abgeschlossen und man will jetzt den anderen Kündigen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)