Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Arkaik
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2021, 12:24
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von Arkaik »

Hallo zusammen,

ich komme aus Rheinland-Pfalz / Koblenz und würde mir gerne den Red Business Internet 1000 Cable zulegen.

Allerdings stellen sich mir noch folgende Fragen bei denen ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt:

1. Ist der Bridge Modus bei der Vodafone Station im Business Vertrag mit fester IP aktivierbar?
2. kann ich beim Business Vertrag mit fester IP auch ein TC4400 betreiben?

Ich hatte noch folgendes gefunden:
Hinweis: An Businessanschlüssen von Vodafone West (ehem. Unitymedia) (Office Internet), insbesondere an denen mit statischen IP-Adressen, ist in vielen Fällen kein Einsatz eines freien Endgeräts möglich. Grund dafür ist, dass dort der sog. RIP-Modus eingesetzt wird. In diesen Fällen wird die statische IP-Adresse über eine VPN-Verbindung bereitgestellt, die nur vom von Vodafone West (ehem. Unitymedia) gestellten Endgerät aufgebaut werden kann.

Das hat mich etwas verunsichert. Vielleicht ist das aber auch nur ein Thema für die ex-Unitymedia Kunden.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße
Chris
moddry
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 01.08.2016, 18:53
Bundesland: Bayern

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von moddry »

Hi,

habe hier ein TC 4400 an einem VFKD Anschluss auch mit Red Business 1000 und fester IP. Funktioniert ohne Probleme! :)

Maxi

PS: Solltest du Hilfe bei der Einrichtung brauchen (von einer pfsense oder opnsense) kann ich gerne helfen!
Arkaik
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2021, 12:24
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von Arkaik »

Hi Maxi,

das hört sich gut an und vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Bleibt nur die Frage, ob die Vodafone Station in den Bridge Mode versetzt werden kann. Das wäre für die Überbrückung bis zum TC4400 interessant.
Aktuell sind die TC4400 im Zulauf und noch nicht bestellbar.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 510
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141
Bundesland: Niedersachsen

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von Meister Voda »

Ja, du kannst die VF Station in den Bridge-Mode versetzen. Ggf. musst du vorher noch den HomeSpot deaktivieren; das dauert aktuell sieben Tage ab Beauftragung. Kann bei Business-Tarifen möglicherweise auch schneller erfolgen.
Beste Grüße,
Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

TV: GigaTV Cable mit GigaTV Net Multiroom Option
Internet: CableMax 1000 · FritzBox 6660 · FritzBox 6591 (Providergerät, nicht angeschlossen)
Mesh: FritzBox 7590, FritzBox 7530AX, FritzBox 7490, Repeater 2400, Repeater 1750E
moddry
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 01.08.2016, 18:53
Bundesland: Bayern

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von moddry »

Arkaik hat geschrieben: 11.02.2021, 13:29 Hi Maxi,

das hört sich gut an und vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Bleibt nur die Frage, ob die Vodafone Station in den Bridge Mode versetzt werden kann. Das wäre für die Überbrückung bis zum TC4400 interessant.
Aktuell sind die TC4400 im Zulauf und noch nicht bestellbar.

Viele Grüße
Sofern du keine Telefonie benötigst (was ja dein Tarif eh nicht hat) kannst du es auch so lassen streng genommen. Ist im Störungsfall auch von Vorteil, wenn du das Providergerät dran hast.
Im TC4400 kannst du genau so viel/wenig einstellen wie in der VF Station wenn sie im Bridge-Mode ist. Mehr wie Modemwerte und Update auslesen kannst du nicht.

MAxi
Arkaik
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2021, 12:24
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von Arkaik »

Meister Voda hat geschrieben: 11.02.2021, 16:30 Ja, du kannst die VF Station in den Bridge-Mode versetzen. Ggf. musst du vorher noch den HomeSpot deaktivieren; das dauert aktuell sieben Tage ab Beauftragung. Kann bei Business-Tarifen möglicherweise auch schneller erfolgen.
Vielen Dank für die Infos. Somit ist alles klar für mich und ich werde dann kommende den Anschluss bestellen.
Arkaik
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2021, 12:24
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von Arkaik »

moddry hat geschrieben: 11.02.2021, 16:59
Arkaik hat geschrieben: 11.02.2021, 13:29 Hi Maxi,

das hört sich gut an und vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Bleibt nur die Frage, ob die Vodafone Station in den Bridge Mode versetzt werden kann. Das wäre für die Überbrückung bis zum TC4400 interessant.
Aktuell sind die TC4400 im Zulauf und noch nicht bestellbar.

Viele Grüße
Sofern du keine Telefonie benötigst (was ja dein Tarif eh nicht hat) kannst du es auch so lassen streng genommen. Ist im Störungsfall auch von Vorteil, wenn du das Providergerät dran hast.
Im TC4400 kannst du genau so viel/wenig einstellen wie in der VF Station wenn sie im Bridge-Mode ist. Mehr wie Modemwerte und Update auslesen kannst du nicht.

MAxi
Ich brauche tatsächlich keine Telefonie.
Bezüglich der Vodafone Station als reines Modem hast du natürlich recht in Bezug auf den Support.

Ich glaube da Spalten sich die Geister, aber arbeitet das TC4400 nicht zuverlässiger als die Station?

Ich werde es aber tatsächlich dann erst mal mit der Station als reines Modem versuchen und bin dann schon gespannt was tatsächlich an Leistung ankommt.

Soweit ich weiß kann ich ja bin in 2 Wochen nach Bestellung widerrufen falls es Probleme gibt.
moddry
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 01.08.2016, 18:53
Bundesland: Bayern

Re: Bridge Mode bei Red Business Internet 1000 Cable?

Beitrag von moddry »

Arkaik hat geschrieben: 12.02.2021, 11:58
moddry hat geschrieben: 11.02.2021, 16:59
Arkaik hat geschrieben: 11.02.2021, 13:29 Hi Maxi,

das hört sich gut an und vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Bleibt nur die Frage, ob die Vodafone Station in den Bridge Mode versetzt werden kann. Das wäre für die Überbrückung bis zum TC4400 interessant.
Aktuell sind die TC4400 im Zulauf und noch nicht bestellbar.

Viele Grüße
Sofern du keine Telefonie benötigst (was ja dein Tarif eh nicht hat) kannst du es auch so lassen streng genommen. Ist im Störungsfall auch von Vorteil, wenn du das Providergerät dran hast.
Im TC4400 kannst du genau so viel/wenig einstellen wie in der VF Station wenn sie im Bridge-Mode ist. Mehr wie Modemwerte und Update auslesen kannst du nicht.

MAxi
Ich brauche tatsächlich keine Telefonie.
Bezüglich der Vodafone Station als reines Modem hast du natürlich recht in Bezug auf den Support.

Ich glaube da Spalten sich die Geister, aber arbeitet das TC4400 nicht zuverlässiger als die Station?

Ich werde es aber tatsächlich dann erst mal mit der Station als reines Modem versuchen und bin dann schon gespannt was tatsächlich an Leistung ankommt.

Soweit ich weiß kann ich ja bin in 2 Wochen nach Bestellung widerrufen falls es Probleme gibt.
Hoi hoi :)

Also ich habe das TC 4400 hier und habe 3 Haushalte + ein Geschäft dran. Alle nutzen das Netzwerk hier recht intensiv mit sämtlichen Anwendungen. VPN (Homeoffice), Telefonie (über Vodafone), TV Streaming, Netflix & Co.

Ich habe nie Probleme mit dem Modem gehabt, es synct sich nach einem Reboot sehr schnell und läuft hier seit 190 Tagen durchgehend ohne Probleme (zumindest nix mitbekommen).

Ich habe das Problem, dass ich den Tarif mit Telefonie habe und daher die blöde FritzBox (blöd nur, weil sie für unseren Anwendungsfall nicht taugt) dabei ist und nicht das reine Modem. Das Problem ist auch, dass wir selbst mit der VF Station die Telefonie dann auf den analogen Ports hätten und nicht dahinter mit einer Telefonanlage als SIP Konto einrichten können. Anyway..:

Kurz um: Mit dem TC 4400 machst du keinen Fehler. Ich empfehle grundsätzlich als Router eine pfsense/opnsense, das ist dann aber letztendlich eine Geld-, Geschmacks und Kompetenzfrage. Eine Fritzbox läuft für 99% der Anwender genau so gut. Hier würde ich dann zur 7590 raten. Die steht in einer Wohnung hier auch und macht die Telefonie + WLAN. Top!

Bei Fragen gerne schreiben und gesund bleiben! :)

Maxi