CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
nauke100
Kabelfreak
Beiträge: 1454
Registriert: 15.03.2009, 19:03
Wohnort: Bolzenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von nauke100 »

Das mit den mehren SSID auf einen "Kanal,Bereich" wird wohl eher so funktionieren wie es jetzt auch schon funktioniert wenn man mehre WLAN auf einen "KANAL,Bereich," auf verschiedenen Geräten in der Gegend hat, da kommt jeder mal zu "Worte".
Gruß
Nauke100
Kabelkanal-Fetischist
CableMax1000 mit Leih 6591 FW 7.27 (13.09.2021)
mit Auerswald 2104 ISDN Telefonanlage
jan4444
Newbie
Beiträge: 77
Registriert: 17.02.2020, 09:48

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von jan4444 »

Weyoun_1979 hat geschrieben: 27.10.2020, 10:16
Flole hat geschrieben: 26.10.2020, 17:02 Mehrere Kanäle gehen technisch gar nicht: Ein normales 2.4GHz WiFi Radio kann nicht auf mehr als einem Kanal senden.

Ansonsten kannst du dir mal anschauen was CSMA/CD ist (um mal "ins Thema rein zu kommen"), und dann ist der Weg zu CSMA/CA wie es beim WLAN genutzt wird nicht mehr weit.
Wenn jetzt mehrere unterschiedliche WLANs den gleichen Kanal für sich beanspruchen, dann dauert es für jeden einzelnen Teilnehmer deutlich länger, bis er mal an der Reihe ist. Der Kanal ist "verstopft", wenn zu viele Teilnehmer darauf zugreifen. Somit sinkt auch die individuelle Datenrate pro Teilnehmer. Und genau hier verstehe ich nicht, warum der Vodafone Homespot gezielt die gleichen Kanäle okkupieren soll wie das eigene Heim-WLAN.
Das "macht Vodafone so", nicht weil Vodafone böse ist, sondern weil das der normale Weg ist, wie man mehrere SSID mit einem Sender ausstrahlt.
Mehrere SSIDs zu haben ist ziemlich normal, z.B. für Kunden und Angestellte usw - man kann seine Clients mit getrennten SSIDs einfach sauberer trennen.
Und nachdem ein Funkmodul immer nur auf einer Frequenz senden und empfangen kann, werden die SSIDs eigentlich bei fast allen mit bekannten Geräten immer über den selben Kanal ausgestrahlt.
Dazu kommt ja noch dass es sowieso so wenige Kanäle gibt, gerade in 2,4 GHz, dass man quasi überhaut keine Chance mehr hätte ein Gebäude mit überlappenden Zellen abzudecken, ohne dass die sich stören, wenn jeder Sender gleich mehrere Frequenzen brauchen würde.
Das ist also etwas völlig normales. Selbst Enterprise-Hardware arbeitet zum großen Teil so.

CSMA/CD kommt natürlich zum Einsatz, hat aber nichts mit dem spezifischen Problem zu tun.

Und: Ja, mehrere SSIDs auf der selben Frequenz heißt natürlich auch dass die Bandbreite des Kanals zwischen allen Teilnehmern in allen SSIDs aufgeteilt wird.
Aber: Nein, es dauert NICHT "Deutlich länger" für jeden Teilnehmer bis er dran ist - die Zeitslots werden nach Bedarf verteilt, Du bekommst durchaus welche. Aber die maximale Bandbreite wird eben zwischen allen aufgeteilt.
WENN:
Wenn es überhaupt einen anderen Nutzer gibt in der anderen SSID. Nachdem eigentlich sowieso so gut wie kein Mensch diesen Vodafone-Spot-Quatsch nutzt, ist die Wahrscheinlichkeit nicht schlecht dass Du nie im Leben Deines Routers überhaupt jemals einen fremden Nutzer bei Dir drauf hast.

Nur mal um Dir bei der Einschätzung zu helfen:
Schau mal was Du bei Dir so an SSIDs von Deinen Nachbarn empfängst. Alle diese haben - je nach empfangener Singnalstärke - einen wesentlich größeren Störeinfluss auf Dein Netz bzw die Bandbreite die Du von der Frequenz wirklich nutzen kannst, reduziert sich. Und jetzt stell Dir vor, alle diese Nachbarn würden nicht nur eine, sondern gleich zwei Frequenzen belegen. Na dann gute Nacht 2,4 GHz.
Vor allem, weil die Fritzbox doch eine intelligente Verteilung der von ihr administrierten WLANs auf die Kanäle vornehmen kann, die noch nicht von anderen in Reichweite der Fritzbox vorhandenen WLAN-Geräten benutzt werden.
Die FritzBox hat wie fast alle anderen Geräte auch, genau EINEN Transceiver für 2,4 GHz und EINEN Transceiver für 5 GHz.
Sie sucht sich für beide den jeweils am wenigsten gestörten Kanal heraus.
Das war's aber auch.
Alle SSIDs die Du auf jeweils einen der beiden Transceiver draufpackst, werden auf dem selben Kanal gesendet.
Ein Sender kann nicht gleichzeitig auf mehreren Frequenzen senden.

Wie gesagt: Fast kein Hersteller auf der Welt baut so etwas anders, es beeinträchtigt Dich nicht und wenn man es anders bauen würde (eigenes Funkmodul pro SSID) wären die Nachteile viel größer (Preis, Konkurrenz um knappe Kanäle noch größer). Du bauscht hier ein Nicht-Problem auf, welches in seiner Größenordnung von vielen anderen Faktoren weit in den Schatten gestellt wird.
Flole
Insider
Beiträge: 6067
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Flole »

jan4444 hat geschrieben: 28.10.2020, 09:41 CSMA/CD kommt natürlich zum Einsatz, hat aber nichts mit dem spezifischen Problem zu tun.
Zum einen ist es CSMA/CA und zum anderen hast du den Satz aus dem Kontext gerissen..... Es ging um die Aussage auf einem Kanal können nicht mehrere WLAN Netzwerke sein ohne sich gegenseitig zu stören. Eine Störung kommt aber gar nicht zu Stande durch die CA, höchstens eine Beeinträchtigung.
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Weyoun_1979 »

Nun gut, die "Beeinträchtigung" ist es mir nicht wert, weshalb ich den Hotspot nach dem Tarif-Update wieder ausgeschaltet habe. Mir gegenüber hat ein Nachbar eine Ferienwohnung und ich befürchte, dass von dessen Gästen regelmäßig Vodafonekunden dabei sein könnten, die mir das WLAN "schmälern". Ob nun zu recht oder zu unrecht befürchtet, ich brauche den Hotspot einfach nicht (ich war auch noch nie selber als Vodafone-Kunde in einem anderen Hotspot eingewählt). :wink:
Flole
Insider
Beiträge: 6067
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Flole »

Die Beeinträchtigung kannst du dadurch aber nicht verhindern, denn die CA greift natürlich nicht bei eigenen W-LANs (der Controller weiß schließlich selbst wenn er sendet) sondern immer nur bei fremden W-LANs oder anderen Sendern.
Weyoun_1979
Fortgeschrittener
Beiträge: 193
Registriert: 16.08.2009, 12:23

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Weyoun_1979 »

Ja schon, aber je weniger WLANs (und somit auch weniger Teilnehmer, die sich einloggen) in Summe pro m² aufgespannt werden, desto besser. Und wenn die Gäste meines Nachbarn statt in "meinem" WLAN-Kanal einen Kanal im LTE-Spektrum vom Mobilfunkprovider nutzen, dann kann mir das nur recht sein.
Karl.
Insider
Beiträge: 3565
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Karl. »

Könnten wir mal zum Thema zurückkommen?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
Mark3Dfx
Kabelexperte
Beiträge: 568
Registriert: 20.08.2010, 21:17
Wohnort: An der Sonne
Bundesland: Thüringen

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Mark3Dfx »

Gibts das Ding nur per Hotline?

Im Portal bekomme ich nur
"Red Internet & Phone 1000 Cable" für 49,99€ ab dem vierten Monat angeboten.

Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird später stehen:
Zu viel war nicht genug!

(Volker Pispers)

DarkStar
Insider
Beiträge: 8705
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von DarkStar »

Ja geht nur Telefonisch und auch nur wenn dein alter Tarif unter 39,99€ Regulär kostet.
Karl.
Insider
Beiträge: 3565
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 08.09.2020

Beitrag von Karl. »

DarkStar hat geschrieben: 30.10.2020, 10:45 unter 39,99€
unter 40,00€ inkl. 19% MwSt. :wink:
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: