[VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West (ehem. Unitymedia), der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Schrottionline
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2021, 21:25
Bundesland: Berlin

[VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von Schrottionline »

Hallo erstmal,

bis Heute war mein Haus fest in Händen von PÜYR und mein Gigabit Anschluss lief ok (um die 900 Mbit/s im Down). Allerdings hatte die Hausverwaltung PÜYR gekündigt und somit viel auch mein schneller Anschluss zu Heute weg.

Kann mir wer sagen, wie lange ich jetzt warten muss bis Vodafone soweit ist und wieder Anschlüsse schaltet? Im Vorfeld hatte es Bauarbeiten seitens Vodafone gegeben wo neue Leerrohe verlegt worden sind (das war im Dezember). Ab Heute (13.01.2021) soll man wieder bestellen können, doch von Verfügbarkeit ist nichts zu sehen (auf der Homepage).
SVDSL 250 | MagentaTV Plus
Flole
Insider
Beiträge: 4483
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von Flole »

Schrottionline hat geschrieben: 13.01.2021, 21:31 Kann mir wer sagen, wie lange ich jetzt warten muss bis Vodafone soweit ist und wieder Anschlüsse schaltet?
Das kann dir nur irgendwer bei Vodafone sagen, oder aber die Hausverwaltung, manchmal haben die auch Informationen.
Karl.
Insider
Beiträge: 2210
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von Karl. »

Vielleicht ist es aber auch bestellbar, aber online noch nicht.
robert_s
Insider
Beiträge: 5026
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von robert_s »

Schrottionline hat geschrieben: 13.01.2021, 21:31 Kann mir wer sagen, wie lange ich jetzt warten muss bis Vodafone soweit ist und wieder Anschlüsse schaltet? Im Vorfeld hatte es Bauarbeiten seitens Vodafone gegeben wo neue Leerrohe verlegt worden sind (das war im Dezember). Ab Heute (13.01.2021) soll man wieder bestellen können, doch von Verfügbarkeit ist nichts zu sehen (auf der Homepage).
Hast Du noch einen Kabelrouter herumliegen? Bekommt der eine DOCSIS-Verbindung, wenn Du den anschließt? Wenn da eine 128/128kbit/s Verbindung herauskommt, über die Du beim Aufruf jeglicher Webseite auf das Aktivierungsportal umgeleitet wirst, dann ist das technisch zumindest schon betriebsbereit. Wenn nicht, dann solltest Du ggf. noch abwarten, bis das Signal anliegt. Bis dahin ist dann vielleicht auch schon die Verfügbarkeit gegeben.

P.S.: Falls da ein Signal anliegt, wären Screenshots von den Modemwerten nett. Dran kann man z.B. sehen, mit welcher netzseitigen Technik der Anschluss betrieben wird.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13848
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von VBE-Berlin »

Wo wäre das denn in Berlin?
Postleitzahl und Beispieladresse reichen. Dann kann ich mal schauen.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Schrottionline
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2021, 21:25
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von Schrottionline »

12689

Märkische Allee 4xx
SVDSL 250 | MagentaTV Plus
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13848
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von VBE-Berlin »

Sieht auf dem Papier erst einmal so aus, als ob dort noch Bauarbeiten laufen.
8-10 Wochen könnte es dann noch dauern.

Normalerweise sollten die Bewohner bei so einem Wechsel aber auch Schreiben von der Hausverwaltung erhalten, wo das genau draufsteht.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Karl.
Insider
Beiträge: 2210
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von Karl. »

Und im Normalfall schaltet der alte auch erst ab, wenn der neue Liefern kann
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13848
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von VBE-Berlin »

Karl. hat geschrieben: 14.01.2021, 14:16 Und im Normalfall schaltet der alte auch erst ab, wenn der neue Liefern kann
Leider beim Anbieterwechsel mit Pyur nicht gegeben. Pyur kappt das Signal am Stichtag. Teilweise werden dann sogar die Hausanlagen mit Seitenschneider rückgebaut.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Karl.
Insider
Beiträge: 2210
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] als neuer Kabelnetzbetreiber

Beitrag von Karl. »

Komisch.

Von Vodafone, der Telekom und regionalen kenne ich, dass die noch ein paar Wochen warten (und kassieren!), wenn es Verzögerungen gibt und die Bescheid bekommen.

Warum man als Pyur auf die Einnahmen verzichtet, ist mir schleierhaft.

Da ist dann wohl wieder unsere Legislative dran, auch beim Wechsel den Wechsel im TKG zu definieren.