Einspeisung niederländischer Radiosender

In diesem Forum wird über das analoge Fernseh- und Radioprogrammangebot von Vodafone Kabel Deutschland diskutiert.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24105
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund

Re: Einspeisung niederländischer Radiosender

Beitrag von Heiner »

Jetzt hör mal ganz tief in dich rein und frag dich ob dich das wirklich wundert... ;)
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+| UKW
Kabel: Unitymedia (Series & Movies + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity
Streaming-Abos: Netflix, waipu.tv Perfect

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13664
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Einspeisung niederländischer Radiosender

Beitrag von VBE-Berlin »

Heiner hat geschrieben:Jetzt hör mal ganz tief in dich rein und frag dich ob dich das wirklich wundert... ;)
Wieviel Geld würdest Du für die rauschfreie Einspeisung für die Übergangszeit von ein paar Wochen in die Hand nehmen?

Sollten dafür neue Antennen notwendig sein, dann sogar noch mit Baugenehmingung.

Wie Du selbst schreibst, sollte der Sender schon wieder senden.

MB-Berlin
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24105
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund

Re: Einspeisung niederländischer Radiosender

Beitrag von Heiner »

MB-Berlin hat geschrieben: Wieviel Geld würdest Du für die rauschfreie Einspeisung für die Übergangszeit von ein paar Wochen in die Hand nehmen?

Sollten dafür neue Antennen notwendig sein, dann sogar noch mit Baugenehmingung.

Wie Du selbst schreibst, sollte der Sender schon wieder senden.

MB-Berlin
Neue Antennen sollten da nicht notwendig sein, gerade wenn der ursprüngliche Senderstandort wieder on air geht. Die Sache ist nur dass der auch schon seit über nem Jahr eingestürzt ist und lange Zeit der Empfang trotzdem gewährleistet war über den Ersatzstandort Assen, da hats mich nur gewundert dass das eben zuletzt nicht mehr so war obwohl sich nichts am Ersatzstandort geändert hat. :confused:

Warten wir mal Mitte September ab. Vielleicht ja auch schon früher?!

Alternativ hätte man zumindestens Radio 1 von Sat abgreifen können. ;)
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+| UKW
Kabel: Unitymedia (Series & Movies + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity
Streaming-Abos: Netflix, waipu.tv Perfect

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24105
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund

Re: Einspeisung niederländischer Radiosender

Beitrag von Heiner »

Radio 1, 2 und 4 sind wieder störungsfrei empfangbar, nun allerdings in mono und ohne RDS. Immerhin :)

EDIT 9:50: Und jetzt sind sie wieder weg. :shock:
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+| UKW
Kabel: Unitymedia (Series & Movies + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity
Streaming-Abos: Netflix, waipu.tv Perfect

Auricher
Fortgeschrittener
Beiträge: 185
Registriert: 06.03.2009, 18:09
Wohnort: Aurich

Re: Einspeisung niederländischer Radiosender

Beitrag von Auricher »

Seit Smilde wieder on Air ist, laufen bei uns die niederländischen Hörfunkprogramme fast störungsfrei. Lediglich Radio 1 rauscht leicht.