DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
tarzan
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 29.05.2020, 13:29

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von tarzan »

Hmm Vodafone ist der Meinung, dass es okay ist, dass die Modulation auf den SC-QAM Kanälen schwankt. Vor Aktivierung des OFDMA Upstream hatte ich das nicht, da standen die immer stabil auf 64QAM. Vodafone sagt mir, dass bei mir eh der komplette Upload über den OFDMA Kanal abgewickelt wird... nun bin ich wahrlich kein HF Experte, aber ich gehe jetzt mal stark davon aus, dass einzelne Subträger im OFDMA Kanal auch gestört sein werden, wenn die (zeitgemultiplexten) SC-QAM Kanäle gestört sind. Gibt es ein Modem, dass das wie bei den AVM DSL Fritzboxen schön die einzelnen Subträger aufschlüsselt?

Im Endeffekt ist es im Moment wurscht, der Upload liegt wieder stabil bei > 50 Mbit/s und in unserem Segment scheint eh nicht viel los zu sein.

Edit: Ach ja, so siehts aktuell aus:

Downstream-Kanäle
Kanal ID Kanaltyp Frequenz (MHz) Modulation Empf. Signalstärke (dBmV/dBµV) SNR/MER (dB) Lock Status
33 OFDM 151~324 1024QAM 13.6/73.6 41 JA
6 SC-QAM 618 256QAM 15.1/75.1 40.4 JA
2 SC-QAM 130 256QAM 12.4/72.4 39 JA
3 SC-QAM 138 256QAM 13.4/73.4 38.6 JA
4 SC-QAM 146 256QAM 13.6/73.6 38.6 JA
5 SC-QAM 602 256QAM 15.2/75.2 40.4 JA
1 SC-QAM 114 256QAM 12.4/72.4 38.6 JA
7 SC-QAM 626 256QAM 15.2/75.2 40.4 JA
8 SC-QAM 642 256QAM 14.9/74.9 40.4 JA
9 SC-QAM 650 256QAM 15.6/75.6 40.9 JA
10 SC-QAM 658 256QAM 15.7/75.7 40.4 JA
11 SC-QAM 666 256QAM 15.6/75.6 40.4 JA
12 SC-QAM 674 256QAM 15.4/75.4 40.4 JA
13 SC-QAM 682 256QAM 15.5/75.5 40.4 JA
14 SC-QAM 690 256QAM 16.3/76.3 40.4 JA
15 SC-QAM 698 64QAM 10.5/70.5 35.7 JA
16 SC-QAM 706 64QAM 10.2/70.2 35.5 JA
17 SC-QAM 714 64QAM 8.5/68.5 34.9 JA
18 SC-QAM 722 64QAM 9.3/69.3 35 JA
19 SC-QAM 730 64QAM 9.8/69.8 35 JA
20 SC-QAM 738 64QAM 10/70 35.5 JA
21 SC-QAM 746 64QAM 10.5/70.5 35 JA
22 SC-QAM 754 64QAM 10.6/70.6 35.7 JA
23 SC-QAM 762 64QAM 10.4/70.4 35.5 JA
24 SC-QAM 770 64QAM 8.3/68.3 34.4 JA
25 SC-QAM 778 64QAM 8.6/68.6 35 JA
26 SC-QAM 786 64QAM 8.8/68.8 34.9 JA
27 SC-QAM 794 64QAM 8.4/68.4 35 JA
28 SC-QAM 802 64QAM 9.3/69.3 35.5 JA
29 SC-QAM 810 64QAM 9.3/69.3 34.9 JA
30 SC-QAM 818 64QAM 8.9/68.9 34.9 JA
31 SC-QAM 826 64QAM 6.6/66.6 33.8 JA
32 SC-QAM 834 64QAM 3.8/63.8 31.9 JA
Upstream-Kanäle
Kanal ID Kanaltyp Frequenz (MHz) Modulation Send. Signalstärke (dBmV/dBµV) Ranging Status
10 OFDMA 29.8~64.8 16_QAM 43/103 Erfolgreich
6 SC-QAM 45 64QAM 45/105 Erfolgreich
8 SC-QAM 31 32QAM 45/105 Erfolgreich
7 SC-QAM 37 64QAM 45/105 Erfolgreich
5 SC-QAM 51 64QAM 45/105 Erfolgreich
Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von Flole »

NoNewbie hat geschrieben: 05.10.2021, 16:31 Zeige jetzt einen Screenshot von deiner Behauptung oder du lügst, dass du selbst diese Anzeige bei dir hast.
Bitteschön:
OFDMA.PNG
Und zum Vergleich einmal eine FritzBox 6591, selber Abzweiger, selbe Abzweigdämpfung, müsste also identische Pegel haben:
FBOFDMA.PNG
Natürlich sendet das Arris mit fast 6dB mehr als die FritzBox, ganz klarer Fall :roll:

Womit wieder einmal gezeigt wäre das dir das nötige Fachwissen und technische Verständnis fehlt. Falls sich also noch irgendwer wundert warum der OFDMA teilweise nicht vernünftig läuft müssen die sich nur deine Beiträge hier anschauen und sich dann vor Augen führen das du mit einem derart großen Mangel an Fachwissen als Techniker für Vodafone arbeitest.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
robert_s
Insider
Beiträge: 6279
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von robert_s »

tarzan hat geschrieben: 05.10.2021, 16:36 Gibt es ein Modem, dass das wie bei den AVM DSL Fritzboxen schön die einzelnen Subträger aufschlüsselt?
Ja, aber nur netzseitig. Das Kabelmodem beim Kunden bekommt ja nur gesagt, mit welcher Leistung und Modulation es auf welchen Subträgern senden soll. Was dabei beim Empfänger für ein MSE/SNR herauskommt, weiß nur das CMTS-PHY.
robert_s
Insider
Beiträge: 6279
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 05.10.2021, 18:16 Falls sich also noch irgendwer wundert warum der OFDMA teilweise nicht vernünftig läuft müssen die sich nur deine Beiträge hier anschauen und sich dann vor Augen führen das du mit einem derart großen Mangel an Fachwissen als Techniker für Vodafone arbeitest.....
Mit dem OFDMA beschäftigen sich aber andere, und die wissen schon, was da Sache ist. Freilich testen und analysieren die nur, und sind vom CMTS-Hersteller abhängig, was Verbesserungen/Fixes angeht.

Wobei die OFDMA-Probleme so hartnäckig sind, dass ich mich frage, ob das nicht doch "Logikfehler" sind, also nicht durch Störungen im Übertragungskanal, sondern durch fehlerhafte Steuerung oder Auswertung der OFDMA-Signale entstehen.

Kommt vielleicht aus der Erfahrung mit dem Ikanos VDSL-Chipsatz in der Fritz!Box 7390, der einfach keine stabile Verbindung mit dem DSLAM halten konnte - nach ein paar Stunden oder Tagen hagelte es CRC-Fehler bis zum Verbindungsabbruch. AVM hat mir neue Netzteile geschickt, ich habe an der Telefonleitung optimiert, was ging. Aber immer wenn ich Hoffnung schöpfte, kam der nächste Verbindungsabbruch. Bis ich die 7390 in die Kiste steckte und durch eine 3370 ersetzte. ABER ein paar Jahre später kramte ich die 7390 wieder hervor, schloss sie wieder an dieselbe Telefonleitung an, an dessen anderem Ende immer noch derselbe DSLAM werkelte, spielte die aktuelle Firmware rein - und das Ding lief plötzlich völlig klaglos. 200+ Tage ohne Abbruch.

War also offenbar doch kein physikalisches Problem mit der Box oder der Leitung, sondern irgendeine obskure Inkompatibilität in der Software, die sich aber erst nach Stunden oder gar Tagen bemerkbar machte...
Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 05.10.2021, 19:41
Flole hat geschrieben: 05.10.2021, 18:16 Falls sich also noch irgendwer wundert warum der OFDMA teilweise nicht vernünftig läuft müssen die sich nur deine Beiträge hier anschauen und sich dann vor Augen führen das du mit einem derart großen Mangel an Fachwissen als Techniker für Vodafone arbeitest.....
Mit dem OFDMA beschäftigen sich aber andere, und die wissen schon, was da Sache ist. Freilich testen und analysieren die nur, und sind vom CMTS-Hersteller abhängig, was Verbesserungen/Fixes angeht.
Nunja, wenn es Techniker gibt die beim einpegeln einfach mal pauschal 6dB draufrechnen ohne auch nur drüber nachzudenken ob das sinnvoll ist dann können im Labor (wo tatsächlich Leute sitzen die Ahnung haben und von denen wir alle noch was lernen können) noch so schön und sorgfältig arbeiten, dann funktioniert das im Labor auch alles bestens aber wenn es dann im Feld Leute gibt die es versauen dann können die eben auch nichts mehr tun. Teilweise läuft der OFDMA Upstream ja auch schön und problemlos, teilweise aber auch nicht. Sicherlich können das auch Softwareprobleme sein, aber wenn das Übertragungsmedium schon nicht in Ordnung ist dann braucht man die Schichten darüber gar nicht anrühren.

Für deine DSL Box wäre zum Schluss ein notwendiger Test noch gewesen die Firmware wieder zurückzusetzen. Blöd nur das du es beim DSLAM nicht kannst. Und so kann es auch Powerline oder ähnliches gewesen sein was eingestrahlt hat und womit der Chipsatz schlechter klar kam.
robert_s
Insider
Beiträge: 6279
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 05.10.2021, 20:00 Nunja, wenn es Techniker gibt die beim einpegeln einfach mal pauschal 6dB draufrechnen ohne auch nur drüber nachzudenken ob das sinnvoll ist dann können im Labor (wo tatsächlich Leute sitzen die Ahnung haben und von denen wir alle noch was lernen können) noch so schön und sorgfältig arbeiten, dann funktioniert das im Labor auch alles bestens aber wenn es dann im Feld Leute gibt die es versauen dann können die eben auch nichts mehr tun.
Netzseitig muss man sich ja gar nicht mit Pegeln beschäftigen, da kann man auf das viel wichtigere SNR schauen. Und wenn das super ist, kann einem die Pegeleinstellung auch egal sein.
bynemesis
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 28.07.2020, 02:51

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von bynemesis »

tarzan hat geschrieben: 05.10.2021, 16:36 Hmm Vodafone ist der Meinung, dass es okay ist, dass die Modulation auf den SC-QAM Kanälen schwankt. Vor Aktivierung des OFDMA Upstream hatte ich das nicht, da standen die immer stabil auf 64QAM. Vodafone sagt mir, dass bei mir eh der komplette Upload über den OFDMA Kanal abgewickelt wird... nun bin ich wahrlich kein HF Experte, aber ich gehe jetzt mal stark davon aus, dass einzelne Subträger im OFDMA Kanal auch gestört sein werden, wenn die (zeitgemultiplexten) SC-QAM Kanäle gestört sind.
Das gleiche wurde mir auch so gesagt.
Da der ganze Upload eh über den OFDMA Kanal läuft, wären die anderen Kanäle egal.
Blöd nur, dass ich trotzdem drops auf 10Mbit habe und einzelne Kanäle mal "qpsk" anzeigen. Ansonsten wechselt es sich immer ab zwischen 8qam, 16qam und 32qam. Eine Nacht hatte ich mal überall 64qam stehen. 24h später um die gleiche Uhrzeit nur 16qam.
Die Suche nach dem Störer läuft noch und mit weniger Upload kann ich erstmal leben. Paketverluste habe ich nicht.

Laut den Technikern ist das Ziel schon 64qam im Upload, vereinzelt aber mal 32qam sind auch kein Problem.
Flole
Insider
Beiträge: 6114
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von Flole »

robert_s hat geschrieben: 05.10.2021, 21:49
Flole hat geschrieben: 05.10.2021, 20:00 Nunja, wenn es Techniker gibt die beim einpegeln einfach mal pauschal 6dB draufrechnen ohne auch nur drüber nachzudenken ob das sinnvoll ist dann können im Labor (wo tatsächlich Leute sitzen die Ahnung haben und von denen wir alle noch was lernen können) noch so schön und sorgfältig arbeiten, dann funktioniert das im Labor auch alles bestens aber wenn es dann im Feld Leute gibt die es versauen dann können die eben auch nichts mehr tun.
Netzseitig muss man sich ja gar nicht mit Pegeln beschäftigen, da kann man auf das viel wichtigere SNR schauen. Und wenn das super ist, kann einem die Pegeleinstellung auch egal sein.
Netzseitig muss man sich scheinbar auch nicht mit dem SNR beschäftigen, das muss einfach alles grün sein und dann ist alles in Ordnung.... :brüll:

Spaß beiseite: Das Problem beim Upstream SNR ist, dass es zwar ein super Indikator ist wenn das Netz schön in Ordnung ist, aber wenn da irgendwer stört ist es relativ schwierig zu sehen ob das nun der Störer ist der das SNR gerade drückt oder ob die Maßnahmen die man ergriffen hat was bewirken. Außer natürlich man hat den Störer beseitigt, dann wird's natürlich besser. Wenn das SNR also durch einen Störer nicht konstant ist kann man sich erstmal nur auf die Pegel verlassen bis man das Netz wieder in Ordnung gebracht hat. Solange die über SNMP ausgelesen werden funktioniert eigentlich auch das (das es dort im Prinzip festgelegt bzw. spezifiziert ist hast du ja schon entdeckt), im Webinterface muss man dann natürlich wissen was man da anschaut, da kocht bekanntlich jeder sein eigenes Süppchen. Wenn man hier also nun einfach stumpf sagt "rechne immer 6dB drauf" so werden einige Probleme haben ihre Wunschpegel auf dem OFDMA und dem SC-QAM gleichzeitig zu erreichen weil da plötzlich immer 6dB Differenz dazwischen liegen.
bynemesis
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 28.07.2020, 02:51

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von bynemesis »

bei mir hat sich nun die Signalstärke beim OFDMA Kanal geändert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1409
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: DOCSIS 3.1 Kanal für Upload nun verfügbar?

Beitrag von maik005 »

@bynemesis leichte Schwankungen sind da durchaus normal.

Hier war der OFDMA ja weg, nachdem von Casa zu Harmonic gewechselt wurde.
Vorher mit Casa hatte ich massiv Upload-Bandbreitenprobleme als der OFDMA geschaltet wurde und bis zur Umstellung auf Harmonic.
Rückwegstörer war von Technikern vor Ort eindeutig feststellbar wurde aber nicht behoben.

Knapp einen Monat nach der Umstellung auf Harmonic ist nun seit vorletzter Nacht der OFDMA wieder aktiv.
Diesmal ist die Bandbreite überwiegend sehr gut und nicht mehr schwankend.
Aber der OFDMA bricht mehrmals pro Stunde weg. Jedes mal ist das Internet dann für etwa 30+ Sekunden tot.

Bin mal gespannt wann hier der Rückwegstörer endlich behoben wird.
Zwischen 4*64 und 4*QPSK ist bei der Modulation der SC-QAM Upstream Kanäle alles möglich.
1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.