DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Karl.
Insider
Beiträge: 2176
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

robert_s hat geschrieben: 30.12.2020, 17:11 Man sieht ja wie's läuft: DOCSIS 3.1 im Upstream läuft AFAIK nur in Dänemark, wo der Kabelnetzbetreiber die Netze massiv bis in die Häuser hinein umbauen musste, damit überall ein sauberes Signal herkam.
Naja, VF West hat auch schon in den ersten Netzen OFDMA als "Minimallösung" :wink:
robert_s hat geschrieben: 30.12.2020, 17:23 Dieses leidige "Rückwegstörer"-Thema möchte man da sicher auch so gut wie möglich ausmerzen oder zumindest minimieren.
Wo mit SC-QAM der Upstream derart gestört ist, dass man nichts stabiles hinbekommt, wird es wohl mit OFDMA auch kein Wunder geben.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von SenfKabelHer »

Der überwiegende Fall ist doch nicht, dass gar nichts funktioniert, sondern nur nicht ganz optimal.
Ich denke die Grundidee ist da schon richtig und ich gehöre eher zu denen die es interessant finden aus bestehender Infrastruktur mit smarten Lösungen was rauszukitzeln als wegschmeißen und neu. Ich repariere auch meine Dinge im Haushalt lieber und stopfe sogar Socken. Ressourcenschonung beginnt in jedem kleinen Detail.

Aber ja, da bin ich eher die Ausnahme. Die meisten wollen neu machen, höher, schneller, weiter. Ich finde aber schon die Provider könnten mehr herausstellen was es für einen Footprint bedeutet neue Infrastruktur bis zu jedem Endkunde zu legen. Kann man ja aufdröseln. Beauftragte Planer, Fahrerei, Materialeinkauf, Baugerät wird vor Ort gekarrt, Arbeiter fahren zur Arbeit und zurück, Baugerät braucht Energie, Material wurde mit reichlich Ressourcen hergestellt, Tiefbauarbeiten, Installationen im Haus, usw. Vs. vorhandene Infrastruktur weiternutzen solange es geht, aktive Netzelemente mit Ökostrom betreiben, erklären, dass dazu zu Beginn Optimierungsarbeiten notwendig sein können.
Wenn man das begleitet hätten dafür viele Verständnis.
Karl.
Insider
Beiträge: 2176
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

Das hat nicht mit Klimasxhutz zu tun, was VF macht, es geht einfach ums Geld verdienen.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von SenfKabelHer »

Es könnte beides sein.
robert_s
Insider
Beiträge: 5016
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 30.12.2020, 18:55 Wo mit SC-QAM der Upstream derart gestört ist, dass man nichts stabiles hinbekommt, wird es wohl mit OFDMA auch kein Wunder geben.
Ist es nicht so, dass mit SC-QAM ein völlig verpegelter HAV, der die Signale der Kabelmodems im Haus so verzerrt, dass am CMTS gerade mal noch 4 Konstellationen unterscheidbar sind, ausreicht, dass das gesamte Segment auf QPSK heruntergezogen wird, selbst wenn von allen anderen Kabelmodems im Segment ein einwandfreies Signal ankommt, welches problemlos 64-QAM ermöglichen würde...?
Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 442
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Meister Voda »

robert_s hat geschrieben: 30.12.2020, 20:51
Karl. hat geschrieben: 30.12.2020, 18:55 Wo mit SC-QAM der Upstream derart gestört ist, dass man nichts stabiles hinbekommt, wird es wohl mit OFDMA auch kein Wunder geben.
Ist es nicht so, dass mit SC-QAM ein völlig verpegelter HAV, der die Signale der Kabelmodems im Haus so verzerrt, dass am CMTS gerade mal noch 4 Konstellationen unterscheidbar sind, ausreicht, dass das gesamte Segment auf QPSK heruntergezogen wird, selbst wenn von allen anderen Kabelmodems im Segment ein einwandfreies Signal ankommt, welches problemlos 64-QAM ermöglichen würde...?
Dem Grunde nach ist es so. Das Modem mit dem geringsten SNR / MSE / BER bestimmt die Modulation des gesamten Segments. Um einen HAV allerdings so zu verstellen, so dass da nur noch Müll rauskommt, bedarf es jedoch deutlich mehr als nur die Konfigurations-Optionen, die dieser für den Rückweg bietet; da muss man dann schon deutlich mehr Unfug anstellen.
Beste Grüße,
Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

TV: GigaTV Cable mit GigaTV Net Multiroom Option
Internet: CableMax 1000 · FritzBox 6660 · Mesh: FritzBox 7590, FritzBox 7490, Repeater 2400, Repeater 1750E
robert_s
Insider
Beiträge: 5016
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

Meister Voda hat geschrieben: 30.12.2020, 22:08 Dem Grunde nach ist es so. Das Modem mit dem geringsten SNR / MSE / BER bestimmt die Modulation des gesamten Segments.
Naja, und mit OFDMA kann man dieses Modem halt mit Profil 0 senden lassen, während die Modems mit besserem SNR / MSE / BER weiterhin die höheren Profile verwenden können. So dürften "Rückwegstörer" zwar nicht völlig verschwinden, aber hoffentlich deutlich seltener ein ganzes Segment runterziehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 2176
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Karl. »

Nsja, wenn ich 25 MHz SC-QAM und 10 MHz OFDMA habe, macht das wohl nicht den überwiegenden Teil aus


Diese Art von Rückkanalstörer kann VF automatisch Orten und einen Techniker schicken.

Im 1. Step kommt da eine Mitteilung mit Ihr Anschluss stört unser Netz, bitte rufen Sie uns an, etc.
Zuletzt geändert von Karl. am 30.12.2020, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11372
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von spooky »

Karl. hat geschrieben: 30.12.2020, 23:05 Diese Art von Rückkanalstörer kann VF automatisch Orten und einen Techniker schicken.

Im 1. Step kommt da eine Mitteilung mit Ihr Anschluss stört unser Netz, bitte rufen Sie uns an, etc.
Na,
wenn das so einfach wäre, würde es die Suche nicht sooooo lange dauern
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
robert_s
Insider
Beiträge: 5016
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

Karl. hat geschrieben: 30.12.2020, 23:05 Nsja, wenn ich 25 MHz SC-QAM und 10 MHz OFDMA habe, macht das wohl nicht den überwiegenden Teil aus
Kommt darauf an, wann TaFDM kommt und DOCSIS 3.1 Kabelmodems damit 35MHz Upstream-Spektrum haben und von SC-QAM Modulationsabsenkungen nicht mehr betroffen sind...